Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

Suse: scanner will nicht mehr[gelöst]

Hallo,
öfter mal was Neues.
Nach der ersten Installation von 10.2 bin ich fast vom Hocker gefallen: mein scanner lief! Machte er unter 9.1 nie , höchstens mal unter knoppix!
Aber nach der zweite Neuinstallation war alles wieder wie gehabt.
Nix Scanner! Dafür Fehlermeldung: Sane wäre nicht installiert, is es aber , sogar drei mal!
auf der packman seite das sane ist sogar noch älter als mein installiertes und ich hatte beim ersten mal, als es funktionierte, auch nichts anderes installiert!

Hat da jemand einen Tipp?

Gruß

« Letzte Änderung: 18.01.07, 23:42:22 von Dr. SuSE »

Antworten zu Suse: scanner will nicht mehr[gelöst]:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

es gibt mehrere Sanepakete wie Sane selbst, Sane Backends ( einige Zusatztools ) Xsane, das grafische Frontend, um den Scanner zu bedienen. Wenn du Deine Pakete per yast verwaltest, wird jedes dieser Einzelkomponenten auch nur einmal installiert.
Richte doch Deinen Scanner einfach erneut per yast-Hardware-Scanner ein. Sind doch nur ein paar Mausklicks. Vorhandene, angezeigte alte Konfiguration vorher löschen.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 Danke,
habe ich schon gemacht, leider ohne Erfolg.
Ich glaube ich bin nah an der Lösung, bräuchte aber noch mal die Unterstützung von einem Profi an der konsole.

Der Scanner braucht augenscheinlich ein Firmware Update.
Ich habe mir die  von Sane angegebene  tail_058.bin  Datei von der Treiber CD in das Verzeichnis /usr/lib/sane kopiert.

Und jetzt das Problem:
Ich müsste in die /etc/sane.d/snapscan.conf Datei kommen, da müsste es einen Eintrag geben, den ich dann mit dem Pfad hinter firmware ergänze wo halt die  tail_058.bin  Datei liegt.
Wie geht das?
Mit cd komme ich nur bis san.d .


SCANNER: EPSON PERFECTION 660


Gruß

« Letzte Änderung: 17.01.07, 22:22:22 von harvey 1990 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Bist schon auf dem richtigen Pfad. Werfen wir doch mal einen Blick in die Sane Doku. http://www.sane-project.org/man/sane-snapscan.5.html

For  scanners  that  need a firmware upload before scanning add a  line  starting  with  "firmware" followed by the fully qualified path to your firmware file, e.g.

firmware /usr/local/share/sane/snapscan/firmware.bin

For further details read http://snapscan.sourceforge.net.

Im Prinzip ist es aber egal wie das Firmwarefile heisst. Du kannst es Sane in der Konfigurationsdatei /etc/sane.d/snapscan.conf  per Editor richtig beibringen. Steht gleich zu Anfang in der 4. Zeile der Datei. für /your-firmwarefile.bin musst Du den Namen Deines Firmwarefiles eintragen, also tail_058.bin. Die Firmwaredatei muss sich dann auch in /usr/share/sane/snapscan befinden indem Du sie dort hinkopiert hast.

ALT+F2
kdesu kwrite
Rootpasswort
und die Datei öffnen und modifizieren.

Die Susie hält aber auch Epsons ISCAN für Linux bereit. Nur mal so zur Info.

Have Fun

« Letzte Änderung: 17.01.07, 23:07:37 von Dr. SuSE »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erstmal danke für die Hilfe,
also die ISCAN hatte ich schon getestet, aber die unterstützt nicht meinen scanner.
Ich habe jetzt die Zeile 

firmware /usr/share/sane/snapscan/firmware.bin

verändert in

firmware /usr/share/sane/snapscan/usr/lib/sane/tail_058.bin
da in usr/lib/sane eben diese firmware liegt.
Aber nichts passsiert.
Ich habe jetzt meine Zweifel ob ich da auch richtig liege in der DAtei.

Ich würde sie ja gerne mal posten, aber ich komme nicht mehr in den Schreibmodus.
Über Alt F2 etc passiert nichts und wenn ich direkt auf die Konsole gehe su - Passwort- write .. bekomme ich die Meldung:

Ihr Schreibmodus ist abgeschaltet!

Wat nu?

Gruß

Harvey

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Richtig liegen musst Du schon mal bei der Firmwaredatei. Ist sie falsch, wird es nicht funktionieren auch wenn die restliche Konfiguration richtig ist.
Dann gehört diese Datei nach /usr/share/sane/snapscan
und der Eintrag in /etc/sane.d/snapscan.conf muss so lauten:

firmware /usr/share/sane/snapscan/tail_58.bin

Anschliessend den Scanner per yast-hardware-scanner neu konfigurieren.
Dann sollte einem erfolgreichen Scannen nichts im Wege stehen. xsane sollte installiert sein, was Du z.B. via ALT+F2 xsane
ausführen klicken , starten kannst. Xsane sollte den Scanner finden und starten.


Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

1. Firmware sollte stimmen , ist so auf der sane page angegeben.

2.Habe selbige nach /usr/share/sane/snapscan  befördert, wie Du beschrieben hast.

3. Mein Schreibmodus ist abgeschaltet, keine Ahnung wie ich den wieder anbekomme, ich weiß auch garnicht wie der sich abgeschaltet hat.

Gruß

und schönen Abend noch

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

Alles geklärt!
Habe den Eintrag mit Kwrite geändert und der Scanner funktioniert.

Danke nochmal für die Hilfen.

Tschau

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

so soll es sein. Danke für Deine Rückmeldung!

Have Fun


« Suse: KURZTIPP: ALT+F2 -> DIE MÄCHTIGE BEFEHLSZEILE IN KDE 3.5.5Suse: Energiesparfunktion Bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Unix
Unix ist ein klassisches Multitasking-Betriebssystem für Workstations und für mehrere Benutzer ausgelegt. Unix ist ein eingetragender Markenname. Heutzutage ste...

Scanner
Der Scanner, vom englischen to scan "abtasten" ist ein Gerät, mit dem sich Bilder und Fotos digitalisieren und in den Computer einlesen lassen. Die Daten können...

Update
Als Update bezeichnet man eine aktualisierte Version einer bereits besessenen Software, die registrierte Anwender meist zu einem Bruchteil des Preises des ursprüngli...