Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win98SE Neuinstallation - CDROM nicht gefunden / Startdiskette -> DOS Eingabe, mscdex.exe nicht gefu

Hallo zusammen,

habe meine alten Thinkpad formatiert und möchte jetzt Win98SE installieren.
Win 98SE Startdiskette steckt, Win98SE CD ebenfalls, er läd von Disk die Startdiskette ins MS/DOS. Der CDROM Treiber wurde leide rnicht gefunden:

 MSCD001 No drivers found sagt er mir.

Nun bin ich dabei die Anleitung unter
https://support.microsoft.com/de-de/help/190303/how-to-use-real-mode-cd-rom-drivers-from-windows-98-startup-disk
durchzugehen und komme bei

 copy c:\windows\command\mscdex.exe c:\rmcd einfach nicht weiter.

Denn die Datei existiert nicht. Is auch logisch. Aber wie soll ich diese denn kopieren, wenn diese nicht exisitert? In der Anleitung steht auch nichts weiteres drin, ob diese vorhanden sein muss etc.

C:\ ist blank. Aktuell exisitert nur das Verzeichnis \rmcd.
Auf A:\ exisitert ebenfalls keine mscdex.exe Datei.

Kann mir einer helfen?




Antworten zu Win98SE Neuinstallation - CDROM nicht gefunden / Startdiskette -> DOS Eingabe, mscdex.exe nicht gefu:

 

Zitat
und möchte jetzt Win98SE installieren.

Aus welchem Grund? Betreibst du ein Computermuseum?

Windows 98 ist für heutige Sachen zu nix mehr zu gebrauchen.

Wenn du alte Software ausführen willst solltest du besser einen Emulator auf einem aktuellen Rechner nehmen.

Moin,

mein Avatar-Name sagt doch alles :D
Mein Moderner Rechner hat bereits moderne Software. Aber da die Zeit damals besser war, möchte ich gern meine alten DOS Spiele wieder rauskramen und mich so richtig schön durch die Softwarewelt durchquälen! Und vorallem den schönen alten sound vom Diskettenlaufwerk wieder hören :D
Spaß beiseite!

Die Frage war ernst gemeint! Emulator kommt für mich nicht in Frage.
Win2000 war drauf, soll wieder runter, weil DukeNukem 3D, Blood oder Redneck Rampage die Soundkarte nur unter DOS annimmt. Aber ich gleub die Spiele sagen dir wohl nix ... ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo!
Wenn du eine Windows 98 SE Installations CD besitzt, dein alter Rechner von CD booten kann, benötigst du auch keine Diskette. Auf der CD sind alle Treiber vorhanden.
Wenn du aber eine Windows 98 Boot-Diskette benötigst, suche im Netz nach Windows 98 Boot Diskette wirst sicher noch fündig. Oder lade dir diese von meiner HP runter.
http://members.aon.at/hannibal624/downloadbereich.htm

Aber sicher kenn ich den alten Mist von damals noch. Und gerade deswegen kann ich nicht verstehen, warum du dir diesen Mist so antun willst.

DOSBox für alte Spiele und fertig. Das bekommt man dann auch unter Linux und W10 zu laufen.

@cosinus: Also wenn du kein Verstädnis dafür hast, dass es auch User gibt, die gerne noch ein altes System betreiben möchten , warum schreibst du dann überhaupt hier was? Spiel doch einfach deine Games auf deinen modernen "Mist" und alle werden glücklich :)

Hallo Hannibal!

Danke dir, ich habe eine Win98SE Bootdiskete bereits erstellt und steckt bereits, auch das booten von dieser klappt "fast" reibungslos. Halt nur der CD Treiber wird nicht geladen, somit wird das Setup von der Win98SE-CD abgebrochen.

Wie zum Henker bekomme ich jetzt Win98SE auf die Platte Oo

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lies dazu mal hier:

http://forum.chip.de/windows-xp-aeltere-versionen/win95-startdiskette-cd-rom-treiber-47317.html

Images zum erstellen von Boot-Disketten gibt es zum Beispiel unter folgendem Link zum Download:

http://winfuture.de/downloadrubrik,7.html

Hier sollten auch die Treiber für das CD-Laufwerk enthalten sein. Leider kann ich es selber nicht testen und mir die Dateien anschauen, da ich derzeit kein Diskettenlaufwerk zur Verfügung habe.

Alternativ kannst du auch die Ultimate Boot Disk nehmen:

http://www.chip.de/downloads/Ultimate-Boot-Disk_13000749.html

Im Prinzip ist es egal, welche Boot-Diskette das ist, solange die Treiber für das CD-Laufwerk enthalten sind. Das Setup für die Installation von Win98 läuft ja später ohnehin direkt von der CD.

« Letzte Änderung: 15.08.17, 18:26:26 von Daniel_Düsentrieb »
@cosinus: Also wenn du kein Verstädnis dafür hast, dass es auch User gibt, die gerne noch ein altes System betreiben möchten , warum schreibst du dann überhaupt hier was? Spiel doch einfach deine Games auf deinen modernen "Mist" und alle werden glücklich :)

Weil es viele Laien gibt, die nur einfältig in Richtung denken. Und an sowas wie DOSBox garnicht mehr denken.

