Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Monitor-Auflösung grundlos verringert

Mein Computer-System:Desktop
            
Installiertes Betriebssystem: Windows 7

Hallo,
mein Monitor LG M2382 hat beim heutigen Start des Systems die Auflösung 1600 x 1200 statt (wie gestern noch)1920 x 1080. Beim Rechtsklick auf den Bildschirm ist auch als Maximum die 1600 x 1200 angegeben Meine Grafikkarte AMD Radeon HD 5800 und mein Monitor konnten bis gestern noch automatisch 1920 x  1080 darstellen. Ich habe keine neue Software installiert, es gab auch kein Windows upgrade.
Was kann ich tun, um wieder meine gewohnte Auflösung herzustellen? (Neustart ergab nichts).
Ronald

« Letzte Änderung: 18.06.15, 10:07:09 von Ronald »


Antworten zu Monitor-Auflösung grundlos verringert:

Hast du denn schon "Alle Modi auflisten" geklickt?
"Anpassen" - "Anzeige" -> "Anzeigeneinstellungen ändern"
in dem Menü den verlinkten Schriftzug klicken: "Erweiterte Einstellungen"
Das Eigenschaftenmenü zum Monitor und zur Grafikkarte wird geöffnet
Klicke auf Register "Grafiukkarte" den Button <Alle Modi auflisten>
Du siehst eine Tabelle der möglichen Auflösungen -> mit Zusatzangaben unter welchen Bedingungen die jeweilige Auflösung erreicht wird.
Vergleiche die Werte der Zusatzangaben mit den aktuellen Einstellungen auf der Registerkarte "Monitor" in der Rubrik "Bildschirmaktualisierungsraten".
(Stelle das um auf den gewollten Wert)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
danke für die Antwort, aber das klappt nicht. Die Liste enthält zwar den Wert 1920 x 1080 aber nur mit geringeren Herz
als 60 Herz. Bei Auswahl geringerer Herz sagt mein Monitor:
Inkompatibel.
Die Lösung steht also noch aus.
Ronald

Die Lösung steht also noch aus.
Du erwartest aber hoffentlich keine Lösung von Fremden, die viel weiter weg von deinem LG-M2382 sitzen als du und auch die Radeon HD-5800 nicht überzeugen können, mit dem Monitor anders umzugehen.

E-Mail-Anfrage an den deutschsprachigen LG-Support auf welchem Wege sich ein LG-M2382 "austricksen" läßt und eine höhere Bildschirmauflösung zuläßt.
http://www.lg.com/de/support/kundenservice-kontaktieren

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
. Die Liste enthält zwar den Wert 1920 x 1080 aber nur mit geringeren Herz
als 60 Herz. Bei Auswahl geringerer Herz sagt mein Monitor:
Inkompatibel.
Da es scheinbar an der Grafikkarte liegt, Systemwiederherstellung auf Vortag schon versucht? Grafikkartentreiber neu installieren. Scheint durch irgend eine Software wurde der Treiber verändert.

Hallo,
da auch der Service von LG nicht weiterhelfen Konnte (da ist wohl Ihre Grafikkarte kaputt - lol)und auch sonst nichts ging, habe ich es mit der Wiederherstellung versucht. Da war dann zwar Firefox kaputt, aber die Auflösung war wieder normal. Wäre schön, wenn irgendwer das mal erklären könnte.
Ansonsten danke für die Antworten.
Ronald

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Laienhaft erklärt, aus Gründen welche durch Schadanwendungen oder Fehler im System bzw auf der Festplatte aufgetaucht sind, konnte der orginal Treiber der GK nicht geladen werden und es wurde der Windows 7 Treiber geladen. Durch die Systemwiederherstellung wurde der orginal Treiber repariert.
Wieso jedoch Firefox kaput gegangen ist, ist schon etwas komisch. Kannst du dies näher erklären?
Ausserdem wurde ich dir auf Grund dieser Vorkommnisse dringend zu einem Malware- und Virenscann raten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
Firefox hatte ich upgegradet, und der Upgrade lag hinter dem Wiederherstellungspunkt.
Ansonsten hab ich Kaspersky.
mfG
Ronald

