Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Unmountable Boot Volume

Hi, ich weiß zwar das hier schon etliche Beiträge zu meinem Thema verfasst wurden. Aber alle Themen halfen mir nicht. So ich schilder nochmal mein Problem:
Also alles lief wie normal und als ich dann am nächsten Tag meinen PC anmachen wollte: kam da halt kurz nach dem Windows Ladebalken immer das blaue Fenster Unmountable Boot Volume.
Nachdem ich dann einige Foren durchstöbert habe versuchte ich es mit Recovery Disc, was nicht funktionierte da er keine Recovery Datie fand. Und dann versuchte ich es haltz über die Wiederherstellungskonsole mit einer Windows Xp-Cd, was auch nicht klappte, da es sofort während der Hardwarekontrolle nur noch einen schwarzen Bildschirm gibt.
Jetzt frage ich mich wie komme ich ohne eine Cd ausem internet oder ner diskette(geht eh nicht weil ich kein Diskettenlaufwerk habe) in die Wiederherstellungskonsole


Danke im Voraus

Mfg Flo



Antworten zu Win XP: Unmountable Boot Volume:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

vielleicht ist der RAM dran schuld ?
Mehrere Module verbaut, dann mal nur mit einem Modul versuchen in die Wiederherstellungskonsole zu gelangen.

Module auch mal tauschen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ach du .....  :o
Da hätten wa schonmal das nächste Problem. Bin glaub ich so dumm das ich nochnetmal weiß wie der Ram aussieht und würde lieber erstmal andere Lösungen durchgehen.

Aber trotzdem vielen Dank


PS: PC ist ich glaube schon 3 Jahre alt und habe noch nie irgendetwas aus- oder umgebaut.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
PC ist ich glaube schon 3 Jahre alt und habe noch nie irgendetwas aus- oder umgebaut.

Dann wirds aber Zeit, denn das sieht hier irgendwie nach Hardwareproblem aus.

Ram-Modul:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Achso ok dann werde ich es wohl mal versuchen. Muss ich denn dann im Bios was umstellen wenn ich nen Naderen Ram reinmache?

Danke Achiml


Bitte trotzdem um weiter Lösungsvorschläge

MFG   Flo 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

erst mal nur schauen, ob mehrere solche Module gesteckt sind. Dann einfach mal eins davon raus nehmen.

Im BIOS musst du deshalb nicht machen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jo danke Achiml

hat denn hier nicht noch irgendein anderer nen Tipp woran es liegen könnte?

Danke im voraus!

MFG flo

http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm#ED

IDE Kabel überprüfen, sehen breit und flach aus.

Evtl. die Platte zur Fehlerüberprüfung als Slave oder mit IDE > USB Adapter an einen anderen Rechner hängen.

Falls Du Dir das nicht zutraust, so frage jemanden der es kann.

Falls Du diesbzgl. niemanden kennst, dann wäre sowas evtl. eine Alternative für Dich. In meinem Heimatort ist z.B. eine Filiale dieses Online Shops, gibt es etwas Ähnliches bei Dir im Umkreis?

http://www2.atelco.de/7APrTz3oG-9d0k/2/idxsupport.jsp

 
Zitat
Techniker-Chat


Im Techniker-Chat können Sie  als registrierter Nutzer direkt mit einem Techniker Ihre individuellen technischen Fragen klären. Unser Team ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr zu erreichen.
Registrierung
Techniker-Chat

Termin mit einem Techniker in einer ATELCO-Filiale


Als registrierter Kunde können Sie einen Termin mit einem Service-Techniker in einer Filiale Ihrer Wahl vereinbaren. Das gilt übrigens auch, wenn Ihr PC nicht von ATELCO ist. Wir rechnen nach angefallenem Aufwand ab - in kleinen Einheiten zu jeweils 6 Minuten (à 4 Euro) - zzgl. etwaigem Materialaufwand. Wir berechnen jedoch maximal eine Stunde. Sollten Sie nach erfolgter Reparatur Ihres Rechners das Betriebssystem neu installiert haben möchten, berechnen wir dafür pauschal 40 Euro. In diesem Preis sind die Kosten für die vorangegangene Reparatur bereits enthalten.
Registrierung
Termin-Vereinbarung


Sie können in unserer Filiale auch weitere Dienstleistungen in Anspruch nehmen wie einen Viren- oder System-Check durchführen oder sich zusätzlichen Arbeitsspeicher einbauen zu lassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank Lena, ich werde mal einen Kumpel fragen, de rmir sicherlich mit dem Ide-Kabel helfen kann.

Aber Achiml am RAM liegts net, habe mal einen von nem Kumpel eingebaut und kam trotzdem die Fehlermeldung.


Bitte weiterhin um viele schöne Vorschläge zur Problembehebung

Danke im Voraus

MFG flo

So furchtbar viele Lösungsvorschläge kann es da nicht geben, es gibt ja auch nicht sooo viele Ursachen für diese Fehlermeldung ;D
  Ein Bluescreen unter XP bedeutet ein Hardware- oder ein Treiberproblem!
In jedem Fall ist ein Test der Speicherbausteine und die Kontrolle der eingebauten Hardware (CPU-Kühlung, fester Sitz der Steckkarten und Verkabelung) empfehlenswert.
 

