Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Linux programme

Hallo,

hätte gerne gewusst,welche AntiVirus + Firewall Programme für LINUX Gut geeignet sind?

Danke, und Gruss, an alle Linux Fans!


Antworten zu Linux programme:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du brauchst für die Susi keine Antivir-Programme und eine Firewall ist schon mit dabei. Die findest Du im Yast-Modul->Sicherheit und Benutzer->Firewall. Antivirus und Firewall werden über das Online-Update regelmäßig aktualisiert.

Ansonsten bist Du mit Opensuse und anderen Linux-Distributionen Debian, Knopix, Ubuntu und wie sie alle heißen im Internet absolut safer. Es kann Dir bezüglich des Ungeziefers was Windows immer befällt nichts passieren.

Mein Wort drauf. Alle Opensuse-User die hier schreiben, werden Dir das bestätigen.

« Letzte Änderung: 19.06.07, 20:18:04 von ignaz »

Mein Wort kriegst du nicht drauf ( man sollte auch niemels nie sagen ), aber es stimmt trotzdem , im Moment bist du mit Linux sicherer als mit Windows . Über das Ungeziefer was WIN so befällt bist du mit Linux nicht betroffen , es gibt zwar immer mal Meldungen , die letzte z.b.von Symantic , die behaupten einen Virus gefunden zu haben ,sind aber jeglichen beweis dafür schuldig geblieben .
Also SUSI drauf und sicher surfen!   

Hier zwei proprietäre Antiviren-Programme für Linux:

AVG Free Edition

Avira Antivir


Open Source Programme:

z.B clamav usw...

Firewalls werden mit jeder Distibution ausgeliefert. Es gibt aber noch andere, z.B : “guarddog“ usw...

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Antivir für Linux benötigst du wirklich nicht, Diese Systembremse einfach weg lassen. Da sollen sich die betroffenen Winuser selbst drum kümmern.
Man muss einfach mal die Relationen betrachten. Der letzte Linuxvirus ist vor ca. 4 Jahren gesichtet worden und die Angriffsmöglichkeit wurde vom Linuxerfinder Linus Thorvalds höchstpersönlich im Kernel gefixt, damals noch in der Kernelversion 2.4. Insgesamt sind nur exakt 43 Viren für Linux "verfügbar", die alle keinen Schaden mehr anrichten können, weil die Programmierer da einen Riegel vorgeschoben haben. OpenSource sei dank. 
In der Zwischenzeit gab ist im Windowsland aber ca. 4,5 Millionen Neuerscheinungen dieser "Gratissoftware". Muss auch so sein,denn davon lebt eine riesige Armee von Unternehmen, wie Symantec, Kasperky und Co. Die ärgert es enorm, das sie im Unix und Applelager nichts verdienen können.  :D

Have Fun


« Canon iP 3300 Wiederbefüllte PatronenAndere: Internet mit Fritz! Box + Fritz! WLan USB-Stick »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Firewall
Eine Firewall, zu Deutsch "Brandmauer", ist eine Software und soll, wie eine Feuerschutzwand in einem Gebäude, den Rechner vor unbefugten Zugriffen aus dem Internet ...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Ubuntu
Ubuntu ist eine Linux-Version, die auf Debian aufbaut. Der Der Name Ubuntu stammt aus der südafrikanischen Zulu-Sprache und lässt sich mit „Menschlichkeit...