Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

unmtountable boot volume

Liebe Community,

ich habe seit dem lätzten win7 start immer einen Bluescreen mit der oben genannten fehlermeldung "unmountable boot volume. beim neustart erhalt ich dann 2 optionen, normal starten oder start up repair, beim 1st. erhalte ich wieder den bluescreen und beim repair kommt nur ein schwarzer bildschirm.
sonst nix, keine f8 funktion, etc.

im web hab ich gelesen das Chkdsk c:/f /r das problem eventuell lösen kann.

ich habe win 7 auf einem usb stick, alles legitim.

ich hab bereites einaml die win7 console prompt konsole geöffnet und dort Chkdsk c:/f /r eingegebn dort hatte der pc sich jedoch bei der comandozeile "CHDSK is veryfying Usn journal aufgehängt", maus konnte ich jedoch bewegen, da hab ich im web weiter gesucht und in nem forum gesagt bekommen,  dass, das durchaus passieren kann und man sollte wieder neu starte und neu ausführen bis es geht.

des weiteren, ladet der pc immer von menü zu menü ziemlich lang.

wie lang dauert das "verifying Usn journal" im schnitt? kann man das irgendwie umgehn? weil jez hat er sich glaub ich schon wieder aufgehängt :(



Antworten zu unmtountable boot volume:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dieses Problem taucht in der Regel auf, wenn der PC nicht ordnungsgemäß runtergefahren, oder der Stromm abgeschaltet wird, solange das system noch arbeitet. Irgend etwas muß ja vorgefallen sein.
Einige Reperaturmethoden hast du ja schon versucht. Wenn diese nichts gebracht haben wird es schwer sein das system zu reparieren.
Denn das Bios kann die Festplatte nicht einwandfrei erkennen.
Chkdsk hast du ja schon versucht, Start mit der Install DVD/Stick und die Reparatur aufgerufen, benötigt manchesmal bis zu 3 Durchläufe. Also Geduld haben.
Letzte Möglichkeit wäre eine Rep-Installation nach dieser Anleitung.
Ansonsten, alles Platt machen und das System neu installieren. Vorausgesetzt deine Festplatte hat nicht einen Schaden genommen.
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/15634-windows-7-reparaturinstallation-windows-7-inplace-upgrade.html

danke erstmal für die ausführliche antwort.

ja richtig, ich hatte meinen pc per knopf ausschalten müssen da sich ein programm bis zur unkenntlichkeit aufgehängt hat. dann kam das problem.

ich habe es nun schon denk ich zum 4ten mal mit chkdsk versucht. ich glaub das kann ich fürs erste abhacken da es sich immer bei der gleichen zeile aufhängt bzw in eine schleife geratet.

auserdem hab ich versucht das USN journal per kommandozeile zu löschen mit FSUTIL deletejournal /D c:, das ging nicht, ist diese syntax überhaupt für win7 geeignet?

ich versuche nun ein neues bs neben dem alten zu installieren und hoffe das ich wenigstens so ein paar daten retten kann.

nun meine frage, sollte das funktionieren, kann ich denn das alte bs wieder löschen? sodas ich nur das neue benutz?


ok nach etlichem warten im "setup starting" bild hab ich festgestellt das ich das upgrad ja nur dann ausführen kann wenn ich schon im windows drin bin, also nach ameldung etc.

da komm ich ja nicht hin, da ich ja den bluescreen inach dem booten der HD denk ich.
wie bereits erwähnt wurde kann das bios meine hd nicht mehr ordnungs gemäß erkenne, obwohl es in der BOOTreihenfolge normal drinnen steht.

was kann man noch machen? ich würd umbedingt n paar daten retten wenn denn möglich :(

des weiteren ist mir jez auch aufgefallen das
in dem System Recovery Options fenster mein OS gar nicht angezeigt wird. ist das normal?

kann man nun eig n neues windows nebn an installieren und auf die daten vom alten zugreifen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier gibt es einige Ungereimtheiten. Eine Rep-Installation wird nicht aus dem laufenden System. sondern mit der Installations DVD oder vom Stick eingeleitet. Funktioniert wie eine normale Installation, nur wird nicht benutzerdefiniert gewählt, sondern das inplace/upgrade. Funktioniert dies nicht, da keine Partition gefunden wird, hast verdammt schlechte Karten. Denn hier wurde der Bootsektor zerschossen. Wenn dann auch die Reparatur, welche auf ähnliche Weise wie die Installation von, oder mit dem Installmedium durchgeführt auch keine Anhilfe schafft, kannst du nur versuchen die Daten mit einer Linuxdistribution zu retten. Dann mit einem Tool des Festplattenherstellers die Platte prüfen. Ist diese OK alles Platt machen, neu Partitionieren und Windows neu Installieren. Werden Fehler gemeldet. benötigst du eine neue Festplatte.
Zum Daten sichern empfehle ich PartetMagic  auf CD oder mit Unetbootin auf Stick kopieren.
http://www.chip.de/downloads/UNetbootin_34673960.html
http://www.chip.de/downloads/Parted-Magic_32391033.html
http://blog.botfrei.de/2012/03/datensicherung-mit-parted-magic/
Und hier WIN 7 Reparatur
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html
Eine Anleitung zur Installrep wurde ja schon verlinkt.


« Internet Explorer 10 /in PrivateWin.7 Startup Repair Problem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bluescreen
Ein Bluescreen ist im PC Bereich eine Windows-Fehlermeldung, auch als "Bluescreen of Death" oder abgekürzt BSOD bezeichnet: Nach einem Bluescreen muss der Computer s...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...