Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Suse 10.0 - System hängt sich auf bei Shutdown, Kdevelop (projekt laden)...

Hallo!

Also, mein System läuft jetzt seit 1 Jahr (nicht durchgehend), und das bis vor ein paar Wochen recht stabil.
Jetzt habe ich aber das Problem dass sich der Rechner jedesmal aufhängt wenn ich einen Shutdown über KDE machen will (über die Konsole hab ich es bis jetzt noch nicht versucht), wenn ich in Kdevelop ein bestehendes Projekt öffnen will, manchmal wenn ich Dateien aus dem Internet auf die Festplatte speichern möchte und vermutlich noch bei einigen anderen Dingen.
Das ganze wirkt sich so aus dass das System einfach stillsteht, nicht mal die Maus reagiert mehr.

Patches installiere ich regelmäßig alle verfügbaren (außer Firmware Updates).

System:
Gericom Select Advance
MOBILE AMD Athlon XP 2600+
512 MB RAM
ATI Radeon IGP 320M

Ich habe momentan nichtmal eine Idee wo das Problem liegen könnte, bitte um hilfe.

Dankeschön im voraus,
mfG, Bundeskanzler


Antworten zu Suse: Suse 10.0 - System hängt sich auf bei Shutdown, Kdevelop (projekt laden)...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

das Problemchen ist recht easy zu lösen. Vermute mal du hast KDE 3.5.5 in einer der ersten Versionen laufen. Da ist ein Problem in der xdm Konfigurationsdatei. Solltest KDE UND QT auf den Stand von gestern bringen ( Release 4 ). Wie? Siehe Anleitung im Artikel zu den Installationsquellen.

Have Fun

Also das Kontrollzentrum meint:
KDE-Version:  3.4.2 Level "b"

Ich update nur mit dem SUSE Watcher und (darüber habe ich mich auch schon gewundert) dort werden anscheinend keine neuen Versionen sondern nur Patches eingespielt. Das ist auch der Grund warum ich darüber nachdenke auf 10.2 zu updaten... geht aber schwer da ich froh sein kann wenn mein DVD Brenner CDs lesen kann, DVDs schreiben ist da ziemlich undenkbar.

Das Problem scheint übrigens wirklich an kde zu liegen, wenn ich init 0 über die Konsole aufrufe funktioniert alles wie es soll.

Danke für die schnelle Antwort, werde mir dieses Anleitung durchlesen. EDIT: Frage am Rande: wo finde ich diesen Artikel zu den Installationsquellen? EDIT2: Habs gerade gefunden.

« Letzte Änderung: 06.12.06, 11:42:30 von Bundeskanzler »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wenn Du nur die Patches einspielst, ändert sich die Version nicht. Hat aber Vorteile, ein Update von z.B. suse 10.0 nach 10.1 ist so problemlos möglich. Wenn Du die Installationsquellen einbindest und die Versionen tauscht, kommst du um eine Neuinstallation nicht mehr rum. Meist wird aber eine Neuinstallation überflüssig. Du erreichst mit 10.0 und den hinzugefügten Installationsquellen nahezu vollständig den Versionsstand der 10.1 oder auch 10.2.

Brennprogramm:

installiert sein sollte:

k3b 0.12.17 NICHT 1.0Beta
normalize
transcode
emovix
sox
vdcimager
dvdrwtools V7.0
cdda2wav
libdvdnav
libdvdread
libdvdplay

So ausgestattet, rennt k3b Problemlos in allen Modi.

Have Fun





Naja, solange Yast geupdated wird müsste ja eigentlich kein unterschied mehr zwischen 10.0 und 10.1, 10.x... bestehn, oder? wenn ich das richtig verstanden habe ist ja Yast das was SUSE zu SUSE macht.

Aber ich werde dann wohl die Version mit den Versionsupdates vorziehen.

Zum Brenner: ich denke eher es liegt an der Hardware, ich kann nämlich auch keine gebrannten DVDs lesen, das Laufwerk ist nämlich nicht mehr das jüngste, aber genau betrachtet bin ich damit hier sowieso im falschen forum ;) EDIT: Software müsste sowieso installiert sein, ich war nämlich zu faul eine sinnvolle Packetauswahl zu treffen und hab daher einfach alle auf der DVD verfügbaren installiert.

Danke nochmal, wenn noch Probleme auftreten melde ich mich wieder.

« Letzte Änderung: 06.12.06, 12:29:58 von Bundeskanzler »

Jetzt hab ich wirklich ein Problem...

Ich habe alle Server eingetragen und alle bereits installierten KDE Packete geupdated, jetzt kann ich mich garnicht mehr einloggen unter KDE weil der DCOPserver anscheinend probleme hat. hab versucht ihn manuell zu starten, dabei meint er er könne .qt nicht erstellen, .qt ist erstens schon vorhanden, zweitens hat darauf offensichtlich NIEMAND schreib oder leseberechtigung, nicht einmal Root, irgendwie seltsam, aber ok. Also was genau muss ich tun um dieses Problem zu beheben?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hatte Dir folgendes geraten:

Zitat
Solltest KDE UND QT auf den Stand von gestern bringen ( Release 4 )

Und warum machst Du nur eine Hälfte ?? KDE baut auf Trolltechs QT auf. Qt und KDE muss zusammenpassen!. Also, Qt3 auf Version 3.37 updaten.

Have Fun

Also qt war auf version 3.37, ich update jetzt trotzdem mal alle pakete die installiert sind und geupdated werden können und hoffe auf ein wunder. konnte mich als root in kde einloggen. das seltsame ist nur dass im ordner /home/marvin kein ordner .qt angezeigt wird, er scheint auch nicht auf wenn ich /home/marvin mit dem vim öffne, ist aber trotzdem für alle zugriffe gesperrt.

Ich vermute mal dass das mit dem Fehler im Reiser Jounal zusammenhängt der beim booten gefunden wurde (das würde mich aber echt nerven).

wenn es an dem ist, kannst ab morgen dann gleich die 10.2 installieren ;)

naja, nicht ganz. hab ein reiserfsck --rebuild-tree gemacht. jetzt hats funktioniert. War anscheinend ohnehin schon höchste Zeit.

Danke nochmal für die hilfe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

jederzeit wieder. Dafür ist so ein Forum ja da. :D

Have Fun


« Suse: SuSE 10.2 GMYour Linux has arrived: OpenSUSE 10.2 zum Download freigegeben »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...