Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Installationsprobleme mit OPENSuse 10.2

Hallo zusammen

Ich habe ein Problem bei der Installation dem obengenannten BS. Nach dem Booten der ersten CD kann ich mit F2 die Sprache auswählen und den Kernel laden. Danach bleibt der Monitor aber dunkel und es passiert nichts mehr. Das passiert mir bei der 32 sowie bei der 64bit Version.
Ich habe mal versucht mit NOAPCI zu installieren, dann komme ich bis zu den Lizenzbestimmungen und der Mauscursor friert ein.

Ich habe einen PC mit AMD 64 X2 +4200 und 1024MB RAM
Das SUSE soll auf eine eigene Festplatte mit 150GB installiert werden.

Die Suche hier im Forum hat mir leider auch nicht weitergeholfen, daher wende ich mich hier an euch.

VG
Linuxuser51


Antworten zu Suse: Installationsprobleme mit OPENSuse 10.2:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

deine Infos sind etwas dürftig. Tippe mal auf ein ACPI oder SATA Treiberproblem. In der Richtung hat sich im Kernel viel getan. Würde auf die nächste SuSE Version 10.3 mit aktuellem Kernel warten. Die Finalversion kommt nächste Woche am 4.10.07. Ist ja schon bald. Magst Du nicht solange warten, kannst du es mit dem letzten Releasekanditaten versuchen ( RC2 )  und nächste Woche auf die Goldmaster, so nennt Novell die Finalversion, updaten. Hinweise siehe Artikel Installationsquellen in yast hinzufügen.....

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

Danke erst Mal für die schnelle Hilfe.
Das kann natürlich die Ursache sein. Weil ich 4 SATA Platten eingebaut habe und das BS auch auf eine SATA Platte eingerichtet werden soll.

Dann warte ich mal auf die Version 10.3

VG
Linuxuser51

Hallo

Schaue mal im Bios nach ob du einen Eintrag namens

io-apic
findest wenn ja deaktiviere das mal !

oder gebe mal das mit auf den weg in grub !

noapic nolapic
Edit

Das könnte auch noch eine Option sein

acpi=noirq
Mfg

Schmolle
« Letzte Änderung: 30.09.07, 22:51:59 von schmolle »

« Suse: SuSE 10.3 beta und KinternetLinux booten von externer USB-Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!