Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows 10 friert beim starten ein

Schönen guten Tag,

ich habe ein Problem mit Windows 10 auf meinem Laptop (Asus XJ72).
Bereits vor einigen Monaten habe ich das Update von Windows 7 auf 10 gemacht.
Nach ein paar Wochen ohne Probleme ging es los, dass der Laptop beim starten einfror. Manchmal während des Startbildschirms, manchmal erst nach zwei, drei Minuten. Ich kann dann zehn bis zwanzig mal Hardreset machen und wenn ich Glück habe, hängt er sich irgendwann nicht mehr auf. Dann funktioniert teilweise alles wieder für Wochen bevor er wieder anfängt einzufrieren.

Ich habe mittlerweile Win 10 komplett neu vom Stick installiert und fast keine Programme drauf. Die aktuellsten Updates habe ich gemacht, Treiber sind auch aktuell. Externe Antiviren- und Firewallsoftware habe ich gelöscht.
Win-Startilfe erkennt keine Probleme, die das laden behindern.

Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?


Mit den besten Grüßen,
Stephan Max



Antworten zu Windows 10 friert beim starten ein:

In der Regel würde ich erstmal den Ram checken. Danach empfehle ich ein Benchmarkprogramm zu downloaden ( everest )Falls deine Kiste wiederholt einfrieren sollte wäre ein HDD- Test Pflicht.Falls du dieses Problem nicht beseitigen kannst würde ich den Lüfter überprüfen. Falls ein Hitzeproblem, Ramm oder CPU macken haben sollte´, kannst du das ohne Probleme im Benchmark erkennen.
Auf jeden Fall benötigst du Zeit! 

Ursache/n können mehrere sein.

• Es kann am Arbeitsspeicher liegen
• Es kann an Überhitzung des CPU liegen (Prozessor)
• Es kann an Überhitzung der GPU liegen (Grafikkarte)
• Es kann ein Defekt am Motherboard vorliegen (Systemplatine/ Mainboard)
• Es kann eine defekte Partition der Festplatte sein.
 

Vielen Dank für deine Antworten Panschi!


Das Benchmarkprogramm hat eben keine Fehler angezeigt. Ram, Temperatur, Motherboard ist alles in Ordnung.

Seit gestern Abend läuft der Laptop aber wieder problemlos. Ich wollte ein Systemabbild erstellen als eine Fehlermeldung erschien. Die Ursache war wohl, dass eine Partition der Festplatte defekt war. Der Fehler ist jetzt hoffentlich behoben und es beginnt nicht in ein paar Tagen von neuem.
 
Was mich nämlich wundert, ein paar Tage lang funktioniert alles normal und dann zickt er wieder ein paar Tage rum. Der Fehler ist nicht konstant sondern verschwindet irgendwann wieder. Und ich weiß noch nicht, wieso.


Beste Grüße,
Stephan Max

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,noch ein Tipp von mir.Vieleicht defektes Iso-Image(Windows 10).Etwas änliches hatte ich am Anfang auch,bis ich mir ein neues Image erstellt habe.Jetzt läüft die Kiste.


« Grüner Rahmen um Software und Ordnermeine Laufwerke erkennen keine CD/DVD als Medium »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!