Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Drucker Festplatte auslesen

Hallo,

ich befürchte, daß sich während meiner Urlaubsabwesenheit jemand Kopien von privaten Unterlagen auf meinem HP-Multifunktionsgerät gezogen hat.
Da ich davon ausgehe, daß ein modernes Multifunktionsgerät eingescannte bzw. kopierte Daten ja irgendwie auf einer Festplatte zwischenspeichert, müßte man diese Daten auch irgendwie auslesen können.
Daran könnte ich dann prüfen, was in den letzten zwei Wochen an dem Kopierer gemacht wurde.

Kann mir jemand sagen, mit welcher Software ich prüfen kann, welche Dokumente zuletzt mit meinem HP-Kopierer kopiert wurden ?

Besten Dank im Voraus





Antworten zu Drucker Festplatte auslesen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Wenn alles legal von statten geht, dann schau mal hier:

http://praxistipps.chip.de/drucker-verlauf-anzeigen-geht-das_48146

Hallo A.K.

danke für den Tipp.

bezüglich Deiner implizierten Frage nach der Legalität: die Illegalen werden wohl nicht unbedingt in einem öffentlichen Forum nach solchen Dingen fragen, denn wissen wahrscheinlich aus dem EfffEff, wie man so etwas macht.

Leider komme ich mit der Anleitung gemäß Deinem Link nicht weiter, da die Option "Druckaufträge nach dem Drucken nicht löschen" nicht aktiviert und der Spool-Ordner unter Windows entsprechend leer ist.
Im Grunde hatte ich aber auch nichts anderes erwartet.

Ich gehe aber nach wie vor davon aus, daß man die Platte des Multifunktions-Geräts direkt "kontaktieren" muß und nicht nur den Spool-Ordner auf dem Rechner.

Vielleicht hat jemand eine Idee dazu ?

Beste Grüße


« Pc bootet mit Grafikkarte nicht mehrkennwort vergessen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!