Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

von win 8.1 downgrade auf win 7 auf Asus notebook n551jk

Ich habe ein Asus N551 jk erworben. Nun möchte ich das Betriebssystem von 8.1 auf Win. 7 umstellen. Asus selbst schrieb auf Anfrage dass es nicht möglich sei wegen der Treiber.
Auf Notebookcheck war jedoch im Test von Asus n550 zu lesen, dass es möglich ist, nur müsse man die Treiber einzeln zusammen suchen. Weil meine Kenntnisse in dieser Hinsicht beschränkt sind, suche ich nun eine - möglichst genaue - Anleitung, wie es geht. Dankbar für jeden Tip, mit besten Wünschen



Antworten zu von win 8.1 downgrade auf win 7 auf Asus notebook n551jk:

"Die Treiber zu dieser Hardware und Windows-7 zusammensuchen" wäre bei der gesamten Aktion bestimmt noch "das kleinere Übel".
Zu den u.U. nötigen Manipulationen im UEFI-BIOS oder einer Windows-7-Inatallation unter UEFI-Standard hast du vermutlich nichts gelesen in den Beiträgen, denen du begegnet bist?

Vorschlag:
Installiere in das installierte Windows-8.1 die Software "Classic-Shell" und richte über das Einstellmenü den Desktop und das Startmenü ein wie unter Windows-7.
Schalte das Metro-Menü (Kacheln) ab - dann brauchst du dich nur an einen anders aussehenden Anmeldebildschirm gewöhnen und arbeitest fast 100%-ig wie in Windows-7.
http://www.classicshell.net/translations/

Wenn du während des Test mit Classic-Shell dann noch immer der Meinung bist: Windows-7 muß drauf - dann kannst du das immer noch machen (Classic-Shell läßt sich ebenso schnell deinstallieren wie es installiert wurde).

Eine detaillierte Erklärung zum Umstieg auf Windows-7 an deinem Notebook wäre wesentlich länger!
Von allen denen aus der 70-er / 80-er Gilde in meinem Umfeld, denen ich Classic-Shell in ihr Windows-8 bzw. -8.1 installierte hat noch niemand verlangt, das "echte Downgraden" nun doch noch zu machen.

Hallo!

Und auch hier noch mal der Hinweis, dass in ein paar Wochen Windows 10 erscheint und man 1 Jahr lang ein kostenloses (O Wunder!) Upgrade vornehmen kann. Dies orientiert sich wieder stärker am einheitlichen klassischen Desktop als Windows 8 mit seinen unausgegorenen Kacheln. Des weiteren sehr auch noch erwähnt, dass Windows 7 mittlerweile auch schon steinalt ist.

L.G.

Trotz des "gut gemeinten Rates: Warten auf Windows-10" - lies auch solche Beiträge:
Windows 10 - worauf Nutzer von Windows 7 und 8 verzichten müssen
http://www.winboard.org/artikel-ratgeber/5230-windows-10-worauf-nutzer-von-windows-7-und-8-verzichten-muessen.html

Windows 10: Infos zur Aktualisierung, zu den Systemvoraussetzungen und dem Schlüssel
http://stadt-bremerhaven.de/windows10-infos-aktualisierung-systemvoraussetzungen/

Warum Sie auf Windows 10 verzichten können
http://artikel.de.softonic.com/warum-sie-auf-windows-10-verzichten-konnen

Es ist dem User überlassen, zu entscheiden was er braucht und behalten möchte (u.U. eben sein individuell "aufgepepptes und abgespecktes" Windows-8.1 mit der ClassicShell im Windows-7-Stil).

Hallo!
 

Zitat
Es ist dem User überlassen, zu entscheiden was er braucht und behalten möchte

Sicher! Umso besser/individueller etc. kann diese Entscheidung ausfallen, wenn er über alle relevanten Infos verfügt!

Ich persönlich habe eigentlich nichts gegen die Kacheloptik (bin von der einen oder anderen Linux-GUI  her "einiges" gewöhnt). Nur das Konzept, mit quasi 2 grafischen Oberflächen arbeiten zu müssen, ist imho ziemlich gaga. Jetzt (10) haben sie die Kacheln ins Startmenü verbannt und preisen es als Geniestreich....!

L.G.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi Spitzweg & Klaus P.,
danke für Eure Tips; ich werde es mal mit classic shell versuchen. Ein Grund für meinen down-grade-Wunsch war, das bei einem upgrade auf win 10 nach dem ableben meines notebooks alles futsch ist: sowohl win8 als auch win10.
Soweit ich gelesen habe, lässt sich nach einem upgrade auf win 10 noch nicht mal mehr ein backup von win 8 reinstallieren (irgendwie muss ja auch das Geld wieder reinkommen nöch? welches durch die kostenlosen updates verloren war  ;) )
Ja ich habe auch über die entstehenden Probleme mit uefi gelesen, deshalb ja meine Bitte um Hilfe, falls sich jemand schon mal da durch gekämpft hat. Soweit ich recherchiert habe, sind jedoch bisher alle am uefi-bios-Problem gescheitert.
Also noch herzlichen Dank, bleibt gesund und meistert das Leben

Das mit dem "gesund bleiben" ist bei den sich verändernden gesellschaftlichen Strukturen (Privatisierung staatlicher Vorsorgeaufgaben) ebenso schwierig zu meistern wie eine Win-7-Installation auf Hardware mit UEFI-(BIOS).

