Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Registry manuel reparieren

Problem: Win XP startet nicht wg. Fehler in der Registry im Ordner windows/system32/config

Rechner startet nicht mit XP-CD. Hab die Originale nicht mehr.

Mein Lösungsansatz: Habe die Festplatte in zweiten PC eingebaut und kann auf alle Daten zugreifen. Habe die Registry-Reparaturanleitung von Microsoft gelesen, in der es grundsätzlich um das Ersetzen von defekten Registrydateien (sam, security, default usw) mit nicht defekten aus einem Wiederherstellungspunkt geht.

Das ist alles klar - ABER, weil ich vollen Zugriff auf die Registry in 2ten Platte habe, kann ich nicht einfach per drag and drop die Dateien kopieren, verschieben, umbenennen?

Danke für kommende Antworten



Antworten zu Win XP: Registry manuel reparieren:

Nein, kannst Du nicht.
Hier ist eine kleine Anleitung, wie Du Zugriff bekommen könntest, ich selber habe das allerdings nicht ausprobiert und habe keine Ahnung, ob das so funktioniert. Risikoreich ist es bestimmt.

https://www.administrator.de/index.php?content=7429

Was willst du per drag and drop zurückkopieren. In der Anleitung von MS steht ja drinnen welche Dateien bei einer deffekten Registry notwendig sind. Wenn du diese Anleitung nicht so machen willst, versuche es mit drag and drop. Musst nur genau die gleichen Sachen ersetzen wie es in der Anleitung steht. Den diese gehören alle zur Registry.
Ich nehme an, das du dies meinstß
Klick mich

« Letzte Änderung: 23.06.10, 13:16:12 von Hannibal624 »

Kopieren und ersetzen will ich die Dateien system, default, software, sam und security im Ordner windows/system32/config - die sind ja defekt laut Fehlermeldung nach dem Starten - mit den gleichnamigen Dateien, die an anderem Ort mit einen Systemwiederherstellungspunkt angelegt worden sind.
Der Kopieren, löschen, und Tauschvorgang sollte über die Wiederherstellungskonsole gemacht werden mit Befehlsketten. Weil ich aber nicht die Platte mit dem Installierten Xp reparieren muss sondern eine 2te eingebaute, habe ich mich gefragt ob ich alles per Drag&Drop schneller und einfacher machen kann.

@ned-devine hat es schon erwähnt. Aber wenn du glaubst alles zu finden und dies manuell schneller zu bewerkstelligen, kannst es ja versuchen. Würde auch mich interessieren ob es funktioniert. Ich denka aber eher nicht.
Wie gesagt musst alles so per Hand tun wie es in der Anleitung beschrieben ist.
Nur vorsicht, nicht die aktuellen zum  Ersetzen nehmen, sondern jene aus der Wiederherstellungskonsole. Du benötigst ja eine intakte Registry.

Yo, es hat geklappt. Einfach per Drag&Drop die Dateien kopieren und umbenennen.
 

Und die Daten wurden so rübergezogen, wie es in der Anleitung steht. Also ohne del und copy Befehl.

Danke für dein Feedback


« Windows 7: Toshiba NotebookWindows XP: gelöschte bilder »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Registry
Die Windows Registry, auch Registrierdatenbank genannt, ist ein wichtiger Bestandteil von Windows. Hier werden die aktuellen Systemeinstellungen, aber auch alle installie...

Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...