Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Externe Festplatte USB wird nicht erkannt!

Hallo!

Ich habe mir bei alternate.de eine Externe Festplatte gekauft:

WDC 80 GB

Leider wird sie an meinem Rechner mit Win XP SP2 nicht erkannt.
Die Festplatte selbst ist nicht defekt, an anderen Rechnern wird sie sofort erkannt.

Ich bin Dankbar für jede Hilfe!

MfG Franz



Antworten zu Win XP: Externe Festplatte USB wird nicht erkannt!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

beschreib mal genau was passiert wenn du die Platte am USB ansteckst.
Funktionieren andere USB-Geräte ?
Ist du ext. Festplatte im Gerätemanager sichtbar ?

Vielleicht mußt du auch erst noch die Chipsatztreiber für das Board installieren. Sind auf einer CD die beim Computer/Board dabei war. Heißt meistens Trieber-/Driver- oder Utility-CD. Dort sollten auch USB-Treiber drauf sein.

Hallo Franz,

vielleicht musst du die nötigen USB-Funktionen erst im BIOS freischalten.

123

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, vielleicht ist es aber auch einer dieser Fehler:

Erkennungsprobleme:
   
Es scheinen sich einige Probleme in Verbindung mit dem Servicepack 2 und USB-Geräten herauszukristallieren, denn nicht wenige User berichten davon, daß ihre per USB angeschlossenen Geräte unmittelbar nach der Installation des Servicepack 2 gar nicht oder nur noch sporadisch funktionieren.

Microsoft weiß um dieses Problem und bietet eine "Interimslösung" wenn auch zur Zeit noch keinen Patch an..


- nach der Installation des Servicepack 2 alle USB-Geräte vom Computer trennen.

- anschließend die Geräte wieder anschließen, nun sollen die Treiber für USB korrekt und aktuell eingebunden werden, wodurch die Geräte einwandfrei funktionieren sollten.

- ob dem so ist, könnt ihr uns ja mal bitte per Feedback mitteilen


Plötzlicher Schreibschutz:


Das nächste Ärgernis ist ein Problem mit dem willkürlich erstellten Schreibschutz für USB-Sticks und anderer per USB beschreibbarer Medien. Mit anderen Worten, ein Beschreiben dieser Medien ist blockiert seit der Installation des Servicepack 2.

Auch hier gibt es einen Lösungsansatz:

- Start ->Ausführen ->Regedit.exe ->mit Enter bestätigen

- zu folgendem Pfad navigieren:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\StorageDevic
ePolicies


- im linken Teilfenster "StorageDevicePolicies" markieren.

- im rechten Teilfenster den Schlüssel "WriteProtect" von "1" auf "0" ändern.

- damit sollte der Schreibschutz aufgehoben sein.

Wenn dieser Eintrag nicht existiert, dann legen wir "StorageDevicePolicies" im linken Teilfenster über "Neu" ->Zeichenfolge an.
Anschließend klicken wir im rechten Teilfenster mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich und wählen aus dem aufklappenden Kontextmenü "REG_DWORD" aus und weisen ihm den Wert "0" zu.

Quelle: http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=10878

Die Platte wird mit richtigem Namen im Geräte Manager erkannt.
Wird aber als Gelbes Fragezeichen angezeigt.
Treiber waren nicht in der Verpackung enthalten.
Wo kann ich im Bios zu USB etwas einstellen?
Andere USB Geräte werden erkannt.


danke
Franz Altwein

Hallo Franz

wenn die Platte im Gerätemanager erkannt wird, brauchst du im BIOS nichts zu verändern.
Begebe dich mal zu

http://support.wdc.com/de/download/index.asp

oder

http://support.wdc.com/download/index.asp?cxml=n

und lade Treiber für dein Gerät herunter und installiere diese.

123

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

XP braucht keine Treiber für USB-Geräte.

Das Problem muß wo anders liegen.
Chipsatztreiber für das Board installiert ?
Bei VIA-Chipsatz mal bei www.viaarena.com vorbeischauen und den 4in1-Treiber und den USB-Filer-Patch runterlanden.

