Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: suse 10.0 und internet

Hallo an alle ich wollte Bill und Windows den rücken kehren ;D

doch nach der install komme ich nicht ins internet da ipv6 eingestellt ist ich brauche aber ipv4 da mein Router keine ipv6 unterstützt :'(

wie kann ich nu suse klar machen ipv4 zu nutzen (kenne suse erst seid 20 stunden )

ich google auch nach dem prob aber finde noch nichts...

ich hoffe das ihr mir helfen Könnt Lg....GottApophis




Antworten zu Suse: suse 10.0 und internet:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mach zuerst einmal ein Onlineupdate (am einfachsten über You - das runde grüne Symnbol unten rechts oder auch über Yast). Er holt sich dann ein Update zur Firewall, die dieses Problem beheben sollte.

Danke für die schnelle antwort!!

Das update habe ich gemacht einmal hatte ich i-net  ;D doch dann habe ich den rechner neu gestartet und nix mehr er nimmt ipv6 und dann bekomme ich keine verbindung zum i-net sonst funst es priema


ich muß ipv6 abschalten oder ihm sagen können nimm ipv4


den nu komme ich nicht mehr mit suse 10.0 ins netz ist es möglich das abzuschalten

ich habe Arcor 6000 DSL (NETGEAR RP614v3 keine ipv6 unterstützung)

 Lg....GottApophis...Ralf

(NETGEAR RP614v3 keine ipv6 unterstützung) das ist mein Router!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

dann startest Du:

K-Menu-Kontrollzentrum-yast2module-System-Editor für /etc/sysconfig-Dateien-Systemverwaltungsmodus-DAS ROOTPASSORT eingeben

Klicke auf Desktop
Wähle KDE USE IP_V6 und ändere den Wert von yes auf no

Klicke Beenden.

Have Fun

Ein Mega DANKE an Euch Dr.SuSE und 98er Helfer  ;D;D;D;D


man funst Prima Woooo Finde ich hier den DANKE BUTTON ;D;D

Lg.....Ralf....GottApophis   

                Linux und alles wird gut!! ;)

tja ich habe es so gemach wie beschrieben is auch so eingetragen ich habs kontrolliert 3-4 mal neu gestartet ok und dann auf ein mal kein I-net und wenn ich dann Windows gestartet habe und später die HDD´s tausche "Wechselrahmen" und dann suse bin ich drin im i-net "schreibe euch grad..." Es kann doch nicht sein einmal funst es und das andere mal nicht....?? ich weiß nicht was ich noch machen soll. Ich will jetzt auch nicht ohne ende euch zu texten was müßt ihr wissen und ich stell euch es hier hin....


Lg.....Ralf....GottApophis

« Letzte Änderung: 30.03.06, 00:39:25 von GottApophis »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

welche Netzwerkkarte benutzt Du ? Hast Du DHCP eingestellt oder statische IP ?

dhcp über router und meine Netzwerkkarte is ne onbord "asrock in sis900

Kannst mich auch über icq anschreiben 221843844

können uns auch gerne im Ts treffen wenn du zeit hast!! ;)

« Letzte Änderung: 30.03.06, 00:49:07 von GottApophis »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

sis900 ist absolut problemlos. Vermute mal Du bekommst vom DHCP Server nicht immer ne IP zugewiesen und dann gibts keine Verbindung. Verpasse der Netzwerkkarte einfach ne statische. 

Siehe dazu auch HIER

Have Fun

Danke werde ich testen das hatte ich heute schon gelesen  :o werde wohl das ganze linux programm lesen ist ja mal ne tolle seite "immer weiter so!!" ich geh nu pennen Gute nacht und THX...

Lg...Ralf....GottApophis

Moin moin  Leutz!!

Habe heute morgen suse gestartet und zack ich hatte internet "freu"

--------------------------------------------------------------------
Hier hatte ich Internet :-)

localhost:~ # ifconfig eth0
eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0B:6A:1D:70:B6
          inet addr:192.168.0.3  Bcast:192.168.0.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1822 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:82 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:121382 (118.5 Kb)  TX bytes:8469 (8.2 Kb)
          Interrupt:6 Base address:0xd800

--------------------------------------------------------------------
Da es ja mal geht mal nicht habe ich mal ne feste IP vergeben und IPv6 ist ausgeschaltet

dann einen Neustart und kein Internet

--------------------------------------------------------------------
localhost:~ # etc/init.d/net.eth0 status
bash: etc/init.d/net.eth0: No such file or directory


linux:~ # ifconfig eth0
eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0B:6A:1D:70:B6
          inet addr:192.168.0.50  Bcast:192.168.0.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:90 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:11 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:5588 (5.4 Kb)  TX bytes:1109 (1.0 Kb)
          Interrupt:6 Base address:0xd800
--------------------------------------------------------------------
dann habe ich noch das gemacht!!

linux:~ # rcnetwork restart
Shutting down network interfaces:
    eth0      device: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS900 PCI Fast Ethernet                              (rev 90)
    eth0      configuration: eth-id-00:0b:6a:1d:70:b6                done
Shutting down service network  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . done.
Hint: you may set mandatory devices in /etc/sysconfig/network/config
Setting up network interfaces:
    lo
    lo        IP address: 127.0.0.1/8                                done
    eth0      device: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS900 PCI Fast Ethernet                              (rev 90)
    eth0      configuration: eth-id-00:0b:6a:1d:70:b6
    eth0      IP address: 192.168.0.50/24                            done
Setting up service network  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . done.
SuSEfirewall2: Warning: ip6tables does not support state matching. Extended IPv6                              support disabled.
SuSEfirewall2: Setting up rules from /etc/sysconfig/SuSEfirewall2 ...
SuSEfirewall2: batch committing...
SuSEfirewall2: Firewall rules successfully set
linux:~ #


habe ich nu noch was falsch gemacht oder was vergessen?!?!?

Lg....Ralf...GottApophis

Ups was vergessen  :-X

das habe ich noch eingetragen und bis jetzt funst es 2xNeustart und immer internet  ;D;D;D


Alternativ vergebe eine statische IP-Adresse
Da kannst Du dir Daten eintragen die auch Windows verwendet.

Klicke auf Routing und trage in das Feld Standardgateway die IP-Adresse DEines Routers ein.

Klicke auf Hostname und Nameserver

trage in das Feld Nameserver1 die IP-Adresse des Namservers deines Providers ein.

Der Nameserver der deutschen Telekom sollte auch in Österreich funktionieren.

Probiere:

194.25.2.129

klicke OK

dann weiter

und wenn yast sich beendet

Happy Surfing

Danke nochmal Für eure Mühe und Hilfsbereitschaft...

LG.....Ralf....GottApophis


« Debian: Netzwerkprobleme unter X11Suse: Lohnt sich ein Umstieg von Suse 9.3 auf 10? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!