Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Netzwerkprobleme

Hallo,

hab mir heute ein Notebook gekauft und versuche nun eine Netzverbindung zu meinem Desktop-PC herzustellen. Zwischen dem Notebook und dem PC befindet sich ein Switch.
Ersteinmal habe ich auf beiden PCs den Netzwerkinstallationsassistenten ausgeführt, danach die IP-Adressen angeglichen (192.168.0.1 und 192.168.0., die Arbeitsgruppe heißt WORKGROUP.
Zuerst die positiven Nachrichten: über den ping-Befehl sind beide Rechner erreichbar, ich kann auch von dem Laptop aus über den Desktop-PC ins Internet und auch auf den Apacheserver kann ich vom Laptop aus zugreifen, auch VNC ist in beiden Richtungen möglich.
Jetzt die schlechte Nachricht: gebe ich im Arbeitsplatz des Laptops \\192.168.0.1 an, kommt folgende Fehlermeldung:

"Auf \\192.168.0.1 kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden Sie sich an den Administrator des Servers, um herauszufinden, ob sie über Berechtigungen verfügen.

Anmeldung fehlgeschlagen: Dem Benutzer wurde der angeforderte Anmeldetyp auf diesem Computer nicht erteilt."

Ich habe auf beiden Rechnern denselben Benutzernamen (Jorin B). Firewalls sind komplett abgeschaltet.

Ich bin extrem ratlos, kann mir jemand helfen? Ich mache das nicht zum ersten Mal, aber das hatte ich noch nie.
Vielen Dank,

Jorin Bonney
Heidelberg



Antworten zu Win XP: Netzwerkprobleme:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

.. jetzt nicht steinigen, aber hast Du die Benutzer des Client-Rechners auch im Benutzermager eingetragen und wenn ja, mit welchen Rechten?

... Und wie sehen die Sicherheitseinstellungen bzgl. Remote/Netzwerlzugriff im Allgemeinen für den Server-Pc aus?

... wie hast Du die Resourcen der Rechner freigegeben?

SerS
Philipp

Hallo!
Hast du auf dem Notebook auch mindestens ein Verzeichnis freigegeben (z.B.: C:\)??
Schau mal und gib ggf. was frei.

Noch ein Tipp: Gehe mal beim Desktop-PC auf Start > Suche > Computern oder Personen und suche nach dem Computernamen des Notebooks. Evtl. Das gleiche auch beim Laptop machen.

Hoffe, dass du meinen Rat brauchen kannst!


MFG, Korbinian.

Hallo,

also, die Benutzer sind jeweils als Administrator eingetragen. C ist auf beiden Rechnern freigegeben.
Klicke ich in der Netzwerkumgebung auf Arbeitsgruppencomputer anzeigen werden beide Rechner angezeigt, ich kann halt nur net von einem auf den anderen zugreifen.

Was meinst du mit Sicherheitseinstellungen? Wo soll ich da was einstellen?

Danke,

Jorin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hey

also wenn Du jeweils den einen Pc auf dem anderen Pc siehst und umghekehrt und Du nur keinen Zugriff bekommst ist nach meiner Vermutung irgendwas mit den Freigaben schiefgelaufen ... wie sieht es den mit den Befehlend an der DOS-Eingabeaufforderung aus (z.B. net use, net share oder ähnliches - )? kannst auch mal ntbstat versuchen ...

SerS
Philipp

Hallo,

also bei Net Use kommt: Systemfehler 1385 (ist der gleiche wie oben)
Bei net share weiß ich nicht wie der befehl funktioniert
Den Befhel ntbstat scheint es nicht zu geben.
Danke,

Jorin

ps: bin wirklich am verzweifeln, wieso ist es so kompliziert zwischen zwei XP-Rechnern ne Verbindung aufzubauen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

upsss... sorry der Befehl heißt auch nbtstat ... nur der Befehl listet dir alle weiteren schalter für den befehl auf ...

das machst Du an beiden Rechnern! und vergleichst das Ergebnis mal

mit net use /?
und net share /?

bekommst Du deren Hilfe

P.S. laufen eigentlci auf beiden Rechner die gleichen XP Versionen (Home oder Pro) und wenn ja, welche?

« Letzte Änderung: 25.08.04, 13:28:03 von Philipp70 »

Hallo,

net share bestätigt mir, dass auf beiden Rechnern Ressourcen freigegeben sind, jeweils auf jedem Fall die Festplatten.
net use funtioniert beim Zugriff auf den Rechner an dem ich mich zu dem Zeitpunkt befinde (sprich localhost funktioniert), versuche ich aber auf den jeweils anderen Rechner zuzugreifen, kommt Systemfehler 1385, der den ich in meinem ersten Post schon erwähnt habe.
Auf dem Dekstop läuft Win Pro SP2 und auf dem Laptop Win Home SP2
Vielen Dank,

Jorin

hallo!

ich habe das gleiche problem, allerdings kann ich von einem win2000 pro rechner nicht auf den winxp home laptop meiner schwester zugreifen.
die oben genannten efehle hab ich ausgeführt und alles überprüft. es sind auf beiden ressourcen freigegeben. won xp->2000 keine probleme

wollte ich nur mal anmerken, vllt kommen ja noch nette ideen :)

mfg, daniel

Haste Gastkonten an beiden Rechnern aktiviert, oder für jeden zugreifenden am andern ein Konto angelegt mit den Logindaten des jeweils zugreifenden Rechners?

Vielleicht hilft das weiter:
http://www.computerhilfen.de/tipps-netzwerk-windows2000.php3

Gruß

Hallo, würde mich interessieren, ob es für dieses Problem jetzt schon eine Lösung gibt ? Ich habe heute das gleiche Problem, nachdem ich einen Router installiert habe.

