Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: absturz bei windows start

hallo,
mein pc startet seit 2 tagen nicht mehr. wenn das windows start logo kommt stürzt er mit blauem bildschirm und weißer schrift ab, dies geht allerdings so schnell das ich dort nichts lesen kann.
stecke ich meinen wlan adapter ab fährt er ganz normal hoch. stecke ich ihn dann bei hochgefahrenem pc wieder an stürzt er wieder ab und startet immer automatisch neu.
an was kann das liegen?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten von Windows.
Die Fehlermeldung lautet: geht zu schnell, kann sie nicht lesen



Antworten zu Windows XP: absturz bei windows start:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist der Wlan-Stick vielleicht defekt ??? Falls du die Möglichkeit hast, dann mache mal ein Bild (Handy etc.) von dem Bluescreen und stelle es hier rein.

« Letzte Änderung: 30.09.09, 18:12:58 von DD »

in dem blue screen kommt die fehler meldung das aufgrund eines fehlers windwos beendet wird damit der pc nicht beschädigt wird. ich soll die grafikadapter und speicheradapter testen und als fehler code wird 0x0000007f gezeigt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ohne WLAN-Stick -> ok
Mit WLAN-Stick -> Fehlstart

dazu die Erkenntnisse aus den Links von DD = wie teuer ist so ein neuer WLAN-Stick ??

(Oder hast Du einen zweiten WLAN-Stick vom gleichen Fabrikat, der evtl. nicht "runtergefallen" ist und den gleichen Fehler auslöst wie der erwähnte Stick? ... )

hab ich schon gelesen, aber wieso geht dann der rechner wenn ich den wland adapter nicht anschliese.
hab ihn jetzt soweit das er zwar hochfährt aber dann irgendwann einfach abstürtzt mit der gleichen fehlermeldung

der wlan stick geht aber an einem anderem pc ohne probleme...und ging ja auch die ganze zeit, versteh es einfach nicht. seit neustem werd ich beim start von windows jetzt gefragt ob ich windows xp oder die back up version von tune up starten will, tune up ist aber schon lange nicht mehr drauf:(


Das ging aus den vorangegangenen Texten nicht hervor, daß der WLAN-Stick ok ist.....

Systemabsturz ohne angesteckten WLAN-Stick -> erfordert neue Überlegung welche Hardware eine Ursache für den Fehler ist.

XP-Reparatur mit CD-Unterstützung hast Du schon durchdacht? - Dann wäre jedenfalls erst mal das BS mit evtl. fehlenden / zerstörten Dateien neu versehen.

Siehe auch: http://www.microsoft.com/germany/windows/windows-xp/default.aspx
und die verlinkten Hinweise im Forum zur Reparatur von Windows XP
 

... aber aus irgend einer Ecke hat sich das BS eine Datei "boot.ini" geholt, wo der Eintrag der "TuneUp-Sicherung" noch drin ist. - Diese Zeile muß aus der "boot.ini" herauseditiert werden.

(Als Admin angemeldet) -> "Start"/"Ausführen" 'cmd'+<Enter> -> DOS-Konsole öffnet dort an der Eingabeaufforderung eintragen
'edit C:\boot.ini'
Die Datei wird zum Editieren geöffnet - die Zeile mit TuneUp entfernen, Datei speichern, schließen, Editor beenden und Konsole mit 'exit" verlassen -> Neustart was dann ??
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
seit neustem werd ich beim start von windows jetzt gefragt ob ich windows xp oder die back up version von tune up starten will
Vermute daher folgendes: hier wurde der "Registry-Cleaner" von TunUp durchgejagt. Richtig? Und das Backup ist weg? Dann probiere die Windows-Systemwiederherstellung auf einen Tag VOR deinem Problem.. ;)
Ansonsten ist der Tipp von Pankie sehr gut!

Dein PC scheint ein klassischer Fall für meine Beweisführung zu sein, daß TuneUp ein unsinnig eingesetztes Tool auf einem komplizierten System ist.

Nur: wenn TuneUp noch in irgend einer Form auf dem PC / im BS wirksam ist, sehe ich bei sich überschneidendem Einsatz von TuneUp und der Systemwiederherstellung von Windows DAS GRAVIERENDE PROBLEM.

Windows
mit seinen Sicherungen wurde von den Programmierern so "gebaut", daß es sich weitestgehend selbst "regeneriert". - Tools, die da "zwischenfunken" melden sich bei den Windows-Komponenten nicht an und ab, werkeln aber kräftig dazwischen. - Man schafft es mühelos, sein BS so zur Situation "Hier ist nur noch Neuinstallation möglich" zu verderben. - Hoffentlich bist nun auch Du von "TOOLS und Toolchen" geheilt.
 

hab jetzt den ganz genauen fehler code 0x0000007f(0x00000008,0xf7727d70,0x00000000,0x00000000) falls das jemandem hilft.

werd jetzt erstmal den eintrag raus löschen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
hab jetzt den ganz genauen fehler code 0x0000007f(0x00000008,0xf7727d70,0x00000000,0x00000000) falls das jemandem hilft.
Nicht wirklich.... :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lies mal bei MS - besonders den unteren Teil im Text: "Windows XP-Registrierungsinformationen" http://support.microsoft.com/?kbid=814789
(Das ist der verfolgte Link von der Stopfehlerseite, der vermutlich eher zutrifft.)

Windows hat ein Hotfix dafür - ob Du es anwendest, mußt Du prüfen, was es Dir bringt.
(Die Überschrift war:
Ein Computer, auf dem Terminaldienste ausgeführt werden, reagiert nicht mehr und in Windows 2000 oder Windows XP wird die Fehlermeldung "Stop Error 0x7F" angezeigt)
 

« Vista: Works 8.0 auf Vista?Win XP: bootmgr is missing press ctrl .... abgebrochene Installation »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...