Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Übertrag Image auf gleichen Laptop-Typ

Ich hatte mir von meinem brandneuen Notebook ein Image gezogen. Da allerdings die Stromanschluß-Buchse am Notebook extremst wackelte, wurde das Gerät umgehend in ein baugleiches Notebook (innerhalb der 14-tägigen Frist) umgetauscht.

Kann ich nun das gezogene Image auch noch beim neuen (baugleichen) Notebook verwenden oder muß ich mir ein komplett neues Image ziehen?

Danke vorab.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa wenige Tage alt.



Antworten zu Windows 7: Übertrag Image auf gleichen Laptop-Typ:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn wirklich baugleich ... nutz das Image !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank für die super-flotte Antwort.

Also, das Ding wurde beim lovely MediaMarkt getauscht, d.h. für mich handelt es sich um Massenware, die nach meinem Verständnis absolut HW-mäßig baugleich sein sollte.

Ich bin mir lediglich nicht sicher, ob's eventuell beim Betriebssystem (Windows 7) aufgrund der Lizensierung Probleme gibt?
Also, HW & Treiber dürften die gleichen sein, aber wie sieht's bezüglich Lizensierung, etc. aus?
Oder ist das dem Image egal?

Nochmals vielen Dank.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ehm,sollte dem image wurst sein.
Schlaue leute instalieren aber das system nach kauf neu,anders bekommt man die herstellerdreingaben nicht weg.
Die hersteller geben einen müll mit,glaubt man kaum.Unbedarfte user kaufen dann auch noch die testsoftware.

Mit welcher Lizenz (die 5 x 5 Zeichen) das Image vom vorher genutzten Notebook nun gespeichert ist - das wäre erst bei Rücksicherung erkennbar.
Die Lizenz des aktivierten Windows-7 kannst du aber auslesen (z.B. mit SIW) und in irgend einem Dokument aufbewahren.
Vielleicht steht der Windows-Produktkey aber wie üblich auf dem Etikett auf der Bodenschale.

Wird eine Rücksicherung notwendig, kann die Lizenz (der Produktkey) über Systemsteuerung - Alle Systemsteuerungselemente - System (Abschnitt "Windows-Aktivierung") gegen den zuletzt mit installierten Key ausgetauscht werden.

Wer "jeden Stolperstein" ausschalten möchte, der ersetzt das Image durch Daten der aktuell genutzten Windows-Version.
(Und wenn die "Herstellerdreingaben" tatsächlich "so sehr stören"  ::) wie das q1 unterstreicht - dann erfolgt sowieso eine Neuinstallation mit anschließend erforderlichem neuen Image.
Vermutlich wurde aber bereits das erste Image "mit Herstellerdreingaben" erzeugt... ? - demnach nicht von Interesse neu zu installieren.)

Wenn du unter Image ein Partitionsimage meinst, welches nach deiner Konfiguration deines Lappi von dir erstellt wurde, ob mit dem W7 eigenen Backuptool oder mit einem anderen, kannst du es getrost aufspielen. Sogar wenn es nicht baugleich ist. W7 meldet sich dann und verlangt die fehlenden Treiber.
Was nun die Registrierung belangt, wenn du das Image nach der erfolgten Registrierung erstellt hast ist es auch dem System egal, denn W7 ist ja registriert und steht auch im Image. Deshalb sollte man ja ein Image machen.
Meinst du aber ein Recovery Image vom vorinstalliertem System, kann es Probleme geben, da solche Image in der Regel an die ID Nummer der Hardware gebunden sind.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank für alle Feedbacks.

Also, wie das halt bei Massenware so ist, ist W7 schon vorinstalliert und der entsprechende Produkt-Key klebt auf der Unterseite vom Notebook.

Ich habe halt nach dem ersten Hochfahren die übliche Recovery-CD und eben auch das komplette Image ganz schlicht über die Systemeinstellungen gemacht (also kein Acronis o.ä.).

Wenn ich es nun richtig verstehe, könnte das Image vom baugleichen Rechner neben der W7-Lizensierungsnummer auch die Verlinkung zur (alten) Rechner ID-Nummer Probleme machen???

Mit anderen Worten: Vorsichtshalber doch ein neues Image ziehen, oder?

Nochmals danke an alle.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Mit anderen Worten: Vorsichtshalber doch ein neues Image ziehen, oder?

Macht es im "Fehlerfall" einfacher .... 

« Windows 7: Win 7: Tastatur einstellenWindows 7: Muß meinen PC neu konfigurerieren, habe aber nur eine Oem-Version 32 bit. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...