Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Windows XP neu aufsetzen - Image + Software in 2. Partition abl

Wenn ich windows XP neu aufsetze und habe
eine FP mit 2 Partionen.C und D -
1. kann ich aus Sicherheitsgründen, falls
etwas 'schief' geht ein Image von C auf D
ablegen? - wäre ein gutes handling später -
2. Der Hintergrund der Frage ist, kann man
sicher sein, dass beim neu aufsetzen nur die Partion C gelöscht und dann formatiert wird - oder kann dieses die
ganze FP betreffen?
Mann könnte auch sehr komfortabel gleich die Software etc.später von D nach C spielen.
Ich habe einen Cleaner benutzt und seitdem laufen einige Programme nicht mehr, deswegen will ich XP neu aufsetzen.
Das reparieren mit der Original CD brachte leider keinen Erfolg.
Ich suche Hilfe und bin kein Profi.
Danke






Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Software installiert: einige - Problemauslöser war der Cleaner von der CB



Antworten zu Windows XP: Windows XP neu aufsetzen - Image + Software in 2. Partition abl:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vom Handling her, ist das Image auf D: schon prima.
Aber sollte dann zur Sicherheit noch auf einer anderen physikalischen Festplatte liegen.

Zu 2.) Windows + Programme gehören aus meiner Sicht in die gleiche Partition. Dann davon ein Image ziehen.

Eigentlich ist dann ein formatieren von C: überhaupt nicht mehr nötig, denn man spielt einfach das Image auf C: zurück ohne vorher wieder Windows zu installieren.

Vielen Dank für die Antwort - hilft mir schon etwas weiter.
Zur Ergänzung: seit ich den Cleaner von der CB benutzt hatte - auf dem Laptop - sind Teile von Windows verschwunden. Bestimmte Programme - Norddisk - Sprachprogramm - laufen ohne Probleme auf meinem Desktop.
Man kann das Programm aufspielen, jedoch nicht anwenden.
Es wurde mir deswegen eine Neuinstallation empfohlen.
Der Laptop hat nur eine HD mit 2 Partitionen und Treiber und Programme sind natürlich auf "C".
Sorry, das habe ich nicht klar herausgearbeitet.
Ich könnte auch über eine ex. FP ein Image machen - leider ist es nicht einfach in einem Dell - Laptop die Bios aufzurufen.
Ich würde mich freuen, falls ich noch einige weitere Infos bekäme.
Vielen Dank :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

naja, da müssten wir erst mal Infos von dir bekommen ?
1. Was ist das Problem mit dem BIOS, für was würde es denn gebraucht ?
2. Wie die Partitionen auf dem Laptop aufgeteilt ?
3. Was willst du noch speziell wissen ?

Hallo,
hier meine Antworten und das bisherige Procedere:
zu 2 -   C - Systempartion bel. 14 GB - frei 3 GB -
E - Partition - 36 GB belegt - 29 GB frei und
unter Acronis (SZ) - was SZ bedeutet weiß ich nicht -
6,3 GB belegt. Es handelt sich um ein älteres Image von C.
Ich verwende also Acronis 9,0.
Alle Partitionen sind auf einer FP -
 zu 1 - wie im 1. Beitrag angefragt, soll das Image dazu dienen, falls ein Neuaufsetzen nicht klappt, per Image den
alten Zustand wieder herzustellen.
Bios soll - wenn Du dieses für richtig hälst - auf eine entsprechende Adresse umgestellt werden. Externes LW oder auf DVD - LW.F2 funktioniert nicht und im Internet stehen etliche Beiträge über diese Problematik. Aber das
bekomme ich sicher in den Griff.
Jetzt die Anamnese:
Auf dem Laptop sind fast ausschließlich Sprachprogramme.
Es funktionierte anfangs alles bestens bis ich den PC - Putzer von der C-Bild aufspielt und überflüssige Dateien etc. wurden gelöscht. Als ich sah welche Mengen an Dateien gelöscht wurden, habe ich den Ptzer gestoppt.
Seit dieser Zeit läuft der Laptop viel zu langsam.
Dann merkte ich bei einem neuen Sprachsprogramm, dass ich dieses korrekt aufspielen konnte, jedoch ein Zugriff war nicht möglich, obwohl die gesamte Software überspielt war. Ein Rettungsversuch mit eingelegter W XP
funktionierte nicht. Die Rettungskonsole habe ich nicht eingesetzt, weil mir abgeraten wurde.
Ein Händler, der eigentlich sehr versiert ist, meinte, die einzige Möglichkeit wäre XP neu aufzusetzen.
D.h. die aktiven und interaktiven Sprachprogramme, werde ich nicht retten können, weil ich trotz Acronis kein Image überspielt habe. Eine Systemwiederherstellung brachte nichts.
Dann ist mir noch aufgefallen, dass ein von mir angelegtes virtuelles LW - ohne aufgerufen zu werden - von alleine startet. Ist das relevant?
Das ist alles, was ich an Informationen geben kann.

Danke für Deine Bemühungen mir zu helfen.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Acronis (SZ) = Acronis Secure Zone
Evtl. im Handbuch nachlesen

Partitionen sind gut verteilt und E: könnte für Images verwendet werden.

