Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Partitionieren ohne Formatierung

Ich meine mal gelesen zu haben, dass das Betriebssystem Schaden nimmt, wenn man Partitionierung vornimmt (z. B. mit GParted) ohne anschließend ein neues Betriebssystem aufzuspielen
Stimmt das ?
Kann ich ohne Sorge C: und D: zusammenführen ? (Auf C: liegt Windows, D: ist frei)
Und wie würde es aussehen wenn ich nur noch C: habe und aras zwei Partitionen mache, würde Windws dabei Schaden nehmen ? (Natürlich wird nur so viel Speicher abgegriffen wie möglich ist...)
Betriebssystem ist Win XP



Antworten zu Win XP: Partitionieren ohne Formatierung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kann schaden nehmen, muss aber nicht (sollte es im Regelfall nicht aber ausnahmen bestätigen die Regel -> also vorher Sicherung anlegen)

Einige schwören auf PartitionsMagic andere auf Gparted(wie von dir schon genannt)
Aber ohne Sicherung würde ich da nicht drangehen und natürlich muss noch genügend speicher zum verschieben der Dateien vorhanden sein.

Auf jedenfall daten sichern.

Ich verwende GParted (3x), und hatte noch kein Problem.

Hast Du richtig gelesen,deine Partion wird ja neu erstellt,die Partion mit dem B.S.
gibt es dann nicht mehr,kann man mit Rettungstool zwar wieder erstellen,das ist aber
nicht der Sinn der Partionierung.
Das zählt nicht für logische Partionen,Erweiterte Partionen.Eine neue Partionierung
über laufendes B.S. sollte man nie durchführen,von GParted rate ich ab das geht eh schief.
So etwas überlegt man sich auch immer bevor man das B.S.einrichtet.
Datensicherung oder noch besser ein Image anlegen,dann kannst du soviel ausprobieren
wie Du möchstet,geht was schief spielst du das Image einfach zurück.Nimm die Paragon CD
was auch immer du vorhast.
Windows nimmt dadurch keinen Schaden-Das Datensystem schon-Ohne Datensystem kein Betriebssystem.

Ciao

 

Zitat
Ich meine mal gelesen zu haben, dass das Betriebssystem Schaden nimmt, wenn man Partitionierung vornimmt (z. B. mit GParted) ohne anschließend ein neues Betriebssystem aufzuspielen
Stimmt das ?
Wenn du sinn- ziel- und planlos rumfrickelst schon!
Und du keinen Plan hast, was du da überhaupt macht und wo du Veränderungen vornimmst.

In jeden Fall  vorher Datensicherung, es kann immer was schief gehen, auch wenn manche Tools behaupten es funktioniert ohne Probleme!

PM (PartitionsMagic) ältere Versionen sind bei heutigen Windowsversionen sehr gefährlich, unbrauchbar.
Dann schon eher gparted oder easeus

 
Zitat
Das zählt nicht für logische Partionen,Erweiterte Partionen.
Keine Ahnung was das bedeuten soll?

 
Zitat
So etwas überlegt man sich auch immer bevor man das B.S.einrichtet.
das ist der sinnvollere Weg!

 

« Deutsch + Russisch zugleich Aber Umlaute ö, ä, ü falsch!!Win XP: Windows Startet nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!