Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

100MB System-Partition nachträglich anlegen

Guten Abend,

Ich finde im Netz leider nur Einträge wie man besagte 100MB „System-reserviert“ Partition löscht, jedoch nicht wie man sie nachträglich anlegen kann.

Ich habe eine gebrauchte HD mit s0kill gelöscht und je 2x mit 0 u.1 überschrieben, der Fehler passierte beim aufsetzen, wegen eines Stromausfalls musste ich ein zweites Mal starten und da war die 100MB Partition (als unpartitionierter Bereich) schon vorhanden. Leider hat Windows den Bereich nicht verwendet und die Start-Dateien nach „C“ geschrieben.

Meine Fragen:
Lässt sich die noch nachträglich anlegen, 100MB am Anfang der Platte sind ja noch frei… (unpartitioniert)
Wenn ja, auf Englisch oder Deutsch und wie ohne Laufwerksbuchstaben?
Was muss da alles rein, und wie sag ich den MBR Bescheid?
Falls es nicht möglich ist, was habe ich zu erwarten wenn ich Bitlocker verwende?

Danke iV

PS.: Habe 3Tage aufgesetzt und möchte nicht nochmal anfangen.
 



Antworten zu 100MB System-Partition nachträglich anlegen:

Lies bitte vorher das und überlege bitte das Vorhaben nochmals:
Besonderheiten bei der Installation von Windows 7 - http://www.unawave.de/installation/installation.html

Und startet dein Windows 7? Oder gibt es Probleme?
Wenn W7 startet ist doch alles OK, deine C: Partition ist eben zugleich System und Startpartition.
Siehe obigen Link von @jak40
 Belasse es wie es ist, Die 100 MB werden dir wohl nicht fehlen, oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Hannibal624
Zitat:
Und startet dein Windows 7? Oder gibt es Probleme?

Ja, keine offensichtlichen Probleme.

Zitat:
Die 100 MB werden dir wohl nicht fehlen, oder?

Es geht mir nicht um die 100MB Speicherplatz, sondern um den Speicherort. Denn jetzt liegen am Anfang der Platte (schnellster Bereich) 100MB unpartitioniert brach.
Ich habe gehofft man kann besagten Bereich nachträglich partitionieren, nur habe ich keine Ahnung wie die heißen soll (Englisch oder Deutsch), wie man eine Partition ohne Laufwerksbuchstaben erstellt usw…
Blauäugig dachte ich Windows schreibt dann den Bootmanager selbst rein, oder man kopiert einfach die erforderlichen Daten hinein.

Wenn es keine vernünftige Lösung gibt, werde ich damit auch leben können. Aber ich weiß jetzt schon diese blöden 100MB bleiben immer im Hinterkopf.

Danke für Eure Mühen.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wenn W7 startet ist doch alles OK, deine C: Partition ist eben zugleich System und Startpartition.

Habe ich selber auch, da mir im gegensatz zu dir die 100mb Partition auf die Nerfen ging. Jetzt habe ich 2 Saubere Partitionen auf meiner 500GB Platte.
Irgendwelche Geschwindigkeitsverluste oder sonstige Fehler konnte ich Menschlich nicht verzeichnen... Windows 7 Läuft seit fast 3 Jahren so.
Ich glaube die Daten sind auf einer Elektromagnetischen Platte sowiso durcheinandergewürfelt, der Unpartitionierte Bereich verlangsamt da nichts...
« Letzte Änderung: 22.03.12, 13:05:26 von 321buerger »

Du 100 MB werden von Win 7 bei der Installation in der Regel als "AKTIVE SYSTENPARTITION" angelgt.Von dieser wird dann auch gebootet. Nun ist deine Partition C: deine aktive Bootpartition. Wem glaubst du interressiert der leere Raum von 100 MB auf der HDD.
Aber auf deine obige Frage zurückzukommen.
Du kannst selbstverständlich diese 100MB wieder zuordnen und Formatieren. Auch kannst du den BMGR und jene Daten welche vom Setup auf diese "Aktive Partition" installiert werden von C: auf diese Partition verschieben. Danach in der Datenträgerverwaltung diese Partition als aktiv markieren und starten.
Kommt erst mal eine Fehlermeldung BMGR error. Nun mit der W7 DVD starten, Computerreparatur wählen Systemreparatur durchführen, Wenn du Glück hast wird nun von der 100 MB gebootet.
Bist aber beim booten im keine 1000/sek schneller.
Ich hoffe damit ist auch deine erste Frage beantwortet.
Du kannst aber auch die 100MB nur zuweisen und formatieren. Auch hier wird sich in der Bootgeschwindigkeit nichts ändern.
Jetzt kannst du darüber entscheiden was du tust.

Ach ja noch etwas, wenn du tatsächlich alles wieder so haben willst, wie gehabt. Dann Installiere W7 neu. Aber alle Partitionen löschen und EINE neu erstellen. W7 erstellt die 100MB alleine beim Installieren.

PS: Deine erste Frage habe ich nicht vollständig beantwortet.
Die 100 MB werden genauso zugeordnet und formatiert wie jede andere. Wenn du keinen Laufwerksbuchstaben vergibst, wirst ja beim Zuweisen gefragt, dann wird diese Partition im Arbeitsplatz auch nicht ersichtlich sein. 

« Letzte Änderung: 22.03.12, 13:19:42 von Hannibal624 »

Wenn du Bitlocker verwenden möchtest ist die 100MB Partition schon wichtig!

Ansonsten kannst du ja C: um diese 100MB erweitern.

Datensicherung!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auf Grund Eurer Argumente habe ich mich dazu entschlossen C: um die 100MB zu erweitern, danach O&O Defrag drüber laufen lassen und gut ist’s.
Auf Bitlocker werde ich verzichten.

Danke für die Unterstützung.
Grüße bimbuzzi
 

 

Zitat
danach O&O Defrag drüber laufen lassen und gut ist’s.
 
darauf kann man auch verzichten

« Win XP: win7 wie kann man aus dem heimnetz austreten?Win XP: neuinstallation mit recovery cds »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...

Botnetz
Ein Bot-Netz (englisch "Botnet") ist ein Zusammenschluss von mehreren tausend Rechnern und anderer intelligenter Geräte (zum Beispiel Smart-Home Hardware, ...