Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuer Acer-Laptop kaum nutzbar: Sehr hohe Auslastung von Arbeitsspeicher und Datenträger

Hallo miteinander.

Ich habe vor ein paar Tagen einen neuen Acer-Laptop mit Windows 8.1 gekauft. Jetzt bereitet er Probleme.

Modell:       Acer Aspire E15 E5-521-60Y6
RAM:         4GB DDR3 L Memory
Prozessor:   AMD-QuadCore-Prozessor A6-6310
Grafikkarte: AMD Radeon R4 Graphics
Festplatte:  1000GB HDD

Ich habe an dem Laptop noch nichts gemacht, außer OpenOffice, Avira Antivir Pro und Mozilla Firefox zu installieren und die Dateien (hauptsächlich Word-Dokumente) von meinem alten Rechner mithilfe einer externen Festplatte auf den neuen zu kopieren.

Jetzt ist der Arbeitsspeicher dauerhaft bei über 90% ausgelastet, obwohl keine Programme laufen. Auffällig ist dabei ein Prozess namens Intel(R) Technology Access-Service. Was hat der überhaupt auf einem Rechner mit AMD-Prozessor zu suchen?

Die CPU ist normal.

Der Datenträger ist die ganze Zeit bei 100%. Was bedeutet das überhaupt?

Ein weiteres Problem ist die Maus. Sowohl das Touchpad als auch eine über USB angeschlossene Funkmaus werden mit der Zeit immer langsamer. Zieht man den USB-Stecker und schließt ihn dann erneut an, läuft die Maus wieder normal.

Insgesamt ist der Laptop sehr langsam. Das Herunterladen eines Treibers war beispielsweise so gut wie unmöglich.

Avira hat nach einem Suchlauf die Datei PUA/DownloadGuide.Gen in Quarantäne verschoben. Außerdem wurde eine Warnung angezeigt über die Datei C:\swapfile.sys, die sich nicht öffnen ließe, aber das scheint normal zu sein. Ansonsten wurde nichts gefunden.

Hat irgendjemand eine Idee, wo das Problem liegen und wie man dieses beheben könnte.

Liebe Grüße
Veri :)



Antworten zu Neuer Acer-Laptop kaum nutzbar: Sehr hohe Auslastung von Arbeitsspeicher und Datenträger:

Hallo liebe Community,

ich habe leider exakt das gleiche Problem wie Veri und das sogar mit einem ähnlichen Laptop-Modell von Acer (i5, Windows 8.1). Das Problem besteht seit Freitag und ich konnte bisher keine Lösung finden. Komischerweise gab es ausgerechnet am Donnerstag ein Windows-Update, welches ich installiert habe. Könnte da die Ursache liegen? Vielleicht vertragen sich gewisse Software-Eigenschaften nicht!?

Treiber sind alle aktuell. Darüber hinaus habe ich verschiedene Mäuse (sowohl Funk (Batterie gewechselt!) als auch Kabel) ausprobiert und alle USB-Ports durchprobiert. Beim Touchpad tritt das Problem ebenfalls auf. Nach dem Umstecken und nach einem Neustart läuft es für einige Minuten wieder einwandfrei bis das Problem aus dem Nichts wieder auftritt. Die Tastatur läuft hingegen ohne Probleme.

Ganz schlimm ist das Problem, wenn ich Streams als auch Videos oder Musik von der Festplatte lade. Dann setzt neben den nachziehenden Mausbewegung sogar der Ton bzw. das Bild kurz aus. Grafikproblem? Auch hier Treiber aktuell.

Im Task Manager konnte ich ebenfalls die erhöhte Aktivität von "Intel Technology Access Service" beobachten.

Ganz komisch bei diesem Problem ist, dass es echt unregelmäßig auftritt. Zwischenzeitlich läuft für einige Minuten alles normal. Das kurzzeitige Ein- und Ausstecken der Maus schafft auch kurz Abhilfe.

Hat jemand ähnliche Probleme oder habt ihr eine Lösung parat? :-)

Viele Grüße.

Hatte das gleiche Problem und ja, es liegt an dem Windows Update der letzten Woche.

Zur Lösung:
Im Task Manager unter Dienste den "Intel Technology Access Service" beenden. Bei mir hat das Wunder gewirkt.

Damit nach dem nächsten Systemstart der Dienst nicht automatisch wieder ausgeführt wird über "Systemkonfiguration" unter dem Reiter "Dienste" den Haken aus dem entsprechenden Dienst herausnehmen.

Hallo Doug,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Allerdings denke ich, dass bei mir ein anderes Problem vorliegt. Momentan läuft der PC wieder ganz gut, nachdem er abgestürzt war und ich ihn neu gestartet hatte.
Jetzt ist erstmal wieder Avira am Werk ;)

Hallo Doug,
vielen dank für den Tipp, hat geholfen.
hast nicht zufällig ne ahnung, wann dieses Problem mit einem Update behoben werden soll?

Hallo alle Miteinander

Seit ich den Acer, bzw. PackardBell im Service bei der Fa. Acer hatte, habe ich regelmässig derartige Probleme.

Der Papierkorb gab an, dass Daten zum Löschen seien. Es waren alte Dateien und eine Wiederherstellung war unmöglich. Meldung: Datenträger F:// fehlt.

Ich stellte dann unter Netzwerkgeräten fest, dass eben das besagte Netzwerkgerät  Intel(R) Technology Access TAP Driver (NDIS6.30) installiert war. Dazu gibt es drei Dateien  (im Suchfeld eingeben) nettap630.sys.

Da habe ich alles gelöscht und dennoch habe ich unter Programmen eben das wie vor beschriebene Programm gefunden. Über den NORTON wurde mir der Zugang zum Firewall gesperrt und anderes mehr.
Also aufgepasst - dies ist die Wahrheit.

 Hackerangriff im grossen Stil - nicht einfach so von der Hand zu weisen.

Heute bin ich überzeugt, dass ACER KEIN seriöses Unternehmen ist und Handlanger für wen auch immer ist. Es gäbe noch mehr zu berichten.
Achtsamkeit und guten Nerven - sowie RUHE bewahren - das wünsch ich euch. Und kontolliert eure E-Mail-Accounts: neue Passwörter!
Silvia

Hallo zusammen!
Ich habe ein ähnliches Problem. Mein Acer Aspire E15 Start (noch kein Jahr alt) ist häufig sehr sehr langsam. Er braucht mehrere Minuten zum Starten und bleibt zwischendurch immer mal wieder hängen oder ein Programm "reagiert nicht mehr".

Leider kenne ich mich nicht besonders gut aus und frage mich, woran das liegen könnte? Ich benutze nicht viele verschiedene Programme, habe aber einiges an Dateien (Fotos, Dokumente) abgespeichert. Allerdings auch keine absurden Mengen..

Der Taskmanager sagt, dass die CPU zu ca. 26%, der Arbeitsspeicher zu knapp 90% und der Datenträger zu 100% ausgelastet sind. Kann das sein?
Avira findet keine Viren oder ähnliches.

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen!

Viele Grüße


« Drucker verlangsamt den PCNach downgrade von Win10 wieder auf Win7 Schwarzerbildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...