Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

User auf anderes Laufwerk verschieben

Hallo, habe schon im Netz gesucht und auch gefunden, doch bin ich mir als PC Laie ein wenig unsichter, daher frage ich lieber nach.
Hab meine Festplatte in zwei Partitionen getrennt, eine für Programme und eine für Daten. Lt. Explorer wird C: als Windows bezeichnet, da liegen die Programme und leider auch die User drauf. Die möchte ich nun auf D: verschieben, was derzeit leer ist.
Ich habe eine Anleitung gefunden "Benutzerprofile verschieben" von Mark Lubkowitz. Danach wird das System mit Instalations DVD gebootet und dann die Profile mittels robocopy, rd und mklink verschoben.
Nun zu Frage 1- im Netz fand ich auch den Artikel http://www.wintotal.de/eigene-dateien-auf-eine-separate-partition-verschieben/. Dort wird o.g. Methode unter der Überschrift "2. Möglichkeit während der Installation des Betriebssystems mit Robocopy und mklink" beschrieben. Nun die Frage- kann ich diese Methode schon bei fertig installiertem WIndows 7 verwenden?
Frage 2 und 3 beziehen sich auf die diversen Laufwerksbezeichnungen. Im Explorer wird  C: mit Windows und D: mit Lokaler Datenträger (=leer) bezeichnet.
Boote ich allerdings mein System mit Installations DVD und prüfe die Laufwerke über das Kommandozeilenfenster und dem Befehl "dir" dann wird ist C: mit System bezeichnet, auf D: liegen Windows, die Programmfilse und die User und bei E: steht: Volumen in Laufwerk E: hat keine Bezeichnung. Volumenseriennummer ...und Verzeichnis von E:\ Datei nicht gefunden. Meine Fragen wären:
Diese Bezeichnungdiskrepanz der Laufwerke dürft wohl nichts machen?
Wäre das der erste und korrekte Befehl: robocopy d:\user e:\ /mir /sec (weil Systempartition D: und Datenpartition E:)?
Vielen Dank für die Unterstützung.



Antworten zu User auf anderes Laufwerk verschieben:

Lies einfach mal was User jüki dazu schreibt:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-423724-0.html#2199004

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke eimmal für die Mühen, sich meinen langen Text durchzulesen.
Der angeführte Artikel ist als ganzes sehr interessant!
Allerdings kenne ich nun zwei Methoden und weiss nicht welche ich nehmen soll bzw. welche weniger ins System eingreift.
Weiteres Problem für mich als Laie bei der zweiten Methode- wenn ich wie im angeführten Artikel den Rechtsklick auf den Ordner Downloads machen, finde ich nirgends den Punkt "Pfad"?
So gesehen würde ich gerne bei der ersten von mir zitierten Methode bleiben.

BVibliothekenordner ohne Pfadangabe (fehlendes Register "Pfad") lassen sich auch nicht verlagern.


« Warum friert der Bildschirm ein und es geht nichts mehr?outlook exprees »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...

Botnetz
Ein Bot-Netz (englisch "Botnet") ist ein Zusammenschluss von mehreren tausend Rechnern und anderer intelligenter Geräte (zum Beispiel Smart-Home Hardware, ...