Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Nach systemwiederherstellung funktionieren programme nicht mehr

hallo leute,
ich habe heute schon gesucht kam aber nicht wirklich auf die antwort.
fange mal von vorne an:

pc hochgefahren, WLAN funktionierte nicht mehr mit der fehlermeldung "usb geräte nicht erkannt".

systemwiederherstellung durchgeführt.

danach blieb das problem und viele programme aus der systemsteuerung (wiederherstellung, benutzerkonten, system, geräte manageri(fehlermeldung: /sys32/devmgmt.msc kann nicht geöffnet werden.), netzwerk und freigabe center)  starten nun gar nicht. minianwendungen ebenso nicht.

sollte nach so einer wiederherstellung es nicht eigentlich besser werden, statt es noch schlimmer zu machen :)

würde mich über antworten oder hinweise sehr freuen.
suche in der zwischenzeit auch danach und poste falls ich es doch finden werde.
danke euch



Antworten zu Windows 7: Nach systemwiederherstellung funktionieren programme nicht mehr:

so, nachdem ich unter cmd sfc/scannow habe durchlaufen lassen, bin ich fast an dem punkt vor der wiederherstellung, bisauf dass die minianwendungen nicht mehr da sind, können aber wieder gestartet werden.
allerdings sind meine notizen weg :(, gibt es da eine möglichkeit wieder ran zu kommen?

Was verstehst du unter Systemwiederherstellung?
Bei einer "Systemwiederherstellung" werden keine persönlichen Daten entfernt oder vernichtet. Es wird lediglich die Systemregistrierung auf einen Vortag oder eben jenen Tag welchen du aussuchst wieder hergestellt. Updates und Anwendungen, welche nach diesem Zeitpunkt installiert wurden, funktionieren logischer Weise nicht, da diese noch nicht "Registriert" wurden.
Was also wurde getan?
 

pc erkannte keine wlan geräte.
systemwiederherstellung getätigt.
anschließend ließen sich programme nicht ausführen,
sprich: es passierte einfach nichts, wenn ich systemwiederherstellung, system oder ähnliches angeklickt habe.
nach diesem automatischen suchlauf in der konsole funktionierte es wieder, allerdings geht das WLAN trotzdem nicht und die minianwendungen wurden wohl gelöscht.

Du hast also die Systemwiederherstellung aufgerufen, einen Systemwiederherstellungspunkt gewählt. Wie weit zurück von deinem aktuellen Datum hast du diesen Wiederherstellungspunkt gewählt. Dann die Wiederherstellung gestartet. Der PC hat dann gemeldet, dass die Wiederherstellung durchgeführt wird. Ist dann hinuntergefahren, hat sich wieder gestartet und es wurde die Meldung" Das System wurde bla, bla, bla" wiederhergestellt.
War es so? Oder wurden Fehlermeldungen ausgegeben.
Welche Fehlermeldung wurde ausgegeben als das Wlan nicht funktionierte?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mache die Systemwiederherstellung doch mal rückgängig
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/Undo-System-Restore
und schaue ob die anderen Programme danach wieder laufen und im Gerätemanager, ob du dort Fehler angezeigt bekommst.
Ansonsten auch mal den Router neu starten, der Rechner ist dabei am besten vorher herruntergefahren.


« Bildschirmschoner fotos funktioniert nicht mehrWindows 7: Pc bleibt nach einer minute einfach hängen? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...

Systemwiederherstellung
Microsoft hat mit Windows ME die  Systemwiederherstellung eingeführt: Während des Betriebes lassen sich "Wiederherstellungspunkte" setzen, auf die spä...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...