Ich sehe alle Rechner (3 Stk) 2x XP, 1x 98 aber ich kann nicht zugreifen. Freigabe ist gemacht.

Vor der Installation des Routers hatte ich fixe IP-Adressen 10.0..... bei allen Systemen, jetzt habe ich dynamische IP-Adressen, die vom Router vergeben werden 192.168.1.xxx. Kann das damit was zu tun haben ?

Würde mich über eine Hilfe freuen, wenn das überhaupt noch jemand liest.
Grüße
A.W.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Datei und Druckerfreigabe installiert bei Win98 (unter Eigenschaften vom Netzwerk) ?

Gastkonto ist nicht notwendig um zwischen 98 und XP untereinander zuzugreifen. Du mußte nur ledeglich die passenden Verzeichnisse freigeben. Einfach mal Ordner auf allen anlegen und diesen als "Test" bezeichnen und freigeben. Darin einfach per Editor eine Textdatei hineinspeichern für Zugrifftest.

Ist bei allen Rechnern der Arbeitsgruppename identisch ?

Verteilung der IP-Adresse dynamisch über den Router ist schon ok. Du kannst bei einigen Router auch über die MAC-Adresse (eindeutige Kennung der Netzwerkkarte) jedem Rechner fest IP`s zuteilen.

Wie sieht es mit der Firewall aus. Probeweise deaktiviert ?

Ist unter Gateway die IP des Routers eingetragen ?

Sowohl auf WIN98 (laptop) wie auf XP Home (ebenfalls laptop, der im Netz keine Verbindung hat) sind Datei und Druckfeigabe aktiviert. Außerdem kann sich der 98er Laptop mühelos mit einem 2. XP Desktop (XP Pro) verbinden und die beiden können Daten gegenseitig lesen und schreiben. Ich denke, das Problem liegt eindeutig auf meinem XP Laptop, weil sich der zu KEINEM anderen Rechner, also auch nicht zum anderen XP-Desktop verbinden kann. Kann aber ALLE Geräte mittels PING erreichen. Habe in einem anderen Forum gestöbert und dort gelesen, daß möglicherweise die Namensauflösung (Computername passt nicht zu IP-Adresse) nicht passt.

Hier die Konfiguration vom XP-Laptop (mit ipconfig /all  erstellt):
Hostname....................NOTEBOOK-NEU
Primäres DNS-Suffix........:
Knotentyp..................:Hybrid
IP-Routing aktiviert.......:Nein
WINS-Proxy aktiviert.......:Nein

Ethernet LAN-Verbindung:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung...............:Marvell Yukon Gigabit Ethernet 10/100/1000
Base-T Adapter, Copper RJ45
Physikalische Adresse......:00-11-D8-F2-4E-D5
DHCP aktiviert.............:Nein
IP-Adresse.................:192.168.1.10 (habe ich fix vergeben)
Subnet-Maske...............:255.255.255.0
Standardgateway............:192.168.1.1  (das ist das neu installierte Zyxel-Gateway
DNS-Server.................:195.3.96.67 (Ist die österr. Post AON)
                           :195.3.96.68

Noch eine letzte Meldung;

Jetzt kann ich von diesem Laptop auch nicht mehr ins Internet, die Internet-Netzwerk  verbindung ist in der Systemsteuerung NICHT mehr vorhanden). Daher alle Daten manuell abgeschrieben und daher hat so lange gedauert, bis ich antworten konnte. Bin jett mit dem 2. Laptop im Netz und im Forum.

Warte auf Hilfe und sende verschneite Grüße aus Niederösterreich
A.W.

Hallo,

NACHTRAG !!

habe vergessen die restlichen Fragen zu beantworten:

Arbeitsgruppe ist ident: lautet HEIMNETZWERK  (habe ich schon 5x geändert und jetzt den Vorschlag von MS angenommen)

IP-Adressen sind jetzt fix eingetragen, weil ich dachte, mit dynamisch gehts nicht:

Laptop-1 (XP/H):  192.168.1.10 (keine Verbindung)
Desktop (XPP);    192.168.1.11  (ist OK)
Laptop-2 (98):    192.168.1.13  (ist ebenfalls OK)
Gateway(Zyxel 324) 192.168.1.1
ADSL-Post-Router   10.0.0.138 (fix von österr. Post)

Firewall wurde deaktiviert ist jetzt wieder aktiviert, hat nichts geändert.

Zur Info:

VOR der Installation von Zyxel haben alle 3 Geräte bestens funktioniert. Alle hatten eine 10.0.0 IP Adresse, die autom. vom POST-Router vergebe wurde.

Allerdings habe ich seit gestern mindestens 20 mal Netzwerk umkonfiguriert und den Netzwerkassistenten laufen lassen.

Ich vermute, dass hier einiges verstellt wurde, was mit einem neuerlichen Netzwerkassitentenlauf NICHT zurückgestellt werden kann.

Kann ich das Netzwerk komplett "deinstallieren" und dann die Verbindung neu aufbauen ?

Soweit jetzt alles
Liebe Grüße
A.W.


Hallo,
jetzt bin ich nochmals hier - PROBLEM GELÖST !!!!

Habe den Hinweis in einem Forum gefunden:

http://www.pctipp.ch/helpdesk/kummerkasten/archiv/div/26667.asp

Trotzdem recht herzlichen Dank
A.W.


« Wie lade ich Fotos vom Handy runter?Win XP: 128 GB Patch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Switch
Ein Switch dient zur Verbindung mehrerer Computer in einem lokalen Netzwerk (LAN). Im Gegenteil zu einem Hub kann sich der Switch merken, an welchem Port welcher Computer...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...