Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Anzeige beim booten nach Neuinstallation

Hallo, ich brauche schon wieder eure Hilfe.
Nach der Neuinstallation des WIN7 zeigt sich der erste Bildschirm mit der Anzeige des Mainboards ca. 30 Sek. lang (auf blauem Hintergrund). Danach das angefügte Bild auf schwarzem Hintergrund, obwohl nur ein BS installiert ist (siehe Bild).
Das war noch nie so, und es soll auch nicht so bleiben. Wo muss ich was einstellen, damit das nicht mehr angezeigt wird? Kann mir da bitte jemand helfen?
Vielen Dank.



Antworten zu Anzeige beim booten nach Neuinstallation:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Neu instalieren, diesmal aber die platte mit Gparted komplet löschen und partionieren. Konkret ist da murks beim instalieren passiert.Hier weiter basteln ergibt kein sauberes system.

Vielen Dank,
aber das möchte ich auf jeden Fall möglichst vermeiden. Vielleicht gibt es ja noch eine andere Möglichkeit, denn die Installation auf die formatierte FP lief eigentlich ganz problemlos, inkl. Freischaltung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was steht bei dem Bild in der ersten Zeile. Welche Software stellt diesen Loader zur Verfügung?
Könnte auch eine Asus-Software sein. Wurde was im Bios verändert?
Welches Gerät ist es? Ein PC fertig gekauft, oder ein Lappi?
Mainboard Hersteller Type und Rev. Nr posten
Bei fertig PC/Lappi den Hersteller,Type und gegebenfalls Seriennummer bekannt geben.
Ist es ein Bios Fenster im Handbuch nachsehen wie dies abgestellt werden kann.
Ist es ein Systemfenster im Gerätemannager die Startoption Wartezeit auf 0 setzen. Dann wird es nicht angezeigt.

Hallo!

Das erste Bild ist die Software EasyBCD. Damit kann man den Bootloader von Windows konfigurieren.
Diese Software mußt du ja installiert haben. Hast du damit Änderungen vorgenommen? Und wenn ja, welche und warum?
Dass sich das Programm allerdings beim Booten zeigt, habe ich noch nie gehört....?!

Gruß

« Letzte Änderung: 17.02.17, 21:36:23 von Klaus P »

 Hanibal624
In der ersten Zeile des schwarzen Bildschirms steht: "Windows Start Manager".
Im Bios wurde nichts verändert.
Was es für ein PC ist (kein Lappi) kann ich nicht sagen. Wurde mal gekauft.
Es ist kein Bios-Fenster, zeigt PB5 an (kann es leider nicht fotografieren).
Die Wartezeit werde ich mal auf 0 setzen. Aber das ändert nichts an der Anzeige des Bildes mit der "Start Manager" Anzeige.
Ansonsten dir Vielen Dank für deine Hinweise.

 @Klaus P:
Hallo Klaus P,
natürlich habe ich die Software EasyBCD istalliert, aber keine Veränderungen vorgenommen (außer der Wartezeit, wie auf dem Bild zu sehen).
Und das Bild, das ich gepostet habe, wird NICHT bein booten angezeigt. War wohl mißverständlich in meinem Beitrag.
Auch dir ein Dankeschön.

Dann starte doch EasyBCD noch mal, gehe in "Start Menü bearbeiten" und stelle unten  auf "Überspringen" ein.

Gruß

Vielen Dank,
habe ich auch schon dran gedacht, aber ich weiß nicht, was dann passieren kann. Ich probier's aus!

PS: Sieht gut aus Klaus P.
Allerdings ist der Start bis zum Desktop relativ lang. Aber wenn alles so bleibt, und nicht wieder irgendetwas kaputt geht, bin ich zufrieden.
Vielen herzlichen Dank für deinen Tipp.
Und auch DANKE an die anderen Helferlein

« Letzte Änderung: 18.02.17, 00:27:57 von sepia-f »

 SCHADE, es ist alles beim alten.
Heute früh den PC eingeschaltet, der erste Bildschirm mit den Anzeigen ASUS, Lifestyle, P5B und intel zeigt sich ca. 30 Sek. und im Anschluss daran der Bildschirm  von Bild 2. Dannn bootet der PC weiter. Bis zum Desktop dauert es ca. 120 Sek.
Trotzdem nochmals DANKE an die Hilfsversuche.

Hallo!

Probier einfach mal die Einstellungsmöglichkeiten, die das Tool bietet durch. Auch unten über "BCD installieren", das Ganze neu in den MBR schreiben.

Des weiteren schau mal ins BIOS/Set-up ob du eine Einstellung, ähnlich zu "Bootscreen anzeigen" (das wäre das Asus-Logo) findest und abstellen kannst. Probieren ob's was bringt!

Gruß

warum instaliert man so eine software, wenn man kein plan hat?
Bei nur einem OS gibt es keinen sachlichen grund. Programm deinstalieren und gut ist.

@ w1
Die Höflichkeit gebietet es, auch dir für deinen sehr hilfreichen Beitrag ein Dankeschön zu sagen.

 @ Klaus P
Also, das Problem ist gelöst. Deinem Rat folgend habe ich ALLES mögliche probiert, überprüft, installiert und sogar im BIOS gewühlt.
Dabei habe ich festgestellt, dass dort die SATA-Configuration auf "AHCI" eingestellt war, und in der Registry / Gerätemanager die Einstellung auf "IDE" lautete (Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller). Ich habe das Überprüft, weil ich im Netz diesen Artikel gefunden hatte "https://www.heise.de/ct/hotline/SATA-AHCI-unter-Windows-7-937487.html"
Und da jetzt beide auf "IDE" eingestellt sind ist/scheint alles O.K.

Damit bedanke ich mich nochmals bei den Helfern und hoffe, dass alles so bleibt, wie es im Moment ist.

@ w1
Die Höflichkeit gebietet es, auch dir für  deinen sehr hilfreichen Beitrag ein Dankeschön zu sagen.

Ebenso gebietet es die Höflichkeit, auf unhöfliche Ironie zu verzichten...  ::)

« Laufwerk hallo mein monitor lg 29ea93-p hat eine auflösung von 2560x1080....wen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...