Zitat
Fehlermeldung "STOP 0x000000ED UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME" während der Aktualisierung auf Windows XP {297185}  (WinXP)
Beim ersten Neustart Ihres Computers im Rahmen der Aktualisierung auf Windows XP kann die folgende Fehlermeldung angezeigt werden: STOP 0x000000ED UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME
Nachdem diese Fehlermeldung angezeigt wurde, funktioniert Ihr ursprüngliches Betriebssystem weiterhin einwandfrei. In manchen
Fällen erscheint eine Meldung auf dem BIOS-Berichtsbildschirm, die besagt, dass ein falsches Kabel verwendet wird. Bei sehr
schnell startenden Computern sehen Sie diese Meldung aber eventuell nicht.

Fehlermeldung "Stop 0x000000ED" beim Bereitstellen eines Volumes auf IDE-Laufwerk mit aktiviertem Caching {315403}  (WinXP)
Wenn Sie Volumes benutzen, die das NTFS-Dateisystem auf IDE-Laufwerken mit aktiviertem Caching benutzen, wird Ihnen
während des Startvorgangs möglicherweise folgende Fehlermeldung angezeigt:
Stop 0x000000ED Unmountable_Boot_Volume
Normalerweise sollte in diesem Fall der Befehl chkdsk /r über die Wiederherstellungskonsole ausgeführt und anschließend
fortgefahren werden. Bei OEM-Versionen von Windows XP ist die Wiederherstellungskonsole jedoch möglicherweise nicht
verfügbar. Ist dieses Update noch nicht in der OEM-Version von Windows XP enthalten, ist der Zugriff auf die Wiederherstellungskonsole unter Umständen nicht möglich, und der Befehl chkdsk /r kann nicht ausgeführt werden.
Update:
Windows
XP-Patch: Update für NTFS chkdsk.exe (64 Bit Edition)
Dieses Update behebt das Problem "Stop 0xED on mounting volume on IDE drives" unter Windows XP (Windows XP 64-Bit
Edition), das im Artikel Q315403 in der Microsoft Knowledge Base (KB) berschrieben ist.
  
« Letzte Änderung: 23.05.07, 20:08:55 von Lena50 »
Zitat
Bitte weiterhin um viele schöne Vorschläge zur Problembehebung
Wie du sicherlich aus anderen Threads entnommen hast, gibt es für dein Problem viele mögliche Ursachen.

Ich würde auf Festplatte tippen. Sie könnte defekt sein, weil Wiederherstellungskonsole auch nicht möglich. Recovery klappt auch nicht, weil keine Festplatte! Der Controller oder das Board könnten auch defekt sein.
Am Bootsektor deiner Platte dürfte es nicht liegen.   
« Letzte Änderung: 23.05.07, 20:19:13 von Perspolis »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK danke für den Rat!

Ich werde mal schauen ob alles sitzt und mal die Festplatte bei nem Kumpel anschließen
Dann sehe ich ja ob es daran lag.
Wäre nur natürlich sehr schade, da wichtige Sachen auf meiner Festplatte waren....

Danke schonmal im voraus für evtl. weitere antworten

MFG flo

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe zwar diesen Post schon in einem anderen Thread aber ich denke das er hier besser hinpasst, da ich inzwischen ernsthaft glaube das es an der hardware liegt


Hi, ich weiß zwar das hier schon etliche Beiträge zu meinem Thema verfasst wurden. Aber alle Themen halfen mir nicht. So ich schilder nochmal mein Problem:
Also alles lief wie normal und als ich dann am nächsten Tag meinen PC anmachen wollte: kam da halt kurz nach dem Windows Ladebalken immer das blaue Fenster Unmountable Boot Volume.
Nachdem ich dann einige Foren durchstöbert habe versuchte ich es mit Recovery Disc, was nicht funktionierte da er keine Recovery Datie fand. Und dann versuchte ich es haltz über die Wiederherstellungskonsole mit einer Windows Xp-Cd, was auch nicht klappte, da es sofort während der Hardwarekontrolle nur noch einen schwarzen Bildschirm gibt.
Jetzt frage ich mich wie komme ich ohne eine Cd ausem internet oder ner diskette(geht eh nicht weil ich kein Diskettenlaufwerk habe) in die Wiederherstellungskonsole


Danke im Voraus

Mfg Flo


PS: Am Ram liegts schonmal net, habe ich schon ausprobiert.


« 4 Pin LüfteranschlussBildschirm hat die Mücke gemacht!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...

Bootsektor
Der Begriff Bootsektor, auch Bootblock genannt, bezeichnet den ersten Sektor einer Festplatte oder Diskette. Hier liegen Daten, die das Betriebssystem zum Booten (Starten...