Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 8.1 startet nicht richtig (Acer Aspire TC-605))

Hallo, seit kurzen habe ich ein Problem. Und zwar wenn ich den PC starte kommt wie immer zuerst das Acer-Logo, dann schwarzer Bildschirm und dann schaltet sich der PC wieder aus (hört sich wie ein Absturz aus) und startet wieder neu. Es kommt wieder das Logo und Windows wird erfolgreich hochgefahren.
Das Interessante daran ist, dass der PC sich nicht immer so verhält. Manchmal startet er ganz normal und schaltet sich nicht aus.
Was ich auch bemerkt habe, ist dass wenn auf dem Acer-Logo-Bildschirm die weiße Zeile "DEL um in Bios-menü zu gelangen drücken" erscheint, der PC sich normal startet. Und wenn es auf dem Acer-Logo-Screen diese Zeile nicht erscheint, stürzt er ab.
Ich habe den PC schon auf Viren und Trojaner geprüft und nichts gefunden. Ich habe auch keine neue Programme installiert. Alles ist wie früher und der PC hatte fast zwei Jahre kein Problem gehabt. Ich bitte um Hilfe.



Antworten zu Windows 8.1 startet nicht richtig (Acer Aspire TC-605)):

ich hatte das Problem auch nachdem ich alle updates geladen hatte. hab ihn wiederhergestellt und nur die wichtigen und nicht die optionalen geladen. war dann alles wieder gut. bei mir scheint eins von den 6 optionalen updates der Auslöser zu sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn der PC sich ausschaltet oder "Abstürzt" noch bevor das Windows Logo erscheint, hat es meist mit der Hardware des Gerätes zu tun. Wackelkontakt, Netzteil, usw. Solltest mal im Innenbereich des Kastens alle Anschlüsse überprüfen, ev. auch eine neue Biosbatterie einsetzen. Grafikkarte, wenn PCIe ein wenig bewegen, dies auch mit den Speicherblöcken durchführen.
Edit: Noch ein Tip
Schalte im Bios das Acer Logo ab. Dann werden dir am Display die Biosmeldungen angezeigt. Hier kannst du dann sehen bei welcher Meldung abgebrochen wird.

« Letzte Änderung: 13.11.16, 19:47:29 von Hannibal624 »

Ich habe das System auch vor einer Woch neu installiert. Und es sah so aus, als wäre das Problem gelöst. Für ein Paar Tage gab es keine Abstürze beim Hochfahren. Ich habe alle Updates gemacht, allerdings sowohl die Wichtigen als auch die Empfohlenen. Die Optionalen habe ich wieder deinstalliert und das Problem besteht immer noch. Soll ich die Empfohlenen Updates auch deinstallieren?

Ich habe den Kasten heute Abend aufgemacht. Alles nochmal sauber gemacht, war eh nur wenig verstaubt. Könnte es wirklich an der Batterie liegen? Der PC ist nur 2 Jahre alt, von denen er 1,5 Jahre aktiv benutzt wurde. Geht die so schnell leer? Ich habe die Batterie rausgenommen und dann wieder reingesteckt. Das Problem bleibt. Ich werde versuchen eine neue zu holen.
Mich wundert aber, dass nach der Neuinstallation des Systems ich den Eindruck hatte, dass das Problem gelöst wäre. Ein Paar Tage gab es keine Abstürze.

Mein PC:
Windows 8.1 64-bit
Intel Core i5 4460
NVIDIA GeForce GTX 745 4GB
60GB SSD+ 2TB
8GB DDR3

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du alles schon versucht hast wird vermutlich auch eine neue Biosbatterie nichts bringen. War ja auch nur als Hilfe gedacht, was es alles sein könnte. Wenn nach der Neuinstallation eine Zeitlang alles OK war, was wurde dann neu an Hardware angeschlossen. Externe Geräte z.B. eine Festplatte könnte auch der verursacher sein. Wenn es allerdings im System Probleme gibt, habe ja keine Ahnung, sitze ja nicht davor, ob der Absturz nun tatsächlich vom Bios oder vom System kommt,was wurde im System neu installiert nach der Neuinstallation, bzw bevor wieder das Problem auftauchte. Irgend welche Tuningsoftware zum Schneller machen installiert?
Mehr kann ich über Ferndiagnose auch nicht tun. Solltest einen Bekannten, welcher PC Erfahrung hat bitten dir vor Ort zu helfen.
Wurde im Bios was übertaktet oder verstellt?

An Bios wurde nichts verstellt. Tuningssoftware wurde ebenfalls nicht installiert. Ich glaube, dass das Problem am Systen liegen könnte. Als ich ungefähr vor 10 Tagen Windows neu installiert habe, habe ich nur alle Updates installiert (wichtige, empfohlene und optionale), die neuesten Grafikkarten Traiber und Avast Premier Internet Security. Sonst noch übliche kleine Programme, die vorher auch schon installiert waren. Könnte es sein, dass das Problem an Updates oder Avast liegen könnte?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dies kann ich so nicht sagen. Habe ja schon erwähnt, es muss erst gklärt werden, ob der Abbruch vom Bios oder beim Laden des Systems statt findet.
Dies kann mit einer bootbaren CD getestet werden. Wird von der DVD ohne vorherigen Absturz gebootet, kann es am Betriebsystem liegen, wobei ich aber Avast ausschließe.Ausserdem sollte wenn es am Betriebsystem liegt, auf alle Fälle das Windowslogo kurz aufscheinen.
Da dies nicht kommt, und auch keine Fehlermeldung, das Gerät abeer vermutlich im UEFI MOde unter GPT läuft, nehme ich eher an, dass der Fehler eventuell in der UEFI Bootpartition liegen könnte.
Sind alles nur Vermutungen, da ich nicht vor dem PC sitze und den Startvorgang nicht beobachten kann.
Tut mir leid, aber mehr kann ich leider nicht tun.


« Wake up per Sprache, GesteAnordnen von Desktops/Apps deaktivieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

Dell
Dell ist ein US-Amerikanisches Unternehmen mit dem Hauptsitz in Round Rock, Texas, das Computer-Hardware herstellt. Die Produktionspalette von Dell reicht von Speichersys...