Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Knoppix Boot-CD: Kann auf Festplatte nicht zugreifen.

Mein Windows XP bootet nicht mehr und bevor ich meinen PC neuaufsetze, möchte ich meine Daten sichern. Meine externe Platte wird wunderbar erkannt, aber meine normale C:\ Platte nicht.
Das Problem ist einfach, dass, wenn ich im File Manager links in der Liste auf meinen 'Datenträger 73,0 GB' draufklicke, die Meldung kommt: 'Datenträger konnte nicht ins System eingebunden werden. Fehler org.freedesktop.Hal.Device.Volume.Unknow…

Das mit dem mounten hab ich schon versucht, aber ich kriegs einfach nicht gebacken. Bei Eingaben, die bei anderen funktionieren, kommen bei mir stattdessen irgendwelche Fehlermeldungen.

Was genau muss ich jetzt tun?




fdiskk -l ergibt folgendes:

Disk /dev/sda: 80.1 GB, 80060424192 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 9733 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0xb4f282d4

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sda1 * 1 8881 71333118 1c Hidden W95 FAT32 (LBA)
/dev/sda2 9212 9733 4192965 1c Hidden W95 FAT32 (LBA)


sda1 ist meine normale Windows Partition. und sda2 beinhaltet, denke ich, nur Daten zum Wiederherstellen des PC's.


Hier ein Versuch von mir, die Platte zu mounten:

root@Microknoppix:/home/knoppix# mount /dev/sda1 /mnt/sda1
Failed to read last sector (147974651): Das Argument ist ungültig
HINTS: Either the volume is a RAID/LDM but it wasn't setup yet,
or it was not setup correctly (e.g. by not using mdadm --build ...),
or a wrong device is tried to be mounted,
or the partition table is corrupt (partition is smaller than NTFS),
or the NTFS boot sector is corrupt (NTFS size is not valid).
Failed to mount '/dev/sda1': Das Argument ist ungültig
The device '/dev/sda1' doesn't seem to have a valid NTFS.
Maybe the wrong device is used? Or the whole disk instead of a
partition (e.g. /dev/sda, not /dev/sda1)? Or the other way around?


Antworten zu Windows XP: Knoppix Boot-CD: Kann auf Festplatte nicht zugreifen.:

versuch mal als root

mount /dev/sda
 

root@Microknoppix:/home/knoppix# mount /dev/sda
mount: can't find /dev/sda in /etc/fstab or /etc/mtab

Hi,
bei dieser Fehlermeldung(die aus Deinem 1. Post) befürchte ich eine defekte Festplatte.
Kannst Du uns etwas zur "Vorgeschichte" sagen?
Dass Win nicht mehr bootete, kam das "plötzlich und unerwartet"? Evtl. Fehlermeldungen auch beim Windowsstart? 

und wenn du es grafisch mit dolphin versuchst?
also mit der rootkonsole "dolphin"
starten...........
festplatte scheint auch ne macke zu haben.........

uups-----zuspät....... ::)

folgende Befehle

 fdisk  /dev/sda
dann den Buchstaben
 t
dann die Ziffer
 1
dann
 c
dann
 w
dann 
 partprobe

dann
 mkdir -p /mnt/sda
dann
 mount  /dev/sda1  /mnt/sda

Sieht aus wie das "Ergebnis" von Gparted bzw PartitionMagic.
@kingdedede3
Hast Du versucht, Partitionsgrößen zu verändern?

Beide Partitionen werden als versteckt angezeigt, ist wohl eher das Ergebnis einen 1-Klick-ich-mach-den-System-zur-Sau-Tool!

Sowas hier als Folge von 1-Klick-Wundertools?  :o
Start  End   
1     8881   
9212  9733   
naja, wieder was dazugelernt :)
 


« Windows 7: Ubuntu 10.10 Installation funktioniert nichtLinux / Unix: probleme mit vlc player »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...