Systemwiederherstellung kann nichts im Sinne des Wortes "reparieren" - sie sorgt nur dafür daß die gespeicherte Registrierungsdatenbank von einem anderen Zeitpunkt wieder in das System eingebunden und genutzt wird.
Die Treiber zur Grafikkarte müssen ja nicht "regelrecht beeinträchtigt" worden sein - nur wie in der Erklärung des Hannibal624 -> "verworfen" und als Ersatz die in Windows vorhandenen "Komplementärtreiber" an ihrer Stelle eingesetzt.
Demnach = nichts "defekt".
(SWH-Punkt mit Registrydaten vom Zeitpunkt des FF-Upgrades -> ist nun behoben)

Was macht der FF jetzt? - zickt der noch rum?
Läßt sich der FF starten? - dann wähle die Option "Zurücksetzen" im FF - lies aber bitte vorher hier:
https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-zuruecksetzen-probleme-einfach-loesen
Nutzt du jetzt die FF-Version 38.0.5 ?
Wie du ein automatisches Update "provozieren" kannst - das weißt du?
(oder führst du die FF-Updates immer manuell aus?)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Spitzweg
Firefox lief nach Wiederherstellung nicht mehr. Es kam die Fehlermeldung: Couldn't load XPCOM.
Habe dann über IE Firefox manuell upgegradet, hat geklappt.
Aber es gibt eine andere Merkwürdigkeit: Nach der Wiederherstellung tauchte die Meldung auf, daß die Wiederherstellung nicht korrekt durchgeführt werden konnte, s. Anhang.
Da das Firefox-Upgrade v. 16.6. aber durch die heutige Wiederherstellung (WHP = 14.6.) gelöscht wurde (lt. System) hat die Wiederherstellung gleichwohl doch funktioniert. Dennoch wäre mir wohler, wenn es diese Fehlermeldung nicht gäbe, die gab es ja bei vorherigen Wiederherstellungen auch nie.
Hast Du eine Erklärung parat (oder jemand anders)?
Ronald

« Letzte Änderung: 18.06.15, 23:32:28 von Ronald »

Hallo Ronald,
weil weder du selbst - noch irgend ein Fremder - erfährt welche "verkorkste Änderung beim vorher mißglückten FF-Update" auf 38.0.5 an irgend einer Stelle in den persönlichen Profilordnern einen Eintrag zurückgelassen hat, der verantwortlich ist für die Ausgabe der im Bild gezeigten Meldung - würde ich den FF neu installieren - als wäre es eine "Erstinstallation".
(Ist m.E. weniger zeitaufwändig und sicherer als sophistische Suche und Beseitigung eines Fehler.)

Soll heißen:
- Lesezeichen alle in eine Datei exportieren / speichern
- Falls du eine Vielzahl an Add-ons integriert hast - erstelle einen Screenshot der Seite "Add-ons verwalten"
  (nur zu Vergleichszwecken nach Neuinstallation - was noch zu downloaden ist)
- Lade und speichere eine neue FF-Install-Datei
  (klappt nur richtig bei Verwendung eines anderen Browser als FF)
- Deinstalliere den "in Mitleidenschaft gezogenen FF)
- Lösche alle verbliebenen Mozilla-Verzeichnisse zu FF-alt unter "Programme" und im Ordner des persönlichen Profils
- Neuinstallation FF und Einrichterei (Übernahme Lesezeichen usw.)

Damit sollte jede Ungewißheit ausgeräumt sein "was noch irgendwo falsch läuft".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat

Hallo,
Firefox hatte ich upgegradet, und der Upgrade lag hinter dem Wiederherstellungspunkt.
Ansonsten hab ich Kaspersky.
mfG
Ronald
 
Und wurde nun ein Virenscann als "Langzeitprüfung " durchgeführt?
Malware auch gesucht?
Lade dir Malwarebytes runter und lasse es mal durchlaufen.
http://de.malwarebytes.org/
Die Demo wegglicken.

« Windows XP: PC startet nicht mehr auch nicht mit CDWindows fährt auf einmal sehr langsam hoch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!