Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Bootet nach beenden neu

Rechner fährt nach dem beenden immer wieder hoch.
Der Rechner ist neu, einschließlich Software.
War ca. 3 Tage OK. Neuinstallation hat auch nichts gebracht. Was kann ich tun ?.
Gruß Philipp



Antworten zu Win XP: Bootet nach beenden neu:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dieser Artikel wurde übersetzt von dieser Seite. Die geschilderten Erfahrungen und Meinungen sind nicht meine.

Es gibt drei grundlegende Ursachen, die zum automatischen Neustart führen:

- Recovery Einstellungen
- Software-Unverträglichkeiten, einschließlich Treiberversionen
- BIOS-Probleme

Du kannst auch in der Microsoft-Hilfe nach weiteren Informationen suchen. Versuche es dort mit "restart" oder "restarts".

Recovery Einstellungen

Ein wesentlicher Unterschied zu Windows 9x (Windows 95, Windows 98(SE) und Windows ME), ist, daß man steuern kann, wie xp auf bestimmte kritische Fehler reagiert, die den unbeliebten Bluescreen verursachen. In Windows XP kann man einstellen, dass der Computer automatisch neu lädt, wenn ein schwerwiegeder Fehler beim Herunterfahren auftritt.

Wenn du nicht irgendwelche der Systemfehlereinstellungen geändert hast, solltest du in der Lage sein, die Störung im Ereignisprotokoll zu sehen. Aber eine bessere langfristige Lösung ist es, das automatische Neuladen abzustellen. Dann siehst du die Fehler, wenn sie auftreten. Du bekommst mehr Infos und kannst den Fehler leichter beheben.

Ändern der Einstellungen, um das automatische Neu laden zu verhindern:

Gehe in die Systemsteuerung, Rechtsklick auf Eigenschaften, erweitert, Systemstart... Einstellungen und mache den Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" raus. Computer neu starten, damit die Einstellungen wirksam werden.

Wenn jetzt beim Herunterfahren ein schwerwiegender Fehler auftritt, wird er zumindest keinen Neustart mehr verursachen. Du musst noch herausfinden, was das Problem verursacht, aber das geht mit den folgenden Punkten ziemlich einfach.

Software-Unverträglichkeit

Die häufigste Ursache eines schwerwiegenden Fehlers ist ein Software- oder Treiberproblem, und diese zu finden kann schwierig sein. Die Vorgehensweise bei der Fehlersuche ist jedoch fast immer gleich bei allen Problemen am PC. Zuerst sollte man überlegen, was verändert wurde oder welche Treiber neu installiert wurden, kurz bevor das Problem begann.

Dieses klingt einfach und es ist auch häufig, aber wenn du eine Weile mit dem Problem gelebt hast, erinnerst du dich nicht mehr, was die Ursache sein kann. Wenn doch, ist es viel einfacher. Wenn du's nicht weisst, musst du ein wenig Forschung betreiben, um herauszufinden, ob es eine spezifische Ursache für deine bestimmte Fehlermeldung gibt (wenn eine gekommen ist) oder eine bekannte Ursache bei bestimmten Programmen oder Treibern am Verhalten zu erkennen.

Im Fall automatischen Neuladens, selbst wenn du den Reboot ausgestellt hast, kommt die Microsoft XP Hilfe hoch
Windows XP restarts when you try to shut down your computer, was auf ein bekanntes Problem mit Roxio's Easy CD Creator 5.0 und Windows XP deutet. Und eine Überprüfung der Roxio Website zeigt, daß es dort ein Update für Windows XP gibt.

Hier ein Anregung: meiner Erfahrung zufolge löst man Probleme mit CD-Brenner-Software nur, wenn man den angegebenen Schritten genau folgt. Viele von uns haben über die Jahre zahlreiche Programme, Korrekturen und Treiber installiert und denken, daß sie wissen, was zu tun ist. Meist stimmt das auch. Ich war glücklicher User von Easy CD Creator ab Version 2. Und wenn es etwas gibt, was ich schmerzhaft lernen musste, dann ist es, deren Anleitungen genau zu folgen, wenn man ein Update installiert.

Ich möchte nicht auf Roxio herumhacken. Ich mochte deren Software schon immer. Du solltest die Anleitungen zur Treiberinstallation genau befolgen, wenn du ein Update installierst.

Easy CD Creator ist sicher nicht die einzige Software, die derartige Probleme verursachen kann. Es war jedoch die einzige, über die Microsoft in seiner Hilfe berichtet. Aber die Hilfe ist auf keinen Fall komplett. Wenn du da nicht findest, was du suchst, ist es häufig eine gute Idee, in den Newsgroups zu fragen. Überprüfe auch die Expert Zone - Windows XP Newsgroups. Häufig hat jemand anderer ein ähnliches Problem gehabt und hat eine Lösung anzubieten. Und es ist immer eine gute Idee, nach Updates zu irgendwelchen deiner kritischen Hardwaretreibern auf der Website des Herstellers zu suchen, obgleich Windows Update dich normalerweise aktuell halten solle. Hier klicken, wenn du nicht den IE benutzt.

BIOS Probleme

Schließlich die letzte und häufig schwierigste Ursache der Reboot-Probleme: überprüfe das BIOS seines Computers. Wenn es ein Problem im BIOS gibt oder manchmal in der Firmware irgendeiner Hardware in deinem PC, könnte das eine Instabilität verursachen und zu einem jener automatischen Wiederanläufe führen, uber die wir im ersten Abschnitt sprachen. Besonders wenn das Problem im Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) ist. Die gute Nachricht ist, daß diese Probleme viel seltener als früher vorkommen. Aber es schadet nie, beim Computerhersteller zu überprüfen, um zu sehen, ob es ein BIOS-Update gibt.


« Win XP: dvd ruckeltWin XP: bios hilfe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!