Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Netzwerklaufwerk läßt sich nicht auf Laptop einbinden

Hallo erst mal!
Direkt zum Problem. Ich habe ein Heimnetzwerk aufgebaut, mit drei PC's. Alle PC's laufen unter Windows 10. Auf einem PC habe ich eine Directory freigegeben. Das funktioniert einwandfrei, ich kann die beiden anderen PC's über ein Netzwerklaufwerk verbinden. Ich möchte jetzt einen Laptop, ebenfalls Windows 10 auch einbinden, nur fragt mich der Laptop andauernd eine Netzwerkanmeldeinformation. Ich habe aber kein Passwort vergeben. Nur der Laptop fragt danach, die PC's nicht.
Alle Computer laufen mit Windows 10 Pro.

Hat jemand eine gute Idee? Bin langsam am Verzweifeln.



Antworten zu Netzwerklaufwerk läßt sich nicht auf Laptop einbinden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast Du auf allen PC die gleichen Usernamen und Passworte ?
Dann einmal mit dem Usernamen am PC mit dem Laufwerk anmelden ?
Haken bei "Anmeldedaten speichern" setzen
HCK

« Letzte Änderung: 03.09.19, 17:05:45 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Dier userdaten sind immer verschieden. Nur gibt es das Problem nur am Laptop. Auf den PC's gibt es kein Problem.
Ich denke, daß das Problem vom Laptop kommt. Nur habe ich keinen Plan.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gib mal Usernamen & Passwort vom PC mit dem Laufwerk ein & Enter.
Wenn OK , bei Wiederholung unten den Haken setzen .
Ansonstem abwarten ... wer mehr weiß.
Ich habe die PCs über gleiche User und PWs verbunden.
Ohne Heimnetz .. kann alle Platten-Laufwerke lesen & schreiben .
HCK

« Letzte Änderung: 03.09.19, 17:16:57 von Tar-Ava »

Freigaben von Laufwerken /Or4dnern / Dateien im Netz mit Username und Paßwort einrichten ist nicht das Gleiche wie "Netzlaufwerk einrichten".

Netzlauwerk einrichten:
Es wird z.B. auf dem eigenen PC über ein Windows-Explorer-Fenster eine auf einem anderen Rechner freigegebene und in meinem Explorer erkannte / dargestellte Komponente über die Menüoption "Netzlaufwerk verbinden" ein Link erzeugt und gespeichert, der dauerhaft bestehen bleibt und stets mit dem selben Laufwerksbuchstaben abgezeigt wird.

Der Link / das Netzlaufwerk wird auch angezeigt wenn der andere Rechner gar nicht gestartet wurde. - Windows gibt dann lediglich die Meldung aus:
"Es konnten nicht alle Netzlaufwerke verbunden werden"

Lies bitte z.B. dort:
https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-netzlaufwerk-verbinden/

Welche Netzwerkanmeldeinformationen da abgefordert werden, steht im verlinkten Beitrag auf der Giga-Seite fast am Ende der Beschreibung.

Hast Du den Haken gesetzt bei "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen" ? Dann musst Du die Anmeldedaten des "Server"-PC eingeben, wenn Du nicht die gleichen Anmeldedaten auf Laptop wie auf dem PC mit der Freigabe hast. Ich glaube nicht, das Du für jeden Nutzer Deiner Freigabe einzeln bestimmte Berechtigungen vergeben hast. Sieh auf dem freigegebene Ordner unter Eigenschaften -- Freigabe -- Freigabe nach, wer Berechtigungen zum Zugriff hat. Da wird Dein Lap nicht aufgeführt sein.

Sieht bei mir so aus wie im angehängten Bild und ich kann Nwtzlaufwerke zu den in meinem Netz freigegebenen Elementen herstellen ohne jegliche Netzwerkinformationen eingeben zu müssen.

Das Bild nochmals (wird JETZT hoffenzlich angezeigt)

Es geht ja darum, das der TO auf jedem Rechner andere Anmeldedaten hat. Da muß man dann den Haken 1 setzen bei "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen" und im folgenden Fenster Anmeldedaten eingeben und Haken 2 bei Anmeldedaten speichern. Dann braucht man das nächste mal nichts eingeben.
Wenn Haken 1 nicht gesetzt ist, sollte das 2. Fenster gar nicht erscheinen. Aber Verbindung wird es auch keine geben, es sei denn, auf dem Hostrechner steht der User als berechtigter Nutzer auf der Liste unter den Eigenschaften -- Freigabe --Freigabe des freigegebenen Ordners.
Klingt aber jetzt nicht verwirrend, oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist schon klar, es geht bloß nicht darum ob ich das Passwort jedes mal eingeben muß, sonder es geht darum daß ich nur am Laptop die Anmeldedaten abgefragt bekomme. Von den anderen PC's werden die Anmeldedaten nicht abgefragt. Es sind auch keine Anmeldedaten auf dem PC mit der Freigabe hinterlegt. Das Problem besteht nur am Laptop.

Warum sollen wir uns jetzt aus der Ferne alle weiter den Kopf heiß machen. Wir sitzen nicht vor Deinem Rechner. Das wird jetzt irgendwo noch eine Kleinigkeit sein. Gib bitte einmalig die Daten ein. Wenn er Dich danach nicht mehr dazu auffordert, dann ist es doch gut. Vielleicht war es irgend ein Update, was die Anmeldeprozedur irgendwo verändert hat. Auf den anderen Rechnern war es eben noch nicht so. Und warum bezeichnest Du das ganze als Problem?
Wenn du jedes mal die Daten eingeben musst, hast Du vergessen, den entsprechenden Haken zu setzen. Ansonsten sag einfach nochmal bescheid, wenn es NICHT funktioniert, wie es soll.
MfG
Gast64


« Netzwerksicherheitsschlüsselwindows xp wurde neu installiert. Jetzt fehlen viele Treiber. Für wlan wurde kein Netzschlüssel gefu »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Directory
Ordner im Dateisystem eines Computers. Siehe auch Ordner ...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Computer
Siehe PC....