Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner bootet nicht von Festplatte

Hallo eben habe ich ein Programm installiert, welches einen Neustart forderte. Doch als der PC wieder hochfuhr, kam die meldung ich müsse ein medium mit betriebssystem einlegen von dem ich booten könnte. Als ich im Boot Menü von der Festplatte booten wollte, war sie verschwunden Vielen Dank für ihre Hifle



Antworten zu Rechner bootet nicht von Festplatte:

Betriebssystem ? Welches Programm wurde installiert ? Da wurde wohl der Bootsektor beschädigt ?

http://www.patrick-gotthard.de/bootsektor-und-bootloader-von-windows-7-wiederherstellen

« Letzte Änderung: 30.04.15, 21:55:23 von Exit »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Finde im Boot- Menü leider keinen Reperaturpunkt. Kann maximal die Boot- Reihenfolge ändern.

Hallo h3lpl3ss!

Hast du eine Installations-DVD von Windows? Falls ja, kannst du damit den Bootsektor oder die Bootdateien reparieren.
Anleitungen
Welches Programm der Übeltäter war und welches Windows du nutzt, hast du immer noch für dich behalten.

@Exit:
Wie soll er denn in die Reparaturfunktionen von Windows kommen, wenn der Rechner nicht von der Platte booten kann?

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
Als ich im Boot Menü von der Festplatte booten wollte, war sie verschwunden 
Da helfen beide Ratschläge nichts, wenn keine HDD vorhanden ist.
Hallo TO!
Boote ins Bios, wie wird dir beim Starten deines unbekannten Gerätes unten am Display angezeigt, und schau mal nach, ob die Festplatte im Bios eingetragen ist. Scheint deine Festplatte hat den Geist aufgegebenda diese im Bootmenü nicht aufscheint.

Wenn die Bootfolge der Laufwerke im BIOS-Setup eingestellt ist / oder die Bootfolge wurde durch Aufruf eines Bootmenü eingestellt / und eine bootfähige Installations-DVD ist im optischen Laufwerk eingelegt - so startet der PC zumindest mit diesen Daten.
Wenn das nicht der Fall ist, wäre außer einem nicht lesbaren MBR der Festplatte auch noch das DVD-Laufwerk defekt (oder die DVD unbrauchbar).

Falls hier ein UEFI statt einem herkömmlichen Bios vorhanden ist,dann muss man auch noch einiges bedenken.
Ein UEFI-PC startet den Bootmanager nicht mehr durch Konfigurieren der Systemfestplatte,deshalb gibt es im Boot-Menü des PCs den Eintrag „Windows Boot Manager“, der auf die ESP-Partition verweist. Fehlt dieser Eintrag,dann lässt sich Windows auch nicht mehr starten.
Für die Reparatur muss dann der Rechner von einer Windows DVD gestartet werden. Im BIOS-Menü muss dann die Auswahl für das Laufwerk aktiviert werden.Im Boot-Menü muss dann vor dem Eintrag des DVD-Laufwerks „UEFI:“ stehen.Die Windows DVD muss also im UEFI Modus gestartet werden,danach kann die Reparatur aufgerufen werden.
Natürlich kann ein Festplattenschaden oder Defekt des Controllers nicht ausgeschlossen werden.Es wurde auch keine Angabe zur der installierten Software gemacht ! Hier könnte auch ein Zusammenhang bestehen! Eventuell wurden auch Einstellungen im Bios bzw. UEFI vom User geändert.Es fehlen halt auch ein paar Angaben zum System bzw. Hardware des Rechners.

« Letzte Änderung: 01.05.15, 10:15:43 von Exit »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe das Problem gelöst. Während des Fehler- Screens musste ich lediglich die F8- Taste penetrieren,anschließend öffnete sich das Anmeldefenster von Windows. Vielen Dank für ihre Hilfe.


« OpenFileWindows 7_Problem: Unerwartetes Herunterfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...