Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: SuSE 11.0 und TV-Karte

hi,

ich habe ein ziemlich ätzendes problem.
ich habe auf meinem rechner win7 und suse 11.0
im rechner sitzt ne Philips-TV-karte.
soweit so gut. das problem ist, jedes mal wenn ich mit suse gearbeitet habe und dann wieder mal win7 starte, muss ich jedes mal die tv-karte neu installieren. das nervt ziemlich.
wie kann ich verhindern, das beim start von suse die tv-karte mit geladen wird? am besten komplett deaktivieren.
ne neue karte will ich mir nicht kaufen, da ich diese nicht in suse benötige.
 


Antworten zu Suse: SuSE 11.0 und TV-Karte:

Hallo,

was genau machst Du da unter Linux? Eigentlich kann es nicht sein, dass Linux was an der Config von Windows ändert und Du dann unter Windows jedesmal die TV-Karte neu installieren musst...klingt für mich nicht schlüssig. Und das passiert definitiv nicht, wenn Du Win7 einfach neustartest, ohne Linux mal zwischendurch gebootet zu haben?

hi,

was soll ich schon machen unter linux? ganz normal arbeiten und ggf. auch tv schauen.

also es iss wie geschrieben habe. ich starte den pc auf suse und mache meine arbeit. dann wenn's sein muss, den pc neu starten (für'n game) und win7 auswählen. wenn win7 desktop erscheint, versucht windows meine tv-karten treiber neu zu installieren (neue hardware gefunden!) das scheitert jedoch. ich muss dann erstmal im gerätemanager die karte komplett entfernen(steht dort als multimedia-controller mit 'nem ausrufezeichen). wenn ich das gemacht habe und windows neu starte funktioniert wieder alles, bis zum nächsten suse-start. wenn ich danach wieder windows starte, wiederholt sich das ganze spiel.

deshalb möchte ich das tv-karten-modul in suse blacklisten. weis aber leider nicht wie das funzt.

vielleicht hat ja jemand ne anleitung.

danke
 

Zitat
deshalb möchte ich das tv-karten-modul in suse blacklisten
Die Blacklist ist hier:
/etc/modprobe.d/50-blacklist.conf

aber trotzdem kann ich mir das so nicht vorstellen.

Und das passiert definitiv nicht, wenn Du Win7 einfach neustartest, ohne Linux mal zwischendurch gebootet zu haben?
beantworte mal diese Frage von @cosinus

es passiert definitiv nicht, wenn ich Win7 einfach neustarte, ohne Linux mal zwischendurch gebootet zu haben?

d.h. wenn ich nur windows nutze, gibt's keine probleme, die treiber bleiben da wo sie hingehören.

@SQLFreak,

danke. werde es mal probieren mit dem "blacklisten"

Ich kanns mir nur so vorstellen: Du hast unter Linux Deine NTFS-Partition gemountet und irgendwas wird an der Konfig ständig geändert. Nur durch das Benutzen von Linux kann eigentlich nichts unter Windows geändert werden.

@cosinus
wirst Du wohl recht haben, aber ich habe nicht den Eindruck, als wenn @Gurkennascher ernsthaft auf Fehlersuche gehen wird(will).

liebe leute,

warum sollte ich hier irgendwelchen punk posten?

es ist tatsächlich wie ich es schreibe. mich wundert das selber.
keine ahnung was da nich hinhaut. es ist definitiv so, dass wenn ich nur windows benutze, ohne zwischendurch suse zu starten, ich keine probleme habe.

@SQLFreak
ich bin schon seit wochen auf fehlersuche, hab ja schon einige zeit mit dem problem gekämpft, bevor ich es hier ins forum gepostet habe.

naja, werde es mal mit dem blacklisten probieren.

danke nochmals

Und wie soll man den Fehler aus der Ferne finden können?
Wenn Linux Deine NTFS-Partition(en) mountet wäre das ein Ansatzpunkt. Du hast aber keine Aussage gemacht, ob Dein Suse das macht oder nicht.

es muss ja irgendwas mit suse zutun haben.

wenn ich wüsste was es ist, hätte ich ja hier nicht um hilfe gebeten. leider habe ich bisher selbst keinen ansatz zu lösung des problems gefunden. deshalb werde ich das tv-karten-modul jetzt blacklisten und mal schauen ob das problem wieterhin auftritt.

ach und ja, suse mountet meine ntfs parts

hi leude,

tv-karten-modul geblacklistet und schwuppdiwupp, problem gelöst 8)

Hätte mich mal interessiert ob das auch passiert wär ohne blacklisting und ohne mounten der NTFS Partition... ::)

@cosinus,

das problem bestand auch wenn die partitionen nicht gemountet waren.
auf jedenfall iss das nervige neuinstallieren der treiber nu vorbei.

Merkwürdig. Irgendwas muss Suse da an der Konfig ändern, aber warum und wie?


« Ubuntu: Ubuntu 9.10 auf Virtuellem Pc installieren ?!Suse: ubuntu one unter OpenSuSE »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!