Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Ubuntu: Anfänger-Anleitung

Hallo,

hier mal keine Frage, sondern eine "Antwort". Für denjenigen der auf der Suche ist, hier gibt es eine Ubuntu-Installationsanleitung für Anfänger: http://ubuntuone.com/p/Ys1/

Gruß
Stefan 

« Letzte Änderung: 18.01.11, 11:17:03 von stef2707 »

Antworten zu Ubuntu: Anfänger-Anleitung:

Kommt mir für den blutigen Anfänger ziemlich überfrachtet vor.
So manch Anfänger wird hiermit IMHO eher besser beraten sein => http://wiki.ubuntuusers.de/installation

Kommt mir für den blutigen Anfänger ziemlich überfrachtet vor.

Was denkst Du ist zuviel, was möchtest Du weg haben? Die Installation ist drin und noch etwas mehr. Damit ist ein Anfänger ein paar Tage beschäftigt, kann - wenn gewünscht - zwischendurch aber natürlich mal eine Lese-/Probierpause machen. ;o)

Zitat
So manch Anfänger wird hiermit IMHO eher besser beraten sein => http://wiki.ubuntuusers.de/installation

Die .pdf-Datei könnte man auch ausdrucken und sich neben der Rechner legen. Bei der - sehr guten - Wiki-Seite von Ubuntuusers.de wird das etwas schwieriger.

Gruß
Stefan  
« Letzte Änderung: 07.01.11, 11:35:37 von stef2707 »

Sry ist nur meine Meinung  ;)
Mir fehlen zB einige Screenshots und der ellenlange Text schreckt IMHO doch erstmal ziemlich ab. Manchmal sagen einige Bilder mehr als Tausend Worte.

 

Zitat
Die .pdf-Datei könnte man auch ausdrucken und sich neben der Rechner legen. Bei der - sehr guten - Wiki-Seite von Ubuntuusers.de wird das etwas schwieriger.

Ohja, es erfordert wirklich Expertenwissen den benötigten Artikel anzuklicken und dann auf Datei => Druckvorschau/Drucken zu klicken, ist einem Laien völlig unzumutbar, da stimme ich dir zu!  8)::)
Sry ist nur meine Meinung  ;)
Mir fehlen zB einige Screenshots und der ellenlange Text schreckt IMHO doch erstmal ziemlich ab. Manchmal sagen einige Bilder mehr als Tausend Worte.
Abgesehen vom der Dateigröße und dem Tinten-/Tonerverbrauch, denke ich auch das ein paar Bilder vieles einfacher gemacht hätten, Screenshots waren aber nicht erwünscht.

Zitat
Ohja, es erfordert wirklich Expertenwissen den benötigten Artikel anzuklicken und dann auf Datei => Druckvorschau/Drucken zu klicken, ist einem Laien völlig unzumutbar, da stimme ich dir zu!  8)::)
Ja, ja, musst Du denn so direkt sein.  :-[

ist aber recht nett geworden - und bunte Bildchen müssen auch nicht immer sein ;)

Lass es mich nochmal so ausdrücken: Deine Anleitung ist gut, ohne Zweifel, ich habe aber Bedenken, dass jedem Anfänger damit geholfen ist (ist der Anfänger nur ein Linuxanfänger oder ein komplett Computeranfänger?) und deswegen ist die alternative Ubuntu-Anleitung mit den Screenshots für manchen Anfänger besser geeignet  ;)

 

Zitat
Ja, ja, musst Du denn so direkt sein.

Sry war nicht böse gemeint  :)
Sry war nicht böse gemeint  :)

Hab' das auch nicht als "böse gemeint" aufgefasst.  ;)

Gruß und schönen Tag noch,
Stefan
« Letzte Änderung: 08.01.11, 11:26:46 von stef2707 »

Geht doch mit der Sig!  ;)

Ich finde die Anleitung auch gut gemacht...
Paar wichtige Punkte fehlen jedoch

1) zur Partionitierung für Ubuntu ( ! swap ! )

2) zum herausfinden, unter welcher Partition sich der ubstick / externe Festplatte / die Festplattenpatition befindet (die heißen ja in Linux anders, bspw sda2). Ausversehen über alte Patition installieren ist ärgerlich und kommt bei Anfängern sicherlich nicht selten vor.

3) Auch sollte darauf hingewiesen werden, dass auf einer LiveCD keine Daten gespeichert / bearbeitet werden können und dass die LiveCD extrem langsam im Gegensatz zur normalversion ist. Ergibt sich nicht für jeden Anfänger.

4) Was auchnoch wichtig ist, dass wenn Dateien kopiert / bearbeitet wurden, das Dateisystem wo sie hinkopiert / bearbeitet wurden ausgehängt wird.

5) Ansonsten gibts noch ein paar wichtige Punkte bezüglich Ubuntu neben Windows laufen lassen. Dort kann nämlich eine Deinstallation / Formatierung der Linuxpartition Schwierigkeiten machen. (Wegen dem Bootloader).

Ansonsten, *Daumen hoch*

Meister Falke 

Hallo, finde die Anleitung sehr gut, alle Achtung.
In einem Punkt muß ich Meister Falke aber zustimmen: Bei der Ausführlichkeit hätte eine Erklärung der manuellen festplatteneinrichtung (swap, root, home)
nicht geschadet.

Beispiel: Ich habe Windows, möchte nun aber nebenher Ubuntu testen. Zu diesem Zweck habe ich mir schon eine zweite Partition geschaffen, auf der das Ubuntu soll.
Nun merke ich aber bei der Installation, daß mir ein Installieren auf dieser freien Partition nicht angeboten wird. (Es geht eben - und dies ist auch immer mein Kritikpunkt an der Ubuntuinstallation - nur ein Installieren neben dem erstem Betriebssystem auf der selben Partition oder die Verwendung des gesamten Mediums, wobei dann alles gelöscht wird.) Ich muß, will ich meine freie zweite Partition verwenden, diese manuell auswählen und die Swap-, Root- und Homepartion selbst einrichten und da ist ein Anfänger garantiert überfordert. Wobei eine kurze Erklärung dessen sehr einfach wäre.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

Ich habe vor einiger Zeit auch einige Installationsanleitungen zu Ubuntu geschreiben.

Diese sind hier zu finden

 Desktop CD/DVD Installation

http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php/Installation/Grafische_Installation

 Alternate Installation

http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php/Installation/Alternate

  Minimal Installation

http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php/Installation/Alternate/Minimal

gruss

hardy1979
 

Ein kleines Update ist Online: http://ubuntuone.com/p/Ys1/

Gruß
Stefan 

« Letzte Änderung: 18.01.11, 22:53:36 von stef2707 »

Hier ist noch einmal ein kleines Update: http://ubuntuone.com/p/giB/

Gruß
Stefan


« IE8 und photoshop unter ubuntu istallierenLinux / Unix: formatieren der Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Hypertext
Hypertext ( zu Deutsch: Übertext) ein ein von dem Informatiker Theodore L. Nelson in den sechziger Jahren geprägter Begriff für Text, der dreidimensional g...

Textur
Unter einer Textur versteht man eine Oberflächenstrukur, die ein bestimmtes Material simuliert, wie Holz, Tapete oder Metall. Bei der 3D-Computeranimation bezeichnet...