Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Nichts wird mehr erkannt

Betriebsystem: Win7 Professional x64

Hallo Leute,

seit einigen Tagen habe ich folgendes Problem:
Wenn ich meinen PC starte, ist alles gang normal. Aber sobald ich ihn 10 Min laufen habe, verschwinden von allen Verknüpfungen und manchen Programmen auf dem Desktop die Logos. Außerdem wird wenn ich auf Computer gehe nichts mehr angezeigt. Es versucht zu laden (oben der graue Balken) aber er zeigt nichts mehr an. Das selbe auch auf bei der Ordneransicht auf der linken Seite. Die Festplatte kann ich noch normal ansprechen, wenn ich C:\ eingebe.

Wisst Ihr, woran das liegen könnte?

Liebe Grüße,
saltemohn



Antworten zu Nichts wird mehr erkannt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier können nur Vermutungen angestellt werden Es wurde keine Hardware angegeben.
Vermutlich handelt es sich um Malware oder Viren welche sich im System befinden.
Malware- und Virenscann mit geeigneter Software durchführen.

Was für Hardware-Angaben werden denn gebraucht?

Grüße, saltemohn

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wenn ich meinen PC starte, ist alles gang normal. Aber sobald ich ihn 10 Min laufen habe, verschwinden von allen Verknüpfungen und manchen Programmen auf dem Desktop die Logos
Wäre schon von Vorteil wenn bekannt wäre, ob ein fertig PC oder selbstzusammengebastelter PC verwendet wird.
Ausserdem, welche Grafikkarte, wieviel RAM, welche Festplatte, usw.
Wie kam es zu diesem Problem? Wurde was neu installier? Was neu eingebaut?
Eine Systemwiederherstellung auf Tag vor dem Problem wurde schon versucht?
Was ergab der Malwarescann und die Virensuche?
Tendiere nach wie vor auf Schadsoftware, da ja kein direkter Absturz vorliegt, sondern das System nur unstabil wird.

Sorry, dass ich jetzt erst antworte.
Also, mein PC ist selbst zusammengestellt.
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
RAM: 8GB
Festplatte 1: OCZ-AGILITY2 60GB (Windowsplatte)
Festplatte 2: Seagate ST3500412AS 500GB (Datenplatte)
Mainboard: MSI Z97 GAMING 3 (MS-7918)
Prozessor: Intel Core i5-4460 @ 3,20GHz

Zu dem Problem kam es anscheinend durch eine Programminstallation. Ich habe schon versucht, alle Programme in diesem Zeitraum wieder zu deinstallieren, das Problem besteht weiterhin. Neu eingebaut wurde nichts.
 
Eine Systemwiederherstellung kann ich leider nicht durchführen, da ich bis jetzt noch keine Backup gemacht habe und Windows bis jetzt auch noch keine Wiederherstellungspunkte erstellt hat.

Beim Malwarescan und der Virensuche bin ich aktuell, werde dann bescheid geben, was rausgekommen ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du schreibst
 

Zitat
Eine Systemwiederherstellung kann ich leider nicht durchführen, da ich bis jetzt noch keine Backup gemacht habe und Windows bis jetzt auch noch keine Wiederherstellungspunkte erstellt hat.
Mit der Systemwiederherstellung meinte ich auch eine herstellung über einen Wiederherstellungspunkt. Wieso wurden keine Wiederherstellungspunkte gesetzt? Etwa deaktiviert? Da hast du dann Pech gehabt. Wiederherstellungspunkte werden schon bei der ersten Installation gesetzt.
Dau du aber schreibst "seit einigen Tagen" sollte doch zumindest ein Herstellungspunkt vorhanden sein.
Welches Programm hast du denn im Verdacht, dieses Problem ausgelöst zu haben?
Ein Wärmeproblem mit deiner SSD ist auszuschließen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Deaktiviert habe ich das ganze nicht. Aber ich habe gerade gesehen, dass Windows es so eingestellt hat, dass nur 417,3 MB für die Wiederherstellung verwendet werden dürfen. Daher hat er wahrscheinlich alle alten gelöscht. Ein mögliches Programm wäre AutoGK und die damit zusammenhängenden Programme. Und ein Wärmeproblem kann auch nicht sein, da alles gut gekühlt ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ohne Wiederherstellungspunkte zu arbeiten ist schon ein Leichtsinn. Sollte die Schadstoffsuche auch negativ verlaufen, wirst um eine Inplace Reparatur oder Neuinstallation nicht umhin kommen. Wenn auch kein thermisches Problem vorliegen kann, weiß auch ich nicht mehr weiter da ich ein solches Problem noch nie hatte. Da die Icons verschwinden, könnte dies auch mit der Grafikkarte zusammenhängen. Treiber sind OK? Auch hier kein Wärmeproblem?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Normalerweise sind die bei mir immer aktiviert ....

Und direkt verschwinden tuen die Icons ja nicht, sie haben nur kein Symbol mehr. Und die GraKa-Treiber sind auch aktuell.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Und direkt verschwinden tuen die Icons ja nicht, sie haben nur kein Symbol mehr. Und die GraKa-Treiber sind auch aktuell.
Dies heiß also die Icons sind noch da haben aber keine Bilder sondern nur weiße Fläche?
Beim Anklicken funktionieren diese auch, oder wird eine Meldung ausgegeben?
Da gab es mal in dieser Richtung einen Bug mit einem Update. Sind alle Updates aum laufenden Stand?
Kann mir kein richtiges Bild deines Problems machen.
Hier so ähnliches Problem, möglich dass es dir weiterhilft.
http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/windows-7/artikel/desktop-verknuepfungen-zeigen-kein-icon-mehr-63768/

http://extreme.pcgameshardware.de/windows-7-windows-8-windows-allgemein/208812-icon-bilder-auf-desktop-teilweise-weg.html
« Letzte Änderung: 01.07.15, 13:57:39 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm, hat nichts geholfen. Dann werde ich mal mein Windows neuinstallieren, und dabei gleich die neue Festplatte in Betrieb nehmen.

Danke aber für deine Hilfe :)


« Windows 8: Canon MG 5650 Drucker druckt nur 'leeres'PapierWindows 7: wie starte ich beim terra 1547 die recovery »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!