Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Suse: Mac Dateisystem unter Linux lesen und ausführen

Hallo,

ich habe eine 700 GB Festplatte bekommen, da ist ein Mac-Dateisystem drauf und verschiedene Quicktime Filme. Nun habe ich versucht die unter Windows zum Laufen zu bringen, ist mir aber nicht gelungen. Nun denke ich, dass Linux da vielleicht besser mit umgehen kann.

Wie kann ich also die Mac formatierte Festplatte mounten und lesend machen?

Bin eher ein Windowsmensch, aber unter Linux nicht ganz unerfahren!

Danke für die Hilfe.

Ach ja - habe hier Suse 10.2, Kubuntu, Mandriva-linux-2007, Fedora 7, usw. zum installieren.

Gruß

Fanman


Antworten zu Suse: Suse: Mac Dateisystem unter Linux lesen und ausführen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

bei openSUSE_10.2 musst du die Pakete macutils und hfsutils ( MacOS 9 Format oder älter ),hfsplusutils (MacOSx Format), sowie das grafische Frontend xhfsutil nachinstallieren. Dann kannst Du xhfsutil starten, die Platte mounten und drauf zugreifen. Für das Mac Audioformat benötigst Du auch noch libmac, für das Videoformat libquicktime. mplayer und w32codecs-all. Alles ist per Paketmanager yast installierbar ( nach hinzufügen der notwendigen Installationsquellen gem. des Artikels hier im oberen Teil des Fragenbereichs).

Have Fun


« Web´n´Walk UMTS/GPRS Card von T-MobileSuse: welches linux für max. prongrammkompatibilität? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!