Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Festplatte rechnet nach 5-10min stark

Hallo,

ich habe zwar kein dringendes oder schlimmes Problem, aber trotzdem stört es mich. Ich habe zwar über Google ein paar Tips gefunden, aber noch keine endgültige Lösungen.

Ich habe seit einem Jahr einen Vaio Laptop, i5 m 520, 4GB RAM, 64Bit System, Windows 7.
Wenn ich an dem Rechner etwa 5-10 Minuten lang nichts mache, fängt die Festplatte sehr stark an zu rechnen. Wenn ich gerade einen Film von der Festplatte anschaue, kann ich den nicht weiterschauen, da die Festplatte zu stark am arbeiten ist. Ich habe die automatische indizierung und defragmentierung deaktiviert. Trotzdem fängt die Festplatte immer an, etwas zu rechnen.

Ich würde gerne wissen, woran das liegt, vielleicht an Hintergrundprogrammen oder so was.
Danke schonmal vorab, dass ich hier meine Frage stellen darf.



Antworten zu Windows 7: Festplatte rechnet nach 5-10min stark:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Könnte die neue Windows-Suche sein. Die startet einen Dienst, der im Hintergrund immer wieder die Festplatte durchleuchtet, um auf einem "aktuellen Stand" zu sein und Suchanfragen schneller beantworten zu können.

Testweise den Dienst "Windows Search" deaktivieren.

Danke für den Tipp. Das hab ich gleich gemacht und hab es auch getestet. Erstmal 15min getestet, und die Festplatte hat nicht angefangen zu rechnen.

Ich glaube das wars dann schon. Danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wäre toll  :)

Es ist leider doch noch nicht ganz behoben. Nach 17min hat die Festplatte wieder angefangen, zu rechnen und ein Film ist hängen geblieben.
Jetzt wüsst ich wirklich nichtmehr viel, was das ansonsten sein könnte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist schlecht.

Irgendein verdächtiger Prozess im Gerätemanager, wenn die Festplatte wieder zum Rattern gezwungen wird?

Ein Vollscan mit Malwarebytes könnte nicht schaden.

Ich hab Malwarebytes durchlaufen lassen, hat aber nichts gefunden.
Ich habe auch mal Trojan Remover laufen lassen, der hat ebenso nichts gefunden. Bin da aber trotzdem skeptisch, eben wegen der Probleme.
Defragmentiert ist auch...keine Ahnung mehr.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

würde mal den Taskmanager offen lassen und im Reiter Prozesse nach CPU Auslastung absteigend sortieren.
Wenn die Aktion startet sollte dort etwas zu sehen sein.

Zum ersten, wenn es hängt, dann nicht mehr so lange, wie zuvor, also ich denke, das Abschalten des Windows Search Dienstes hat schon etwas gebracht. Aber wenn es (immernoch) anfängt zu ruckeln gibt es zwei Prozesse, die da was machen, aber die CPU ist von denen nicht beeinträchtigt, hauptsächlich die Festplatte:
- Hostprozess für Windows-Aufgaben
- Antivir on-access service

Der Hostprozess verwaltet ja viele Prozesse und ich kenn mich damit nicht sonderlich aus. Über den Antivir on-access service habe ich mich informiert und herausgefunden, dass der auch wichtig ist. D.h, dass ich den aktivert lasse.

Ich werd mal schauen, welche Dienste ich sonst noch deaktivieren kann, da gibts ja genügend Material über Google.

Hab ich was überlesen, oder war schon die Anfrage, ob überflüssige Software im Startmenue mitspielt?
Übrigens, die Festplatte rechnet nicht, sie liest Daten und gibt sie weiter.
Für`s Rechnen ist der Professor dann zuständig.

 

Ich hab jetzt mal den Dienst Windows Modules Installer deaktiviert. Jetzt hab ich kein Problem mehr. Frage währe da doch noch, ob es dennoch wichtig ist, diesen Dienst aktiviert zu lassen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip2000/onlinefaq.php?h=tip2483.htm

Zitat
Ermöglicht das Installieren, Ändern und Entfernen von Windows-Updates

=> Wichtig.

Das hab ich mir schon fast gedacht.
Was wäre denn eine empfohlene Einstellung? Manuell oder automatisch?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Standard-Einstellung - manuell.

Kann mir auch kaum vorstellen, dass der Dienst Grund für das Problem sein sollte.


« Win XP: WindowsXP-BootproblemWindows XP: Win XP Prof installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Google
Google ist Marktführer unter den Suchmaschinen weltweit. Geführt von dem amerikanischen Unternehmen Google Inc. werden neben der Suchmaschine auch viele weitere...

Google Doodle
Als "Doodle" werden die kleinen Grafiken bezeichnet, die die Google Suchmaschine an bestimmten Tagen statt dem eigentlichen Google Logo auf der Webseite anzeigt: Damit wi...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...