Oder auch mal das ganze USB-Zeuges aus dem Gerätemanager entfernen und durch einen Neustart wieder erkennen lassen.

Ist mir bekannt. Aber Western Digital wird Gründe haben:

"Download des Western Digital Essentials USB Treibers   
Essentials USB Treibers
Win98SE/ME/2000
Juli, 2004
(2.04 MB)

Bitte laden Sie diese Datei in einen Ordner, den Sie auf Ihrer Festplatte erstellt haben (d.h. Essentials) und extrahieren Sie den Inhalt. Aktivieren Sie "Setup", um den Treiber zu installieren. Nach der Installation müssen Sie Ihr System neu starten."


Außerdem ist auf den Seiten Software zum Downloaden verfügbar, mit der offensichtlich geprüft und analysiert werden kann.

Gruß
123

Ups, ist ja peinlich  :-[ ,
ich bringe schon alles durcheinander. Falsches Zitat, falscher Treiber.

Tschuldigung
123

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hast du auf der Seite eine XP-Treiber gefunden  ??? ???

Würde mich wundern. Ich habe keine gesehen.

Habe auch einiges an USB unter XP laufen und brauchte dafür nie einen Treiber.

Also müßte das Problem wo anders liegen.

« Letzte Änderung: 12.12.04, 19:31:09 von AchimL »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

schon geschaut ob die jumper am richtigen ort sind bei mir letzten war einer kaputt ...hatte auch das gleiche prob wie du :)

 ???

Wenn andere USB Geräte funktionieren, muss ich dann was im Chipsatz ändern? ne oder?

Ich werd heute mal bei WDC anrufen^^

Besten Dank

Hallo Franz und AchimL,

natürlich sollte es nicht um USB-Treiber für WindowsXP gehen. Das war ein Schnellschuss meinerseits. Einfach den Beitrag ignorieren. Danke.
Ich wollte vielmehr auf dieses hinweisen:

http://support.wdc.com/de/download/index.asp#windlg

Win DLG
Ver. 1.02
Sept 2004
(351 KB)

Dies ist eine Windows-Version des Data Lifeguard Diagnostics-Hilfsprogramms. Das Hilfsprogramm ermöglicht die Identifikation und Diagnose des Laufwerks und dient der Fehlerbehebung auf Western Digital FireWire-, EIDE- oder USB-Festplatten. Zusätzlich ermöglicht das Programm die Bereitstellung der Serien- und Modellnummer des Laufwerks.


Ich denke, wenn das Laufwerk im Gerätemanager namentlich erkannt wird, dann kann es nicht daran liegen, dass mit dem Chipsatz etwas nicht in Ordnung ist.
Mitunter treten Probleme auf, wenn das Servicepack 2 installiert oder ein USB2-Gerät an einen USB1-Port gehängt wurde.
Anruf bei WD halte ich für keine schlechte Idee. Kostet hoffentlich nicht so viel.

Gruß
123

Hallo Franz,
also ich hab ein ähnliches Problem, allerdings mit einem Noname-Produkt, d.h. die Festplatte ist von Samsung.
Bei mir ist die Festplatte einwandfrei installiert worden unter XP und auch im Gerätemanager normal aufzufinden nur leider nirgendswoanders. Vielleicht habe ich auch nen gaaaanz großen dummen Denkfehler. aber ichd achte bei dem Anschluss einer externen Festplatte wird sie genauso wie ein USB-Stick automatisch im Explorer angezeigt... :(

Muss ich die Festplatte erst noch formatieren? wie komm ich da denn ran... Ich bin gerade am verzweifeln.

Ein großes Dankeschön an alle, die antworten, Sandra.

Leute Leute!!  ::)

Das ist doch gar nicht so schwer. Einfach mal in die Systemsteuerung - Leistung und Wartung - Verwaltung - Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung gehen. Da wirst du dein Laufwerk finden. Rechte Maustaste drauf - Partition erstellen und Formatieren. Fertig!! Und tatsächlich taucht sie dann auch im Windows Explorer auf.  ;)

Danke Danke... ;D


« Win XP: externe festplatte wird nicht erkanntWin XP: Externe USB-Festplatte wird nicht erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...