Und ja, ich kann wirklich nicht verstehen, wieso man sich so einen Müll wie Win98 noch antun muss wenn es DOSBox gibt. V.a. auf so alter hardware, die bestimmt uach nicht mehr ganz i.O. ist.

Aber wenn du zuviel zeit hast bitte:

1. manche W98-CDs waren direkt bootfähig
2. die von W98 erstellte Startdiskette hatte ein Mini-Bootmenü, bei dem man wählen konnte ob das DOS von dieser Diskette mit oder ohne CDROM-Support booten soll

Viel Spaß beim Gefrickel mit der Steinzeit

"einfältig"? Haha du bist mir Einer :D
Modernern Krimskram hab ich genüge, jetzt soll was altes her! Und ja, die Hardware ist einwandfrei! ;)

Danke für dein Tipp mit dem "Mini-Bootmenü", aber soweit war ich schon! lol

@Daniel: Danke für den Link, ich zieh mir das mal rein.

ja genau, mit absoluter Sicherheit ist uralte Hardware ja immer i.O., genauso zuverlässig läuft dein deppertes CDROM Laufwerk. Naja wenns dir Spaß macht, gerne, also nochmal, viel Spaß mit dem Steinzeit Gefrickel.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Aber sicher kenn ich den alten Mist von damals noch. Und gerade deswegen kann ich nicht verstehen, warum du dir diesen Mist so antun willst.

DOSBox für alte Spiele und fertig. Das bekommt man dann auch unter Linux und W10 zu laufen.
Nein nein nein, das scheinst du nicht zu verstehen @ cosinos ;)

Auch ich habe noch einen 486er mit DOS 6.2 und Win 3.11 sowie einen P2 mit Win98 neben diversen Homecomputern und Spielekonsolen in meiner Sammlung. Echtes Retro-Gaming macht - zumindest auch mir - nur mit dem "alten Mist" Spass. 8) DOSBox und andere Emus auf dem PC gut und schön, aber wirklich nix für mich und für den TO sicher auch nicht, sonst hätte er hier ja nicht gefragt.

Aber lassen wir das Thema. Jeder muss selber wissen, was er tut.
« Letzte Änderung: 17.08.17, 20:02:00 von Daniel_Düsentrieb »

Bei alten Spielekonsolen kann ich das ja noch verstehen. Aber nicht bei DOS-Games die genauso im Emu aussehen wie auf der uralten Hardware. Ich glaub da habt ihr eher ein psychologisches Problem.  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@cosinus:
Es ist schon etwas anders, auf echter hardware zu spielen, manche spiele klingen für mich mit einer AWE32 und yamaha wavetable nunmal besser.
Ebenso kann man mit win98lite das system sehr beschleunigen.
Auch eine art XP emulationsmodus wurde mal entwickelt, aber dann eingestellt.

Die verschiedenen Soundausgaben kann ich zB mit ScummVM auch emulieren. Aber wie gesagt, wem Spaß macht wegen sonem Spielkram Stunden mit längst überholter Technik von Vorgestern herumzueiern...bitte gerne danke  ;D

Es ist ja auch nicht so, dass ich dem TO garnicht geholfen habe. Die von mir erwähnte Startdiskette die ein Mini-Bootmenü bietet, hat bei mir damals immer funktioniert, mit JEDEM CDROM-Laufwerk. Deswegen glaub ich eher, dass er eine falsche Startdisk hat. Oder sein CDROM_Laufwerk ist kaputt oder falsch angeschlossen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo retro_duke!
 

Zitat
Danke dir, ich habe eine Win98SE Bootdiskete bereits erstellt und steckt bereits, auch das booten von dieser klappt "fast" reibungslos. Halt nur der CD Treiber wird nicht geladen, somit wird das Setup von der Win98SE-CD abgebrochen.

Wie zum Henker bekomme ich jetzt Win98SE auf die Platte Oo
Keine Ahnung warum du den CD Treiber nicht geladen bekommst. Muss was auf deiner Maschine nicht stimmen, Habe soeben versucht mit meiner Diskette zu booten. Der Treiber wird einwandfrei in die Config.sys und in die Bat geschrieben und funktioniert auch auf neueren Maschinen. Welche Formatierung wird verwendet? Oder hast du mehrere HDD eingebaut? Schau mal auf der Diskette in der Bat nach welche Zuweisung für die Config.sys und die Bat gegeben ist. Ansonsten kopiere den Treiber auf die bootbare HDD und trage die Daten in der Config.sys und der BAT manuell eein.
Hier gibt es Anleitungen dazu
https://www.google.at/search?q=config.sys+windows+98&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=GPOVWZH2L8P68AfKzrzgAg
« Letzte Änderung: 17.08.17, 21:50:27 von Hannibal624 »

« windows creator Warum wird Aufnahme (Grabby)nach unterschiedlichen Zeiten abgebrochen? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Blu Ray Disk
Nachfolger der DVD. Statt wie bei CD und DVD werden die Disks mit blauem Laser abgetastet, das ermöglicht noch feinere Datenstrukturen und resultiert in einer gr&oum...

Diskette
Die Diskette (früher auch Floppy oder Floppy-Disk genannt) ist ein Datenträger, der auf dem gleichen Speicherprinzip beruht wie die Festplatte. Eine magnetische...

Harddisk
Siehe Festplatte ...