Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

RECOVERY Partion

Hallo,
ich habe in meinem Notebook eine Festplatte mit 232,9 Gb. Diese in 3 Partionen unterteilt. Recovery(Primär)14,65Gb; Lokales Volumen(Primär)58,2Gb; Data(Logisch) 160Gb.
Für was ist denn die RECOVERY Partion? Brauch ich die überhaupt? DIe wird ja nicht einmal am Arbeitsplatz angezeigt.


 



Antworten zu RECOVERY Partion:

Solltest Du nicht löschen.
Die dient zum Wiederherstellen des Auslieferzustands des Notebooks, falls Dein Windows mal nicht mehr funktioniert. Sie ist versteckt, damit sie nicht so leicht gelöscht wird.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Brauchen wirst Du die recovery dann,wenn system defekt ist.Damit wird system in auslieferungszustand wiederhergestellt.
Persönlich würde ich ein system immer plätten und nach meinen wünschen einrichten.Dann habe ich auch den ganzen werbemüll in form von testversionen diverser pogramme nicht drauf.Aber das macht nicht jeder,da für die meisten leute zu kompliziert.Sind eben mausschubser aka anwender.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Von Recovery kann man direkt nach dem Einschalten ( mal unten die Zeile beachten) booten und das System reparieren .
Anzeige bei mir ... 1 = XP , 2 = Vista

 

« Letzte Änderung: 20.07.10, 14:27:51 von Ava-Tar »

« Windows Vista: Windows 7windows media player erkennt mein dvd laufwerk nicht zum brennen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...