Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Externe Festplatte 1066 GB, kein Zugriff möglich

Hallo,

habe mit für meine Alte IBM Deskstar 45 GB IDE Festplatte ein externes Gehäuse gekauft (Wintech USB 2.0) eingebaut angeschaltet USB dran, Rechner meldet USB Massenspeichergerät erkannt, installiert die Treiber und fertig.  8) Dachte ich!
Im Arbeitsplatz wird sie nicht angezeigt... hm OK dachte gucke ich mal in der Systemsteuerung --> Gerätemanager und sie steht, zwar mit ein paar komischen Buchstaben und Zeichen, bei Laufwerken einträchtig neben meiner Festplatte drin. Also in die Datenträgerverwaltung da steht das gute Stück dann auch drin mit sagenhaften 1066,96 GB  :o (wie gesagt hat 45 GB) als nicht zugeordnet, und nicht initialisiert. Initialisieren geht aber auch nicht, also macht was aber passiert nichts. Rechte Maustaste „Neue Partition“ ist grau, geht also auch nicht. Sie wird im oberen Teil des Bildschirms auch nicht angezeigt. Habe es jetzt schon auf zwei Win XP Rechnern und einem Win 2000 Rechner getestet, die Festplatte hatte auch Win 2000 drauf denke aber das dürfte kein Problem sein oder kann es sein das die Dateisysteme nicht gehen? Auch habe ich da mehrere Partitionen drauf weiß nicht ob das so geht???
Jemand ne IDEE???

Danke schon mal.
 



Antworten zu Win XP: Externe Festplatte 1066 GB, kein Zugriff möglich:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wenn die Platte schon nicht richtig erkannt wurde, dann liegt der Fehler wohl wo anders.

Wie gejumpert ? USB müssen Master gejumpert sein.

Danke für die Idee, hatte vergessen hinzuschreiben das ich das natürlich als erstes auch schon ausprobiert hatte, Master, Slave oder cable select macht keinen Unterschied. Auch so Sachen wie erst anschalten dann USB ran oder andersherum habe ich getestet, es kommt immer wieder das Selbe.
Denke mittlerweile es liegt wirklich daran das ich auf der Alten noch mehrere Partitionen drauf haben, kann es sein das die unter unterschiedlichen Dateisystemen laufen (NTFS und FAT32) und die Platte deshalb nicht erkannt wird??? Das da noch ne alte WIN 2000 drauf rum schwirrt dürfte theoretisch egal sein oder?
Jemand ne Idee in die Richtung oder sonst wo lang??
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

glaube ,dass das Problem schon vorher besteht, da die Platte nicht richtig erkannt wird (Buchstabensalat) !

Kannst du die Daten auf der Platte löschen ?
Dann lösche doch mal die Partition(en) in der Datenträgerverwaltung.

Habe auch eine USB-Platte mit FAT32 und NTFS und habe damit keine Probleme.

Hi,

also sehe da keine extra Partitionen in der Datenträgerverwaltung (abgesehen von denen auf meiner eingebauten), gibt mir nur an das da eine riesige Platte mit diesen ominösen 1066 GB ist. Habe auch schon gedacht die mal zu formatieren aber geht ja auch nicht kann da nicht drauf zugreifen.

Werde die wohl mal wieder in meinen alten Rechner einbauen, mir von irgendwo ein DVD-Brenner besorgen und alles was ich brauchen könnte erstmal damit sichern, dann formatieren und hoffen das sie dann läuft.
Oder bringt das auch nichts???
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

einen Versuch ist es wert.


« benötige den treiber für wireless keyboard 020006330Win XP: Probleme beim Starten von XP...und Grafikfehler. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...

IDE
An die IDE- (Integrated Device Elektronics) Schnittstelle auf dem Mainboard werden die internen Datenträger eines Computers, wie ältere Festplatten, ein CD-ROM-...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...