Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: eingeschränkte Zugriffsrechte auf Festplatte

Hi,

Mein Problem ist folgendes: Ich betreibe eine externe Festplatte, die auch im lokalen Netzwerk freigegeben ist (nur Leserechte).
Da ich mein System neu aufsetzen musste, habe ich sie als Auslagerungsplatte für meine Daten genutzt. Ich kann die Daten jetzt auch einsehen, lesen, kopieren etc. Ich kann sie aber nicht löschen, überschreiben oder verändern. Wenn ich das versuche, erscheint folgende Meldung:
 XYZ kann nicht kopiert werden: der Zugriff wurde verweigert.
Stellen Sie sicher, dass der Datenträger weder voll noch schreibgeschützt ist und die Datei gerade nicht verwendet wird.

Meine Daten sind also nicht verloren, ich kann sie nur nicht mehr manipulieren.

Vielleicht kann mir ja einer der Experten helfen, auf jeden Fall schon mal vielen Dank dafür.

 



Antworten zu Win XP: eingeschränkte Zugriffsrechte auf Festplatte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kopiere die daten mit paldo live cd auf deine festplatte oder übernimm den besitz.
wobei es als lezte option machbar wäre,die daten unter linux auf die systemplatte zu kopieren und die externe platte dann mit Fat32 zu formatieren.Kopiert man dann die daten unter linux zurück,sind die entsprechenden berechtigungen verloren gegangen,weil diese im dateisystem NTFS gespeichert werden bzw nur damit möglich sind.
 

Hi,

Danke für Deine schnelle Antwort. Was genau muss ich beim
"Besitz-Übernehmen" machen und beachten? Mir ist diese Möglichkeit schon aufgefallen, allerdings habe ich mich da noch nicht rangetraut...

Ich habe nämlich beim Neueinrichten einen anderen Benutzernamen gewählt.

Grüße, Ozzie

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die ursache liegt darin,das die rechte immer an eine nutzerkennung,die immer einmalig weltweit ist,vergeben werden.
Besitz übernehem nach anleitung der systemhilfe und gut ist.alternativ kopieren unter linux,das schert sich sonstwas um dateiberechtigungen von windows.
Um sowas in zukunft zu vermeiden,macht es sinn,zum sichern von daten eine platte mit FAT32 dateisystem zu verwenden,sofern man beachtet,das hier dateien Größer 4GB nicht abgespeichert werden können.Sicherlich wird der eine oder andere anmerken,das diese beschreänkung auf 4 GB hinderlich ist,aber jeder kennt seien daten am besten und weis,ob er derart große dateien hat oder nicht.


« Win XP: Windows Update updated nichtVista: Direct x 11 css problem ! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...

FDDI Netzwerk
FDII, ist die Kurzform von Fiber Distributed Data Interface, auch bekannt unter der Bezeichnung  Lichtwellenleiter-Metro-Ring. FDII ist ein Netzwerk auf Glasfaserbas...