Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

wiederherstellungspartition beschädigt toshiba satellite pro was kann ich tun?

hallo computerhelfer,
meine wiederherstellungspartition scheint beschädigt und meine sicherheits-cds finde ich nicht mehr.
ich habe einen toshiba satellite pro - c870-1e2
win7 - x64
meine sicherheits-cds finde ich leider nicht mehr.

kann ich die partition reparieren? ich habe von toshiba eine neue wiederherstellungs-cd bestellt.
Wenn ich diese verwende, wird die Festplatte formatiert. mit acronis habe ich eine aktuelle sicherung auf externer festplatte erstellt.
kann ich vielleicht die wiederherstellungspartition löschen und dem übrigen speicher zuordnen? wenn ja, wie geht das?
würde mit der rücksicherung von acronis der alte zustand einschl. wiederherstellungspartition wieder zurückgesetzt und damit der "neuzustand" wieder aufgehoben?

vielen dank für eine schnelle hilfe.
gibt es eine "elegantere" Lösung?
mfg



Antworten zu wiederherstellungspartition beschädigt toshiba satellite pro was kann ich tun?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

 

Zitat
mit acronis habe ich eine aktuelle sicherung auf externer festplatte erstellt.
Kommt auf die Sicherung an, welche  mit Acronis durchgeführt wurde. Bei Windows 7 sollte daher bei einem Systemimage auch die 100 MB Systempartition mit gesichert werden, falls diese vorhanden ist.
Dieses Image zurückgespielt, ergibt das System wie es zum Zeitpunkt der Sicherung vorhanden war, Wurde auch die Recoverypartition gesichert wird diese auch wieder auf die gleiche Partition zurückgespielt.
Wenn du diese nach dem Zurückspielen der Acronis Sicherung nicht mehr benötigst, kannst du diese in der Datenträgerverwaltung löschen und der links davor liegenden Partition mit "Erweitern/Vergrößern" zuweisen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

danke für die Antwort
ich habe ein differentielles backup auf basis eines voll-backups erstellt - system und laufwerk c.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie du es nun mit Acronis Zurückspielst obliegt dir. Fakt ist, dass es eben so aussieht wie es zum letzten Sicherungszeitpunkt ausgesehen hat,
Andere Frage: welches Problem liegt an, dass du eine Recovery durchführen willst? Keine Möglichkeit mit einer Reparatur.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich möchte ein recovery ausführen, um die fehlerhafte wiederherstellungspartition zu reparieren. Im fall der fälle wüßte ich dann nicht, wie ich mein system wieder schnell "auf die beine" bringe. also alles reine vorsorge.

ich möchte noch ergänzen, dass die partition nicht gelöscht werden kann und das will ich eigentlich auch nicht. ich möchte im grunde die partition wieder funktionsfähig herstellen.

sofern ich die die wiederherstellungs-cd von toshiba aufspielen würde und anschließend nur über acronis die wiederherstellung des laufwerks c: - also ohne system - wäre dann nicht der aktuelle zustand mit fehlerfreier Wiederherstellungspartition wieder vorhanden?

das löschen würde ja auch nur über die eingabeaufforderung: diskart möglich sein (den weg kenne ich - möchte ich aber eigentlich vermeiden; es sei denn ich käme an die win7 software auf anderem - nicht kostenpflichtigen - weg.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
ich möchte ein recovery ausführen, um die fehlerhafte wiederherstellungspartition zu reparieren. Im fall der fälle wüßte ich dann nicht, wie ich mein system wieder schnell "auf die beine" bringe. also alles reine vorsorge.
 
Kannst du mal vergessen. Die Hersteller verwenden auf der OEM Partition einen eigenen Header welcher durch die Option vom Bios (Recovery) gestartet wird. Du selber kannst diese Partition nicht wieder erstellen, wenn diese fehlerhaft ist.
Wenn du jedoch einen Satz Recovery auf DVD hast, benötigst du die HDD OEM Partition nicht mehr. Auf der DVD befindet sich des gleiche Menü und das System wird genauso hergestellt wie es die Recovery Partition der HDD gemacht hätte. Nähmlich auf Auslieferungszustand. Alle Daten auf der Systempartition werden dadurch gelöscht.
Acronis selber verwendet eine ganz andere Verschlüsselung und ist auch nur mit Acronis Anwendungen zurückzuspielen.
Daher vergiss dein Vorhaben, sofern deine System einwandfrei funktioniert.
Mache von diesem System sofern es clean ist und einwandfrei funktioniert ein Systemimage deiner Systemreservierten und der Windows 7 Partition auf eine externe Festplatte oder mehrere DVDs und vergiss deine OEM Partition und auch deine Recovery DVD. Dieses Acronis Image kannst du mit der erstellten selbst startenden CD oder einem BOOTstick immer wieder zurückspielen, Warum also besagte Partition herstellen. Ausserdem, wie hast  du festgestellt,dass diese Pertition beschädigt ist? Diese wird ja nur über das Biosbootmenü gestartet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

