Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Per MS-DOS Daten von USB auf interne Festplatte kopieren

Naja, der Threadtitel sagt eigentlich schon alles. Das Problem ist, das bei meinem Laptop Amilo M1424 das Laufwerk kaputt gegangen ist, die Festplatte ebenfalls eine Zeit lang später. Habe jetzt eine neue eingebaut, jedoch habe ich jetzt das Problem, das er von USB nicht bootet. Es kommt immer "MISSING OPERATING SYSTEM". Wenn ich mein externes Floppy Laufwerk anschließe, startet MS-DOS problemlos. Habe jetzt vor, die Installationsdateien für Windows auf die Festplatte zu kopieren und die Festplatte bootfähig zu machen. Kann mir jemand helfen? Es kommt immer beim kopieren: Invalid Media Drive C.



Antworten zu Per MS-DOS Daten von USB auf interne Festplatte kopieren:

 

Zitat
das Laufwerk kaputt gegangen ist
Ich nehme mal, an dass das CD/DVD-LW gemeint ist!

und welches BS soll den rauf?

Danke für die schnelle Antwort.

Windows XP Home Edition!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann musst du die Platte an einem anderen PC anhängen und vorbereiten.
Wie dies zu tun ist wurde schon im Forum oftmals beschrieben.

 

Zitat
Dann musst du die Platte an einem anderen PC anhängen und vorbereiten.
und dann?

Das geht leider nicht. Die Platte hat IDE Anschluss und mein Rechner nicht mehr. Gibt es keinen Dateimanager für die Bootdisk welcher Dateien kopieren kann?

Also mein richtiger Rechner hat keinen IDE Anschluss mehr. Die Platte des Laptops schon. Habe 2 Rechner hier um Verwirrung zu beseitigen :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du hast einen Rechner, auf welchem du Xp Installieren willst. Dieser Rechner kann vom USB nicht booten, da die Option im Bios nicht vorhanden ist und das CD LW ist defekt. Richtig?
Du hast aber ein Diskettenlaufwerk- Besorge dir im Netz eine Windows 98 Startd Disk. Mit dieser kannst du den Rechner starten. Mit Fdisk erstellst du auf der Festplatte 2 Partitionen. Eine kleine und eine Große. Die Große als aktiv setzen. Auf die kleine den Ordner i386 von der CD kopieren. Dazu muss die Platte aber ausgebaut werden und an einem anderen Rechner angekoppelt werden, da du ja kein CD LW hast. Oder du hast viel Zeit, dann kannst du den Ordner mit Disketten übertragen.
Nun die HD wieder einbauen, mit der Diskette starten, auf die kleine Partition wechseln und im Ordner i386 die WINNT Starten.
Sollte nun das normal bekannte Setop erscheinen. Alles andere ist ja bekannt.
Eventuelle Fehler IGNORIEREN.
Viel Glück
Edit: In bezug auf deine Frage; Unter DOS auf den Stick zugreifen geht in der Regel nicht, obwohl für DOS auch USB Treiber angeboten werden. Gibt es aber je nach Bios und Gerät immer Probleme.
In diesem Fall müsste ein DOS auf die Festplatte installiert werden und die Config.sys wie auch die Bat Datei abgeändert werden.
Oder du manipulierst die Win98 Startdisk so, dass dieser Treiber geladen wird.
http://winfuture.de/news,9627.html
Dieses Gerät stammt so aus 2004-2005. Bist du dir ganz sicher, dass im Bios keine Option vorhanden ist um vom Stick zu booten. Kann ich mir nicht vorstellen. Oder warum wird nicht von Stick gebootet?



« Letzte Änderung: 07.01.13, 07:50:53 von Hannibal624 »

Vermutung:
Es ist nur nicht eindeitig zu erkennen, daß das Teil von einem USB_laufwerk booten kann - weil in vielen Fällen auch ein USB-Stick als Laufwerk A: angespreochen wird.

Externe Eingabegeräte am Notebook gekoppelt (USB-Y-Kabel) und das funzt bei "USB-Legacy" eingeschaltet (wenn Eingaben darüber möglich sind) - dann ist fast immer auch ein Stick zum Booten ansprechbar.

Test mit externem DVD-Laufwerk ist noch gar nicht erfolgt?
http://s7.directupload.net/images/130107/hh688455.jpg
Nicht vorhandene Technik - ausborgen beim Nachbarn.
Andere Variante: Internes LW gegen ein funktionierendes ersetzen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

An den TO!
Solltest mal deine Hardware posten. Dieses Modell wurde scheinbar über Jahre hinweg prodiziert. Die ersten Modelle hatten einen PIII 700 das letzte Modell so aus 2003-2005 einen 1.8 Ghz Prozzi.
Welches ist es nun?
Dieses
http://www.chip.de/produkte/Fujitsu-Amilo-M-1424_14114106.html


« ..wieder bleibt der PC manchmal hängen.PC läuft nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Laufwerk
Generell gibt es verschiedene Arten von Laufwerken. Ein Laufwerk in der Computersprache ist ein Lese- und Schreibmedium. Bei den Computerbezogenden Laufwerken unterscheid...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...