Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Andere: fileserver einrichten. welcher kernel/distribution? (muss w-lan unterstü

Hallo,
ich möchte mir einen fileserver/downloadserver einrichten unter Linux, bin aber durch die vielfalt der Distributionen etwas unsicher welche geeignet ist.
Ich bin auf Wireless-LAN angewiesen, das muss der Kernel also unterstützen.

Ich stelle mir das so vor, das dieses System dann stänig läuft, wie ein Server eben, und ich ständig auf Daten zugreifen kann.
Vielleicht werde ich das System auch noch als mail- und webserver erweitern.

Welcher Kernel bzw. welche Distribution würdet ihr empfehlen?

Ich kann mich ausserdem nicht entscheiden welches System ich dafür

einsetzen soll. Ich habe einen AMD/K6,300Mhz,64MbRam - und einen P4,2Ghz,256MbRam.

Was würdet ihr mir raten?
Kann ich z.B. mit dem 2Ghz-PC auf den AMD (angenommen der AMD sei der file-server) gut darauf zugreifen und mir ein video ansehen?
Sei der 2Ghz-PC der Server, wäre es dann eher schlecht ab und zu mit dem System zu arbeiten (Musik hören, Videos schauen)?

Vielen Dank für eure Beiträge und eure Hilfe!
Schönen Gruß
sebastian krug


Antworten zu Andere: fileserver einrichten. welcher kernel/distribution? (muss w-lan unterstü:

nimm den K6 als Server, für n anständiges Desktopsystem taugt der nicht mehr...
Ansonsten einfach diesem Thread folgen...

Hallo,
danke für den Ratschlag, dem "Thread" zu folgen.
Das hab ich gemacht und bin jetzt etwas schlauer.
Aber ich bräuchte noch eine etwas Detailliere Installationsanleitung glaube ich.

Ich habe auch noch einen anderen "Thread" von _s_tEEF_en (oder so ähnlich) gelesen.
Da ging es um Filesharing.
Das würde mich auch interssieren.
Wie richte ich mir z.B. in so einem Server (wie dem mit Debian, was ich mir auch gerne machen will) Filesharing ein, um mir dann meine Lieblingssendungen,Kinotrailer oder Open-source Programme downzuloaden?
Wie geht das mit a-mule (oder ist a-mule illegal?)

Vielen Dank für eure Hilfe
PS: Das Forum gefällt mir sehr gut
Schönen Gruß
Sebastian Krug

kurz was:

amule is nicht illegal!!!

illegal ist allerdings, wenn du copyright-geschützte aus dem netzt saugst, was natürlich auf keinen fall machen willst.  ;D

so long, blubber

PS: 'ne beschreibung sowie benötigte proggies sind doch auf der seite zu finden www.amule.org

...auch wenn es sich vielleicht blöd anhört, aber ich habe nicht vor, mir illegale Daten aus dem Internet zu laden.
Ich möchte die Medieninsdustrie unterstützen, indem ich mir altmodisch die Kinofilme im Kino ansehe, weil ich nicht will, dass die Filmindustrie/Musikindustrie weniger Geld hat um neue Filme zu drehen, oder die Qualität der Filme abnimmt.

Aber ich finde die Idee gut, sich Fernsehserien oder Open-Source-Software aus dem Internet herunter zu laden gut, daher wäre es sehr nett von euch mir die Einrichtung von a-mule zu erklären.

Vielen Dank und schönen Gruß
Sebastian Krug


« Suse: 9.1 aus PC-Heft. auf NTFS Daten zugreifen?Suse: suse 9.0 aktive partition verkleinern »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...