Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Suse10.2 - Partitionen mit anderen Linux-BS löschen

Hallo zusammen,

ich habe auf meinem Rechner zu Testzwecken einmal UBUNTU istalliert und habe noch Suse10.0 auf meinem Rechner. Diese beiden BS möchte ich nun löschen, da ich ausschließlich nur noch mit Suse10.2 arbeite.
Ich habe jetzt rausgefunden, welche Hauptpartitionen jeweils belegt sind, weiß aber nicht, welche SWAP Partitionen jeweils dazugehören.
Ich möchte diese beiden BS löschen und den freien Platz dann für die Suse10.2 nutzen.
1. Wie finde ich raus, welche SWAP zu den beiden BS gehören (ich möchte nicht die der Suse10.2 löschen) ?
2. Wie kann ich den freien Platz der Suse10.2 geben ?
3. Kann ich zum löschen unter YAST das Partitionen-Tool nutzen, oder besser Gparted ?

Ich bin offen für alle Tios und Anleitungen, aber bitte nicht zu professionell, danke.

Gruß

NicoDany 


Antworten zu Suse: Suse10.2 - Partitionen mit anderen Linux-BS löschen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

eigentlich sollte es nur eine Swappartition geben. Wenn jedoch von verschiedenen Installationen mehrere angelegt wurden lösche einfach alle weg und lege eine neue an. Geht recht einfach in der Installationsroutine der Suse indem Du im Übersichtmenü auf Partitionen klickst und hier den Expertenmodus auswählst. Weiss jetzt gerade nicht den genauen Wortlaut, aber sinngemäss musst Du in den Modus gelangen wo du nach eigenen Vorstellungen partitionieren kannst. Hier markierst Du die betroffenen Partitionen und löscht sie raus. Dann lege neue an. Kann so aussehen:

Grösse       Dateisystem     Mountpunkt

100 MB        ext2            /boot
doppelt Ram   swap            /swap
Rest          reiserfs        /

Wenn du noch feingradiger Partitionieren möchtest, das sei dir unbenommen, z.B. eine home und eine Datenpartition. Dann den restlichen verfügbaren Plattenplatz aufteilen und nicht alles der Systempartition / zuteilen. / solltest Du aber mindestens 10 GB gönnen, 20 GB reichen locker.
Eine feingradigere Aufteilung hat den Vorteil, beim Update oder Neuinstallation bleiben die Daten in /home und /daten erhalten, was ein Update oder Umstieg auf die nächste SuSEversion einfach macht. In dem Fall formarierst du im Expertenmodus nur /boot und /
Den verbleibenden Partitionen weisst Du nur einen Mountpunkt zu ( die Alten ) Modus: bearbeiten der Partition-> Hier nicht formatieren ankreuzen und den alten Mountpunkt wieder eintragen.           

Welche Partition auf welchen Mountpunkt gesestzt wurde kannst Du simpel in einer Konsole mit dem Befehl df -h ENTER im laufenden System abfragen. Solltest Du dir notieren um die Info bei einer zukünftigen Neuinstallation parat zu haben und die richtigen Angaben tätigen zu können wie ich es dir oben erklärt habe.


Gparted brauchst du nicht, geht aber teilweise auch damit. Das Setzen der Mountpunkte schaffst Du aber nur per yast im Expertenmodus

Have Fun

« Letzte Änderung: 06.07.07, 13:53:15 von Dr. SuSE »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Doc,

habe also erst mal die Partition von der alten Suse10.0 gelöscht und auch die SWAP dazu.

Dann hatte ich wieder gut 30 GB frei.

Habe dann MANDRIVA in den freien Platz installiert und siehe da - im GRUB finde ich nur noch MANDRIVA und WINP (was ich nur seltenst nutze). Kein UBUNTU mehr und was am schlimmsten ist auch meine SUSE10.2 ist weg.

Habe dann per DVD SUSE10.2 gestartet und versucht den Bootloader wieder hinzubekommen, leider ohne Chance. Es startet immer MANDRIVA und es kommt nicht der Suse-Grub.

Was kann man tun ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

es gibt ja mehrere Möglichkeiten den Bootloader unterzubringen. Vermutlich hat Mandriva einen eigenen im MBR der ersten Festplatte installiert und der der Suse / Ubuntu steht woanders. In dem Fall musst Du die menu.lst in /boot/grub der Mandrivainstallation editeiren und dort die Einträge hinzufügen, wo die Fehlenden zu finden sind. Detallierte Infos dazu findest Du z.B. bei http://de.opensuse.org Suchbegriff: grub

Have Fun 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

die Suse10.2 läuft wieder und das Mandriva habe ich erst mal gelöscht, genauso wie das Ubuntu und die alte Suse10.0.

Leider muss ich noch einen anderen Thread aufmachen, da ich ein neues Problem mit 3D habe.

Erstmal besten Dank.


« Suse: Suse10.2 - Kein 3D bei Nvidia FX5200 trotz InstallationMaus Switch Software »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Ubuntu
Ubuntu ist eine Linux-Version, die auf Debian aufbaut. Der Der Name Ubuntu stammt aus der südafrikanischen Zulu-Sprache und lässt sich mit „Menschlichkeit...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...