Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Neue Ordner lassen sich nicht umbenennen

Hallo,

habe das Problem, dass ich oft neu angelegte Ordner nicht umbenennen kann.

Wenn man einen neuen Ordner anlegt, hat man ja sofort die Möglichkeit den Namen anzugeben. Wenn ich hierbei einen Namen angebe und Enter drücke, geht dieser jedoch verloren und der Ordner heißt sofort wieder "Neuer Ordner".
Genau das selbe Verhalten habe ich, wenn ich diesen Ordner später umbenennen möchte. Es kommt hierbei keinerlei Fehlermeldung und auch im Ereignisprotokoll ist nichts zu finden.
Das Problem tritt sporadisch innerhalb verschiedenen Ordnern auf.

Des Weiteren meldet mir Checkdisk regelmäßig Fehler im Index von Dateien (nach dem Beheben sind diese nach ein paar Neustarts wieder da).

Weiß jemand woran das liegen könnte?

Vielen Dank,
mainfield
 



Antworten zu Win XP: Neue Ordner lassen sich nicht umbenennen:


Wenn Du selbst keine Einstellungen vorgenommen hast, daß das BS so reagiert - > solltest Du mal einen kompletten Festplattenscan auf Schadsoftware machen - aber nach Möglichkeit von einer bootfähigen aktuellen AV-Notfall-CD aus (auch die sonst von Windows geschützten Bereiche werden gescannt).

Die CD dazu ist als Image downloadbar z.B. hier: http://www.free-av.de/en/tools/12/avira_antivir_rescue_system.html
(Damit die zu brennende CD bootfähig ist, muß darauf geachtet werden, daß zum Brennen "Image auf CD brennen" gewählt wird. - Download mit einem PC, der mit höchster Wahrscheinlichkeit frei von Schadsoftware ist <- also nicht mit dem PC, der u.U. "fremdgesteuert" wird.)

Admin Rechte werden benötigt.Im Explorer-Menü-Extras-Ordneroptionen-Ansicht,
Wiederherstellen versuchen.Der Ordner der sich nicht umbenennen lässt,rechts-Klick
Eigenschaften-Allgemein den Schreibschutz entfernen.
Mit dem Programm Unlocker oder einen Dateimanager müsste das aufjedenfall gehen.

http://www.computerbild.de/download/Total-Commander-424017.html

By

Wenn ich den Schreibschutz entferne, kann ich den Ordner ein- oder zweimal umbenennen. Danach ist der Schreibschutz wieder drauf und das Umbenennen geht wieder nicht.

Mit Unlocker habe ich's bereits versucht. Fehlermeldung: Beim Umbenennen einer Datei oder eines Ordners kann kein neuer Ordner- oder Datenträgername angegeben werden.

Wenn chkdsk Fehler feststellt, sind die aber in der Ereignisanzeige zu sehen. Oder startest Du chkdsk aus einem anderen Betriebssystem?

Ich führe Chkdsk auf dem gleichen BS aus, aber im Ereignisprotokoll ist von den gemeldeten Index-Fehlern nichts zu finden.
Hängen die Index-Fehler mit dem Index-Dienst zusammen? Wenn ja, dann deaktiviere ich den einfach (benötige die Suche sowieso kaum).


« Win XP: XP fährt nicht mehr runter nach AntiVir Installationsfehler.Win ME: Defragmentierung / Scandisk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Index
Das Wort Index kommt vom lateinischen Wort index und bedeutet so viel wie "Zeigefinger, Anzeiger, Übersicht, Titel, Inhaltsverzeichnis". Der Plural bilder indizes od...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...