Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: PC fährt nicht hoch ab Service Pack 2

Hi,
nachdem ich schon einiges ausprobiert hab, dacht ich, ich frag mal hier nach:-). Folgendes Problem:

Windows XP mit Service Pack 1 funktioniert auf meinem Rechner einwandfrei. Installiere ich jedoch Service Pack 2 oder 3 erscheint jedesmal beim Hochfahren des Betriebssystems der Blue-Screen mit der Fehlermeldung "Unmountable Boot Volume".
Ich habe bereits die Festplatte gelöscht und XP nochmal neu aufgespielt, jedoch bleibt das Problem bestehen.
Installiere ich XP wieder mit Service Pack 1 funktioniert alles.
Weiss jemand Rat?

Viele Grüsse,
VWFan



Antworten zu Win XP: PC fährt nicht hoch ab Service Pack 2:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

dann lies mal hier wie man vorgeht:

http://support.microsoft.com/kb/950717/de

Gruss A K

 

Hi,
danke, aber was in dem Thread steht trifft alles nicht zu. Ich habe ja die Festplatte bereits gelöscht u. das Betriebssystem neu aufgespielt mit integr. Service Pack 3...Sonst welche Ideen?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lies mal unseren alten Thread, vielleicht hilft er Dir:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-21915-0.html
 

Den Thread hab ich auch schon gesehn.
Auf folgender Seite jedoch steht das der Fehler vom IDE Kabel kommen muss. Habe dann einfach mal das Kabel vom Slave, in dem Fall der CD/DVD-Brenner abgezogen und siehe da, er läuft! PC aus, Kabel wieder draufgesteckt: Unmountable Boot Volume! Kabel wieder raus, geht!

In dem Windows-Thread steht man bräuchte ein 80-adriges IDE, welches aber schon verbaut ist. Im Boot-System ist der Brenner als Slave und die Festplatte als Master deklariert. Was meint ihr, Kabel kaputt?
 

Achso: Mit "folgender Seite" oben meinte ich diese:

http://support.microsoft.com/kb/297185/de

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Leih Dir ein Kabel und probiere es aus. Könnte aber auch der Brenner selbst sein, Mal ein Firmwareupdate des Herstellers Deines Brenners installieren.
Wenn es mit dem geliehenen Kabel nicht funzt, ist der Brenner oder sein Anschluss am Board schuld.

Das Kabel besorg ich mir morgen. Der Anschluss am Board dürfte es ja net sein, hab ja nur den Slave abgezogen...Könnte ich nicht-falls es mit dem neuen Kabel net klappt-zwei IDE Kabel benutzen, denn am Board sind ja 2 Anschlüsse. Dachte mir dann, eines vom Board an den Brenner und eines vom Board an die Festplatte. Müsste dann wahrscheinlich den Brenner und die Festplatte jeweils als Master 1 und Master 2 angeben im Bios. Seh ich das richtig so?

So, mit anderem Kabel war das Problem immer noch. Ich habe es jetzt mit 2 IDE Kabeln angeschlossen, wie in meinem letzten Thread beschrieben u. jetzt funktioniert alles unter Service Pack 3.
Erstes IDE-Kabel: Blauer Stecker an Board,grauer (Slave)Stecker frei, schwarz (Master)an Festplatte.
Zweites IDE-Kabel: Blauer Stecker an Board, grauer (Slave)Stecker frei, schwarz (Master) an DVD-Brenner.
Am DVD-Brenner musste ich lediglich noch umjumpern auf "Master". Bios erkennt dann automatisch beide IDE als Master, brauchte da nix ändern.
Habe rausgefunden das im Bus immer die langsamste Komponente die Geschwindigkeit bestimmt, das war bei mir wohl der Brenner. Denke der hat somit die Festplatte ausgebremst.
Ebenso hab ich nachlesen können das man nur gleiche Komponenten als Master u. Slave verbinden soll die etwa auch gleiche Geschwindigkeit haben, wie z.b. DVD-Brenner und CD-Brenner oder Festplatte u. zweite Festplatte.

Viele Grüsse,
VWFan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na prima, das es wieder funktioniert. Also waren es doch die Anschlüsse.
Danke für Deine Rückmeldung.

Gruss A K


« Win XP: Windows Bildbetrachter nachträglich installierenWin XP: Fehlermeldung ole32.dll »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Service Pack
Service Packs ist das englische Wort für Wartungspaket und sind Sammlungen von Aktualisierungen für eine bestimmte Software. Daneben enthalten sie auch Patches ...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...