zunächst herzlichen Dank für die Antwort.
1. daß die Wiederherstellung von HDD nicht klappt, habe ich durch die Meldung festgestellt:
"Kein HDD Wiederherstellungsbereich - Toshiba Media Creator kann nicht gestartet werden"!
2. Unter der Datenträgerverwaltung wird diese Partition aber als "Fehlerfrei" bezeichnet.
3. Über Acronis habe ich mittlerweile ein Backup in der Acronis Secure Zone eingerichtet und zusätzlich auf der externen Festplatte.
Mein System läuft auch offensichtlich problemfrei. Demnach könnte ich ja die HDD-Partition "Wiederherstellung" löschen - oder?
Trotzdem stelle ich mir schon die Frage, weshalb bei einer fehlerfreien HDD-Wiederherstellungspartition trotzdem diese Fehlermeldung s.o. kommt?
Scan mit TuneUp bzw. Kasperski ergaben jedenfalls keine Fehlermeldungen.
Vielleicht bin ich aber auch zu perfektionistisch, wenn ich versuche, der Ursache auf die Spur zu kommen.
Viele Grüße und schon mal vielen Dank für den Fall Du kannst noch etwas zur weiteren Aufklärung beitragen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich selber habe auch einen Toshiba Satellite den Creator weder installiert noch benutzt. Daher kann ich dir nur diese Anleitung geben
http://aps2.toshiba-tro.de/kb0/HTD16036F0000R01DE.htm
Wurde alles so getan?
Sollte aber auch über das Bios-Menü startbar sein. Möglich, dass dein Creator ne Macke hat. Genaue Auskunft bekommst du von Toshiba oder in den FAQs bei Toshiba.
Mehr kann ich dir auch nicht anbieten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
danke nochmals für den Link. Es ist einfach bedauerlich, daß ich mich nicht mehr erinnern kann, wo ich die Sicherungs-CDs habe; denn angelegt habe ich sie auf jeden Fall.
Vielleicht tauchen sie ja auch irgendwann mal wieder auf.
Mit den Acronis-Sicherungen bin ja für den Notfall gerüstet.
Also mache ich mal einen Schlußstrich unter das Kapital. Ich kann mich ja wahrscheinlich auch selbst verrückt machen.
Also nochmal danke, danke und ein frohes Osterfest.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gerne geschehen. Noch ein Tip, diese Recovery Partition ist daskleinste Übel. Vergiss es. Du kannst wenn du den Serial-Key hast mit jeder beliebigen DVD aus dem Netz dein System neu aufsetzen. Ist nähmlich egal ob mit der Recovery DVD oder einer neuen DVD, in beiden Fällen wird die Systempartition gelöscht und überschrieben, Der Unterschied ist nur, bei der Recovery wird der gesamte Mist mit installiert und du benötigst keine Treiberinstallation. Auch keine Aktivierung.
Bei der Neuinstallation mit einer neutralen Version musst du die Treiber selber installieren, hast aber keinen Mist im System. Hier installiers du nur jene An wendungen welche du auch benötigst.
Auch  dir ein frohes Osterfest.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

GENAU ....

W7 Download mit SP1 / leider nur die Professional
http://stadt-bremerhaven.de/windows-7-dvds-inklusive-service-pack-1-als-direkter-download/

Umbau ist dort auch verlinkt .
Aber Beide einzeln laden und dann die Updates machen , geht ja auch

Mit Lizenz gibt es die schon ab ca 35 Euro ...

« Letzte Änderung: 16.04.14, 16:58:26 von Ava-Tar »

« PC friert immer wieder einAccess-Datenbank in eine Exeltabelle umwamdeln »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!