Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Debian: Netzwerkprobleme unter X11

Hallo!

Ich habe ein Problem mit meiner Netzwerkverbindung (nur mit WLAN) unter X11 und bräuchte Hilfe(!).

Distribution: Debian x86_64 (stable und testing haben weisen das selbe verhalten auf)

Bei der Internet/Netzwerkverbindung handelt es sich um einen FritzBox-DSL (WLAN) Router.

Wenn ich die (normale) Netzwerkkarte verwende um einen Zugriff auf das Netzwerk zu machen, geht alles wunderbar, sowohl unter der Konsole (ohne X11) und unter X11.

Wenn ich mit der WLAN-Karte das Selbe mache, ist nur unter der Konsole ein reibungsloser Netzwerkzugriff möglich.
Versuche ich unter X11 einen Netzwerkzugriff (mit der WLAN-Karte), hat es zunächst den anschein als ob kein Netzwerkzugriff möglich ist, lasse ich unter der Shell iptraf den Netzwerkverkehr mit protokolieren ist ein ganz normaler Netztraffic ersichtlich.
Starte ich beisielsweise unter der Konsole ein iptraf starte X11 (mit startx oder einem Displaymanager spielt keine Rolle) starte einen Ping oder rufe eine Webseite auf, erhalte ich keine resp. nach einer Weile kommt die Info das das Netzwerk nicht erreichbar ist.
Wird nach dem Netzwerkzugriff noch bevor die Fehlermeldung kommt auf die Konsole (zu iptraf) erkenne ich den vorhandenen Netztraffic. Nach der Rückkehr in die X11 Oberfläche ist der Antwort auf den Ping erkennbar, bzw die Webseite geladen.

Halls jemand eine Idee hat würde ich mich freuen.

Danke schon mal im Voraus.


Antworten zu Debian: Netzwerkprobleme unter X11:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ähm wie wird denn deine WLAN karte geladen?!?

Bzw. gib mal mer Details für deine WLAN Karten an.

Gruß


« Suse: mldonkey serverlist?Suse: suse 10.0 und internet »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!