Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Systen-Update unter YAST - Fehlermeldungen

Tach,

ich habe mal eine Frage.

Wenn ich das Systemupdate unter YAST (Suse 9.2) starte, bekomme ich folgende Meldungen:

Optionen für das Update
Die Paketdateien konnten nicht vom Installationsmedium gelesen werden. Es liegt möglicherweise ein Fehler im Installationsmedium vor.

Pakete:
Manuelle Intervention ist erforderlich.
Betroffene Pakete:250

Gehe ich darauf, kommt die Meldung:
Konflikt mit kernel-smp 2.6.8-24.10
Konfliktlösung
Downgrade kernel-smp 2.6.8-24.11 auf 2.6.8.-24.10

Egal was man anklickt, es passiert nichts !

Ich denke, daß die "Probleme"alle gelöst werden sollten, aber wie ??????

Any help around ?


Antworten zu Suse: Systen-Update unter YAST - Fehlermeldungen:

Hallo,

Kernel-smp ??  Hast Du ne Multiprozessormaschine ??

Hallo,

nö, ist ein ganz normaler P4. 3Ghz Rechner.

Ich weiß nicht warum ich das installieren sollte - war vielleicht bei einem Online-Update dabei, oder irgendein Spiel wollte dies - weiß es echt nicht mehr !

Was soll ich machen ? Über YAST - Programm deinstallieren ?

Gruß

Andreas

Hallo,

manchmal versagt die Hardwarekennung beim P4. Bedingt durch seine Hyperthreadingarchitektur "denkt" das System es hätte eine Multiprosessormaschine vor sich und installiert den falschen Kernel. Das führt zu Fehlfunktionen wie, nicht funktionierende TV-Karte, kein Sound oder nur rudimentär 3D Funktion der Grafikkarte läßt sich nicht konfigurieren, schlechte Darstellung der Schriften u.v.m.

Gegenmaßnahme:
**************

von ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/update/9.2

den neuesten Kernel herunterladen.

Pakete kernel-default....
        kernel-source-default...

NICHT SMP!

und IN EINEM LEEREN, SEPARATEN VERZEICHNIS SPEICHERN, welches zuvor anzulegen ist.

Nach dem Download:
Schließe alle Programme

Drücke STRG+ALT+F2

login: root
passwort: das ROOTPASWWORT

cd /verzeichnis_der_kernelpakete    ENTER


rpm -Uvh --nodeps --force *.rpm

Kernel wird durch die richtigen Pakete ausgetauscht.


SuSEconfig    ENTER


reboot  ENTER


Im Bootmenü von Grub bei Bootoptionen init 3 eintippen um ohne grafische Umgebung zu starten!

Als root anmelden

cd /usr/src/linux   ENTER

make cloneconfig   ENTER

make prepare  ENTER

Nun wieder Grafikkartentreiber installieren und konfigurieren.

cd /wo_ der_Nvidiatreiber_ist   ENTER

./nvidia---pkgrun   ENTER

Treiber installieren


danach

sax2 -m 0=nvidia   ENTER


Automarischen Vorschlag annehmen


nach Beendigung von sax2 eingeben

init 5  ENTER

Nun sollte beim Xserverstart kurz das Nvidialogo aufploppen. So weist Du das 3D funktioniert.

Anmelden

Have a lot of fun


Wichtiger Hinweis:

N I E  W I E D E R PER ONLINE-UPDATE DEN KERNEL AKTUALISIEREN, SONDERN, SO WIE JETZT, PER DOWNLOAD DES GLEICHEN. Sonst kommt wieder der Falsche Kernel aufs System.

Hey Doc,

also den Kernel habe ich ausgetauscht durch die Kernel-default und die kernel-source rpms - hat auch gut geklappt.

Unter sax2 bleiben die Probleme - aber

unter SYSTEM UPDATE
motzt jetzt etwas, daß die
Kernel-default-nongpl nicht harmoniert und nur downgegradet werden sollte.

Habe ich da eine datei übersehen ? oder hätten mehr kernel dateien runtergeladen werden sollen ?

Ich möchte im System-Update die unklarheiten weg haben - scheint mir wichti zu sein . . .

bitte nachricht, sitze jetzt am rechner

Hallo,

Du hast keine Datei übersehen, aber ich. Installiere die kernel-default-nongpl.....rpm auf die gleiche Weise wie die anderen beiden. Achte auf die gleiche Versionsnummer!


« Suse: NetzwerkSuse: 9.2 icons xp »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!