Was willst du denn nun machen?
Im UEFI umstellen auf "CSM-Boot", um eine 32-Bit-Version von Windows-7 zu installieren (nach gewohnter Manier)?
Oder willst du doch Windows-8.1 im UEFI-Boot installieren - um das ehemals vorinstallierte Betriebssystem wieder nutzen zu können??

In diesem Beitrag findest du zumindest ein paar Bilder zu UEFI (zur Veranschaulichung was dich in diesem Setup-Bereich erwartet, wenn du selbst da Einstellungen vornehmen willst).
https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/UEFI_Boot_Eintrag_nach_Mainboardtausch_oder_BIOS-Update_wiederherstellen

Diese Seite ist m.E. bei Installationen auf "aktueller Hardware" auch "aufklärend verwendbar":
http://www.top-password.com/blog/set-windows-8-pc-to-boot-with-legacy-bios-mode-instead-of-uefi-mode/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hi Spitzweg
(Maler-Fan?)
wie schon geschrieben, werde ich classic shell versuchen; Dein Tip auf der engl. website ist interessant, allerdings bleibt ein kleines Misstrauen, weil ich erinnere, gelesen zu haben, dass dieser Weg funktionieren kann aber nicht muss. Noch mal Danke für Deine Mühe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

diese websites informieren auch übers downgrading bzw. de-installieren von win 8.1 und neu installlieren von win7:
http://www.giga.de/downloads/windows-8/tipps/der-windows-8-downgrade-auf-windows-7-schritt-fur-schritt-erklart/
und
http://www.computerwoche.de/a/downgrade-von-windows-8-auf-windows-7,2530497
doch es bleibt die Unsicherheit der Treiber und des wankelmütigen UEFI-Bios

Hallo raven!

Es ist nicht grundsätzlich so, dass man mit UEFI nur mehr eingeschränkte Möglichkeiten hat. Auf den allermeisten Rechnern lassen sich andere oder mehrere Betriebssysteme installieren. Aber ja, es gibt auch Ausnahmen, z.B. Aldi/Medion Rechner können hier große Probleme machen. Und es setzt natürlich ggf. etwas tiefere Eingriffe in den Rechner voraus. Daher hier noch 2 Optionen, falls du dir das zutraust.

1. Du ersetzt die aktuelle Platte und installierst Win 7 auf einer anderen/neueren Platte. Mit den entsprechenden Umstellungen im UEFI/BIOS sollte das kein Problem darstellen. Bei Bedarf (Treiberprobleme, Upgradeprobleme etc.) hättest du so immer die Originalinstallation in der Hinterhand.

2. Du installierst Win 7 neben Win 8 als 2. Betriebssystem auf dem Rechner. Hierbei sind, je nach Modus, natürlich einige Eingriffe an UEFI/BIOS und Partitionierung vorzunehmen.

Ggf. hier nachfragen!

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erst mal Danke an alle die sich so viel Mühe gegeben haben!

Das mit einer neuen HDD hatte ich auch schon überlegt, hab inzwischen classic shell drauf gelegt - funktioniert ganz gut. Ich werde jetzt mal auf das win10 warten und danach sehen wir weiter.

Geh die Einstellmöglichkeiten in Classic-Shell mal durch.
Rs lassen sich so viele Anpassungen vornehmen, daß kaum noch großartig feststellbare Abweichungen zu Windows-7 auftreten.

Von Windows-10 hatte ich eigentlich mehr erhofft bei all dem Getöse im Rahmen der Anlündigung.
Wenn die mittlerweile bekannt gewordenen "zu verkraftenden Einschränkungen" alle zutreffen, halte ich Windows-10 nicht für "den Knaller des Jahres"!

Schon für Windows-8 und -8.1 waren sophistische Anpassungen der exe-Dateien der "alten Windows-Spiele aus Windows-Vista oder Windows-7" erforderlich, um sie wieder einzubinden und nicht auf die "überladen und übertrieben aufgepeppten Windows-Spiele im Store" zugreifen zu müssen - solche und weitere "individuellen Schnitzereien" sollen schon wieder nicht mehr nutzbar sein. (usw.)
Windows-10 testen - schon möglich / gespannt darauf warten - hält sich sehr in Grenzen.


« Windows 7: Drucker wird erkannt, druckt aber nichtHabe mein Laptop gesperrt,(weis nicht mehr wie) nach Passworeingabe leerer Bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!