Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Externe Festplatte intern verbaut - kein Zugriff.

Ich habe gerade meine externe Festplatte in mein Cooler Master gehäuse gesteckt. Die Platte war voll, das war glaube ich dumm.

Auf jeden Fall hab ich mich dann in die Datenträgerverwaltung durchgeforstet und ein "neues einfaches Volumen kreiert". So groß wie die Festplatte halt ist, in der Annahme dass ich dann darauf zugreifen kann.

Leider schlägt mein Rechner jetzt vor die Festplatte zu formatieren, was ich aber nicht will - sind ja Daten drauf.

Aber ich komme auch nicht mehr an die Daten ran.

Ist da jetzt alles gelöscht oder wie schaut das aus?



Antworten zu Externe Festplatte intern verbaut - kein Zugriff.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Bloß nicht jetzt drauf schreiben oder formatieren. Schau Dir Datenrettungstools an wie Testdisc - google nach einer Anleitung, sie können verlorene oder gelöschte Partitionen ggf. retten


 http://www.chip.de/downloads/TestDisk-PhotoRec_21853834.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zum besseren verstehen,
 

Zitat

Auf jeden Fall hab ich mich dann in die Datenträgerverwaltung durchgeforstet und ein "neues einfaches Volumen kreiert"
Mit dieser Maßnahme wurde die Festplatte bereits gelöscht, jedoch sind die Daten noch vorhanden. Vom Vorposter wurde schon angeraten was zu tun ist.
Welche Fehlermeldung wurde ausgegeben? Oder wurde diese Platte im Arbeitsplatz/Computer nicht angezeigt? Dann wurde kein Laufwerksbuchstabe vergeben.
Hier eine Anleitung zu Testdisk
http://www.cgsecurity.org/wiki/Schritt_f%C3%BCr_Schritt_Wiederherstellungsbeispiel
Abschnitt Partition wiederherstellen
« Letzte Änderung: 11.07.13, 08:40:43 von Hannibal624 »

Glücklicherweise hatte ich den Button auf "nicht formatieren" gemacht.

Ich habe mich jetzt umgeschaut und bin auf Ontrack Easy Recovery gestoßen. Taugt das genau so wie testdisk?

Werde ansonsten einfach die Anleitung von testdisk befolgen.

Die Platte taucht mit Laufwerksbuchstaben auf, bei Eigenschaften steht nichts bei Dateisystem und auch 0 bei der größe.

Ich hab mich jetzt erstmal gegen Ontrack entschieden, das scheint mir deutlich länger zu brauchen. Testdisk sucht jetzt nach den Partitionen.

Wie mache ich dann später die richtige Parition aus?

Testdisk hat keine Partiotionen gefunden.

Die Daten von der Festplatte zu retten ist kein Problem, ich geh nur davon aus, dass dann alles ungeordnet in der Weltgeschichte rumfliegt oder?

Gibts noch einen anderen Weg die Festplatte wieder zugriffbereit zu machen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ob Testdisk oder OnTrack ist egal. Wenn du bereits eine Partition eingerichtet hast, kannst du, bzw solltest du die letzte Partition wiederherstellen können.
Kann aber in beiden Fällen zu Datenverlust führen.
Setze mal von deiner datenträgerverwaltung einen Screenshoot hir rein, damit wir sehen können als was diese Platte geführt wird.
Mein Vorschlag:
Mit einer Linuxdistribution eventuell mit PartetMagic den PC starten, und mit dieser die Daten welche, vorausgesetzt du hast nicht bereits was gelöscht vorhanden sind, auf ein anderes Medium sichern.
Danach die Festolatte neu partitionieren, formatieren und die Daten wieder zurückspielen. Fertig.
Hier eine Anleitung für Datensicherung mit PartetMagic
http://blog.botfrei.de/2012/03/datensicherung-mit-parted-magic/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also RAW Format. Keine Ahnung was du angestellt hast. RAW bedeutet, deine Festplatte hat einen defekten MBR.
Sollte aber mit Testdisk normalerweise zu reparieren sein.
Sichere deine Daten, sofern diese noch auf der Platte vorhanden sind, wie oben von mir beschrieben.

Aber Testdisk hatte ja kein Volumen gefunden. Wie soll ich sonst mit Testdisk umgehen?

Linux Distribution ist gebrannt, probiere das als nächstes.

Danke für die Hilfe Hannibal.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Auf jeden Fall hab ich mich dann in die Datenträgerverwaltung durchgeforstet und ein "neues einfaches Volumen kreiert". So groß wie die Festplatte halt ist, in der Annahme dass ich dann darauf zugreifen kann.
 
Keine Ahnung was du hier getan hast. Wenn eine partition auf der Platte vorhanden war, kann ein neues Volumen nur dann erstellt werden, wenn diese Partition gelöscht oder verkleinert wird.
Wenn Testdisk keine Partition findet, wurde was falsch behandelt.
Versuche die Daten zu sichern usw.
An welchem Gerät ist die Externe HDD vorher gelaufen?


« Kriege meinen PC nicht hin.Wie installiere ich xp zu win7 als 2. betriebssysthem? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...