Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Formatierung Fehlgeschlagen

Hallo,

habe einen ca 4 Jahre alten Laptop (Sony Vaio) mit folgenden Daten

Prozessor: Intel Core i5-3210M CPU2.5GHz 2,50GHz
RAM:  6,00GB
64 Bit

Windows 8.1

Da ich ihn in der Zeit nie neu gemacht habe und er besonders in der letzten Woche extrem langsam war (Seiten haben nicht mehr geladen, bzw wenn ich mehrere Tabs im Firefox auf hatte, die schon geladen waren und zwischen diesen gewechselt haben, hats wieder gebraucht, bis die angezeigt wurden).

Seit längerer Zeit ist auch die CPU- Auslastung sehr oft bei 100%.

Habe dann alles auf meine Extrene Festplatte gezogen und mir auf der WindowsHP das Tool runter geladen, um den Boot-fähigen USB stick zu erstellen usw.

Dann wurden mir 7 Partitionen meiner Festplatte angezeigt, die ich alle löschte. Aber: Ich habe nicht nochmal extra neu formatiert (konnte man auch nicht mehr anwählen).

Nachdem ich vom USB Stick nun Windows neu Installiert habe die Überraschung: Mein damals selbst erstellter Desktophintergrund ist immer noch da! Und eine App (Elektropiano) die ich mir mal runtergladen hatte, wurde auch direkt wieder neu installiert.

Als ich im Wartungscenter die Automatische Wartung startete, war die CPU auch wieder auf 100%.

Bevor ich jetzt wieder alles installiere: Hab ich was falsch gemacht? Soll ich den Laptop nochmal neu aufsetzten?

Danke :-)



Antworten zu Formatierung Fehlgeschlagen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
...und mir auf der WindowsHP das Tool runter geladen, um den Boot-fähigen USB stick zu erstellen

Welches Tool ist denn das genau? Klingt zumindest nicht nach einer sauberen Neuinstallation :)

Lag dem Rechner denn gar kein Datenträger zum kompletten Neuinstallieren bei?

Danke, das müsste dieses hier gewesen sein:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows8

Nein, dem Laptop lag nichts bei, glaube das war sogar schon bei meinem vorherigen Laptop von 2008 so.

War Windows-8.1 auf der Festplatte des Sony-Vaio schon beim Kauf installiert?
Wenn keine Wiederherstellungs-DVDs mitgegeben wurden, ist in der Gerätebeschreibung sicher darauf hingewiesen worden, sich zu Beginn der Benutzung des Notebook selbst solche Scheiben zu erstellen - oder (im Bedarfsfalle) die Wiederherstellung aus der Wiederherstellungspartition auf der Festplatte durchzuführen.

Wenn du diese Wiederherstellungspartition gelöscht hast und den Speicherplatz einer anderen Partition zugeschlagen hast - dann wird das natürlich nichts, das Notebook wieder in den Auslieferungszustand zu versetzen.

Welches Modell des Sony-Vaio besitzt du?
Mir sind viele Notebooks der Reihe bekannt - da sind zwei Festplatten intern eingebaut.
Besitzt du das Benutzerhandbuch zu deinem Notebook? - Wenn nicht, solltest du dir bei Sony unbedingt ein Exemplar als PDF-Datei downloaden.

Soweit ich weiß war es damals windows 8 und ich habe dann das Upgrade auf 8.1 gemacht.

Genau, es wurde damals gesagt, dass man sich dann so eine CD selber erstellen sollte, und ich habe dann gedacht/gesagt bekommen, dass es reicht, das im Bedrafsfall über den USB stick zu machen.

Beim neu machen hat mein Freund mir leider gesagt, dass ich auch die Wiederherstellungspartition löschen soll, weil ja alles auf dem USB stick drauf ist.

Habe das SVS1312C5E

Das Handbuch müsste ich auf der exteren gespeichert haben (das war nämlich auch nicht anderes dabei), schaue direkt mal nach.

Die Infos aus dem Handbuch bringen mir jetzt wohl nichts mehr:

So erstellen Sie Wiederherstellungsmedien
Tipp

    Sie können DVDs, Blu-ray Disc und USB-Sticks als Wiederherstellungsmedien verwenden. Es wird jedoch die Verwendung von DVD-R-Medien empfohlen, da die Daten auf einem USB-Stick versehentlich gelöscht werden können. Sie können zudem BD-R-/BD-R DL-/DVD-R DL-/DVD+R-/DVD+R DL-Medien verwenden. Die vom VAIO-Computer unterstützten Medien und die Anzahl der erforderlichen Discs kann jedoch abhängig vom erworbenen Modell abweichen. Sie erhalten die entsprechenden Informationen beim Erstellvorgang.

    Mit dem Standard USB 3.0 konforme USB-Anschlüsse unterstützen keine Wiederherstellung über USB-Flash-Laufwerke, die mit USB 3.0 konform sind. Bei Modellen ohne USB-Anschlüsse, die lediglich mit dem Standard USB 2.0 konform sind, müssen Sie Wiederherstellungsmedien unter Verwendung eines nicht mit USB 3.0 konformen USB-Flash-Laufwerks erstellen.

