Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

XP Bildschirmschoner startet nicht mehr

Salve,

der XP Bildschirmschoner startet nicht mehr. Kann es sein, dass Filesharing Programme wie edonkey oder Bearshare den Bildschirmschoner ,blockieren' wenn sie minimiert sind?

Merci
Bine



Antworten zu XP Bildschirmschoner startet nicht mehr:

sei Froh  ;D;D;D;D
Bildschirmschoner ist eh ein unötiges gimig 8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kleiner Scherzkeks  ;D

Es geht mir nur darum: der PC läuft Tag und Nacht und ich möchte nicht, dass sich das Bild irgendwann in den geliebten Flachbildschirm einbrennt!

Also, hast du eine Idee, warum er nicht mehr anspringt?

Deine Befürchtungen sind unbegründet. Da brennt sich nichts ein. Das passiert heutzutage nicht mal mehr bei Röhrenmonitoren. Beim TFT ist das technisch unmöglich. Warum dein Bildschirmschoner nicht mehr startet, weiß ich nicht. Hast du die Einstellungen überprüft? Wenn es ein spezieller, nicht zu Windows gehörender Bildschirmschoner ist, installiere ihn einfach noch mal. Ansonsten ist es wohl besser den Monitor bei Nichtgebrauch entweder per Hand oder über ein Energiesp.....ema abzuschalten. Der Umwelt zuliebe, deinem Geldbeutel zuliebe und dem Monitor zuliebe. So ein Flachbildschirm hat auch nur eine begrenzte Anzahl an Betriebsstunden, die er einwandfrei läuft. Manche Hersteller geben die sogar an.

Also ich habe jetzt mehrmals versucht, dass das  Wort "Energiesp.....ema" richtig übertragen wird. Ob's jetzt klappt?
Nö! Das ist lustig! Energie spar schema
Na also. Denn alle Freeks die sind beschi..., die sich nicht zu helfen wissen.

« Letzte Änderung: 09.06.05, 23:23:26 von 123 »

ich würd nicht sagen, dass das mit dem einbrennen unmöglich ist. wir hatten einen bildschirm von bestwin im regal stehen wo sich das windows logo reingebrannt hat.

Dieses Problem kenne ich von einem Notebook mit kabelloser Microsoft-Maus am USB-Anschluss. Der Bildschirmschoner startet nur dann, wenn kein Funkkontakt zwischen Maus und Rechner besteht. Anders gesagt: Empfänger ausstöpseln - Bildschirmschoner aktiviert sich wie gewohnt. Ein Wechsel des Funkkanals, durchgeführt wie in der Maus-Bedienungsanleitung beschrieben, brachte dagegen keinen Erfolg.

Nebenbei: Auch das Stromsparen durch zeitgesteuertes Einschalten des Standby-Modus verhindert die Funkmaus. In unserem Fall hieß deshalb die Lösung: Bei Arbeitspausen Maus ausstöpseln oder gleich den Rechner abschalten.
 

@mekong Dummschwätzer! Solche Kommentare sind ebenso unnötig, wie dadurch jetzt meiner!


« Vista: KompatibilitätsproblemeWin XP: USB Geräte werden in Arbeitsplatz und Explorer nicht mehr angezeigt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...