Zitat
...soll das Image dazu dienen, falls ein Neuaufsetzen nicht klappt, per Image den alten Zustand wieder herzustellen.
= eine falsche Denke ;)
regelmäßig Images erstellen, ältere wieder löschen, und wenn man dann ein Image nicht zurückspielen kann, hat man evtl. noch ein etwas älteres, oder muss leider Windows neu aufsetzten.

BIOS: Gibt es bei dir nicht evtl. F8 oder F12, damit man das Bootmenü beim Start direkt aufrufen kann. 
« Letzte Änderung: 20.07.10, 18:17:30 von AchimL »

Danke und
"Asche über mein Haupt" - man unterlässt leider oft selbstverständliches.
Bitte nur noch eine Bestätigung:
... habe ich das richtig verstanden, dass es aussreicht XP zu löschen und dann ohne zu formatieren neu aufzusetzen?
Bin da noch etwas verunsichert, weil immer auch dann vom
formatieren gesprochen wird.
Danke für die Hilfsbereitschaft und beim nächsten Problem darf ich mich wieder melden.

Viele Grüsse aus Schweden 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

doch, man sollte schon formatieren wenn man neu installiert.

Geht aber alles während des Setups.
Die Windows Partition markieren, dann L für löschen und mit B bestätigen. Anschließend E und die Partition wieder in gleicher Größe erstellen. Dann wird formatiert und in diese neue Partition Windows installiert.

Habe leider ein weiteres Problem.
Nach dem aufspielen Windows XP prof. - mit einer Kopie, da
die Orginalversion auf dem Laptop ist - verlangt das Programm das SP2.
Leider wird die CD mit dem SP2 nicht angenommen. Es verlangt die Datei "asms". Bei Microsoft habe ich für
das SP1 die Anleitung gelesen - diese ist mit viel zu kompliziert und es behandelt wurde Win 2000.
Kann mir einer einen Tipp geben?

Kann auch das DVD - LW des Laptops beteiligt sein?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nach dem aufspielen Windows XP prof. - mit einer Kopie, da
die Orginalversion auf dem Laptop ist...

das geht schon mal nicht, eine Version auf 2 Rechnern installieren, oder hast du 2 verschiedene XP-Key's ?

Wenn nicht, erst ein neues XP mit Key besorgen.

Nein, ich habe für den Laptop eine - beim Kauf bereits
aufgespielte - WXP prof. Version mit entsprechender Key - Nr.
Davon habe ich mir ein Kopie gezogen und wie Du geschrieben hast, die Partition C formatiert und eben mit der Copy WXP neu aufgespielt.
Klappte alles, bis ich aufgefordert wurde SP2 einzulegen, trotzdem kam dann die öminöse Fehlermeldung. Das DVD LW des Laptops kann eben wegen der fehlenden Datei nicht zugreifen.
Auch ein neuer Download - SP2 - brachte dasselbe Ergebnis.- download auf cd -
Microsoft schreibt über diese fehlende Datei, wie diese
installiert wird. Habe ich aber nur für W 2000 gefunden - und sehr kompliziert.
Während des Aufspielens kann ich nicht auf den Explorer zugreifen um das SP2 aufzuspielen.
Mich wunderte auch, das ich nach dem formatieren nicht nach der Keynr. gefragt wurde.
Kannst Du mir einen Tipp geben?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 mit einer Kopie, da
die Orginalversion auf dem Laptop ist


da der KEY nur für den LAP gilt ,ist eine Installation mit der CD auf 2tem PC illegal !!   
 

« Letzte Änderung: 27.07.10, 11:19:42 von Ava-Tar »

Ich habe doch den Laptop mit dem Originalprogramm gekauft und der dazugehörigen Keynr.
Eine Sicherheitskopie von einer aufgespielten Software kann doch nicht illegal sein. Was macht man denn, wenn die
FP einen Headcrash hat? Ist das nicht für private Zwecke, wie Datensicherung erlaubt?
Das Programm - siehe Thread - ist durch meinen Fehler beschädigt worden.

 

Nur noch zur Ergänzung, wir reden die ganze Zeit von der
Wiederherstellung meines Laptops und nicht für einen weiteren PC. Die Schlüsselnr. wird nur für den Laptop verwendet den ich mit Software gekauft habe.
Nicht das dieses jetzt falsch interpretiert wird.
Übrigens hat mir Microsoft kostenpflichtige Hilfe angeboten.

Nichts ist illegal, wenn das BS auf den gleichen Rechner zurückgesichert wird. Sogar der Installationskey bleibt gleich.
Kostenpflichtige Hilfe benötigst Du nicht, wenn Du Dir Zeit läßt, die Dokumentation und Hilfeseiten liest und Deine Fragestellungen hier unmißverständlich formulierst - dann kommen auch brauchbare Hilfestellungen zustande.

Lade Dir das SP3 von Microsoft auf einen Datenträger (meinetwegen Stick) und installiere das von da aus. MS hat nämlich den Support für Windows-XP mit SP1 (also auch automatische Updates) eingestellt. Vielleicht ist das die Hürde, die Du so nehmen kannst.
 


« Windows XP: Excel: automatische Nummerierung schachbrettmusterWin XP: Image auf USB Stick brennen? USB Stick ist schon bootbar »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...