Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

weiß nicht ob da noch was zu retten ist

Hi also ich hab einen packard bell mit Windows 7 und da geht jetzt eigentlich nicht mehr viel. Ich versuch es einfach mal so gut es geht zu erklären. Limo lief auf den laptop und ich hab ihn gleich ausgeschaltet und zum trocknen stehen lassen. Zwei Tage später hab ich ihn wieder angeschalten und er lief auch zuerst, dann ist er abgestürzt oder hat selber einen neustart gemacht, beim wieder hochfahren kam ein dauernder Ton und dann das mit dem no bootable device usw. Meine Frage ist jetzt ob da noch was zu retten ist oder nicht.

Schon mal dankeschön



Antworten zu weiß nicht ob da noch was zu retten ist:

Besser wäre gewesen:
Netzversorgung ab, Akku ausbauen
Sofort alle möglichen abschraubbaren Teile abbauen, mit Küchenkrepp alle sichtbaren Tröpfchen abtupfen, einen Haartrockner oder Staubsauger Kaltluft blasen lassen und damit eventuelle Restflüssigkeit "verdunsten helfen".

Im Anschluß erst "Trocknungsprozeß durch Umgebungsluft" für mehrere Tage anschließen.

Was eventuell durch zu frühzeitige Wiederinbetriebnahme in Mitleidenschaft gezogen wurde (inklusive verklebter Kontakte an der Tastatur...?) das kann niemand einschätzen, der nur als Leser deiner Malheurbeschreibung darüber nachdenkt.

Welches BIOS in deinem Notebook installiert ist - das bekommst du sicher noch raus anhand Typschild und Benutzerhandbuch.
Dann kannst du eventuelle Rückschlüsse ziehen, wenn du das Klangbild der BIOS-Pieptöne mit Tabellen aus dem Internet vergleichst.
http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm

Die Meldung " no bootable device " deutet darauf hin, daß vielleicht die Festplatte durch Kurzschluß ausgefallen ist.
(Neue Festplatte kostet eigentlich nicht mehr all zu viel... )

Ein "gewiefter Bastler" hätte vielleicht auch versucht, besonders "mit klebrigem Zuckerwasser" eingehüllte Einzelteile in klarem Wasser abzuwaschen bevor die Intensivtrocknung begann.
Trotzdem ist solches Malheur kein endgültiger Todesstoß für ein Notebook.

Dankeschön.
Kann ich das mit dem auseinanderbauen und säubern jetzt auch noch machen oder sollte ich es lieber gleich zur Reparatur geben?

Kontrolle - lohnt sich immer!
Der Austrocknungsvorgang ist vermutlich nun endgültig?
Ob noch "klebrige Rückstände" im Innenraum des Notebookgehäuse und an Baugruppen gefunden und entfernt werden können??
Das wirst du sehen, wenn das Gehäuse weitgehend abgeschraubt ist...

Festplatte läßt sich entnehmen und mit anderem PC koppeln = testen in welchem Zustand die Platte eventuell ist.

Während die Festplatte entnommen ist, kannst du mal testen wie das Notebook reagiert, wenn du eine bootfähige CD in's optische Laufwerk gibst = Booten von CD / nach Einlegen der CD das Notebook zum Neustart bewegen.


« fehler 651Crashes Beim Spielen durch ntoskrnl.exe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Toner
Als Toner bezeichnet man vor allem in Kopieren und Laserdruckern verwendeter Farbstoff. Es ist ein Pulver winzigkleinen Teilchen. Aufgrund dieser sehr kleinen Teilchen is...

Tastatur
Die Tastatur (englisch: Keyboard) ist das wichtigste Text-Eingabegerät des Computers. Über mehrere Tasten lassen sich die Buchstaben des Alphabets mit Zahlen un...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...