    Verbinden Sie den VAIO-Computer mit dem Internet, laden Sie mit VAIO Update die neuesten Aktualisierungen herunter, und installieren Sie diese.

    Drücken Sie bei eingeschaltetem VAIO-Computer die ASSIST-Taste, um VAIO Care (Desktop) zu starten.

Wenn das Fenster Benutzerkontensteuerung (User Account Control) angezeigt wird, wählen Sie Ja (Yes) aus.
Das Fenster VAIO Care wird angezeigt.
Tipp

    Wenn Sie aktuell als Standardbenutzer bei Ihrem VAIO-Computer angemeldet sind, werden Sie aufgefordert, einen Administratornamen und das zugehörige Kennwort einzugeben.

    Klicken Sie auf Erweiterte Werkzeuge (Advanced Tools), Wiederherstellung (Restore and recovery), und Wiederherstellungsmedien erstellen (Create Recovery Media).

    Lesen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm sorgfältig durch, und wählen Sie Weiter (Next) aus.

    Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.


Habe zb VAIO UPDATE schon gar nicht mehr auf dem PC.

Ich dachte das ginge auch mit dem VAIO ganz normalwie mit anderen PCS: IOS auf dem USB stick speichern, festplatte löschen/formatieren und dann Betriebssystem wieder aufspielen...

So, Problem sollte behoben sein. Habe jetzt einfach nochmal vom bereits erstellten USB Stick gestartet und neu installiert, diesmal hat es auch geklappt, musste alles neu eingegeben und war auch nichts altes mehr da.

Danke nochmal :-)

Eine Sony-Downloadseite mit allen "Spezereien", die Sony für seine Vaios in's Netz gestellt hat.
https://www.sony.co.uk/support/en/content/cnt-dwnl/SVS1312C5E/list

Die deutschsprachige Support-Seite hat Sony vermutlich aus dem Netz genommen, nachdem die Notebook-Produktion bei denen eingestellt wurde. - Habe nur noch diese verlinkte Seite gefunden.

Übergangsphase für VAIO PC-Sparte
     .....Am 6. Februar 2014 gab Sony die Umstellung seiner Computersparte bekannt
http://www.sony.at/electronics/computers/vaio-notebooks

Aber - soeben gefunden:
Die deutschsprachige Seite mit österreichischer Domain ist noch im Netz - da ist auch dein Vaio-Modell verlinkt.
http://www.sony.at/support/de/series/prd-comp-vaio-nb

Ergänzung:
Auch die Supportseite unter "DE" ist wieder erreichbar.
http://www.sony.de/support/de/series/prd-comp-vaio-nb

Danke euch nochmal, mein ursprüngliches Problem ist leider noch nicht ganz behoben.

Bereits vor dem formatieren haben bei mir die Seiten in Firefox sehr langsam geladen, was jetzt noch immer der Fall ist. An der Internetverbindung selber sollte es nicht liegen, da es an anderen Geräten nicht langsam ist.

Wie finde ich heraus, ob ich jetzt noch Treiber installieren muss, bzw wo könnte die Ursache am "langsamen Internet" noch liegen?

@Pfirsich
Wie steht denn das Notebook mit dem Router in Verbindung?
- LAN?
- WLAN
Falls du Antworten erhoffst, mußt du vorher den Leser damit vertraut machen was in deinem Netz auf welchem Wege organisiert ist!

Mit welchem Betriebssystem wird aktuell das Sony-Vaio betrieben?
Kontrolle der ordnungsgemäßen Treiberinstallation = im Gerätemanager
Am Besten Screenshot erstellen und das Bild hier zeigen, wenn du Geräte mit Hinweis-Markierungen (fehlende / falsche Gerätetreiber) nicht selbst klassifizieren kannst.

Sorry, Wlan und ich weiß auch nicht, ob ich zum testen ein Kabel hätte.


Hab jetzt wieder Windows 8.1 64 bit drauf.

Bei 3 Geräten wird angezeigt, dass die Treiber nicht aktuelle sind.

Eine von beiden Grafikkarten (Microsoft Basic Display Adapter), da sucht er schon minuten online nach Software.

Und 2 "unbekannte Geräte: Ort Intel(R) HM76 Express-Chipsatz - LPC-Controller - 1E59


Die Sony Support Seiten für das SVS1312C5E
http://www.sony.de/support/de/product/SVS1312C5E
Wähle das installierte BS aus und rufe die Treiberdownloads auf.

Zu Windows-8.1 64-Bit:
http://www.sony.de/support/de/content/cnt-dwnl/SVS1312C5E/list#os3
Mach dir die Arbeit und lade alle verfügbaren Treiber in ein Verzeichnis mit Unterordnern für jeden Treiber zu Windows-8.1
Entpacke die Treiber in den Unterordnern (wenn sie in gepackten Archiven abgerufen werden)
Laß die Installationsroutine zum "Treiber aktualisieren" anschließend in dem Gesamtverzeichnis suchen.
Beginne das Aktualisieren der Treiber bei den Chipsatztreibern wenn diese als fehlerhaft markiert sind.
« Letzte Änderung: 07.11.16, 15:31:22 von nico »

« Bildschirm beim Laptop wird immer wieder für ein paar Sekunden schwarzSetup Fehler: Runtime Error (at-1:0) Cannot import »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...