Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Apache

Hallo an alle Linux-Fans!

Ich habe jetzt seit 3 Tagen Suse Linux V9.2 installiert.
Komme ganz gut zurecht aber als alter Windowsnutzer und html-php-sql Entwickler wollte ich natürlich auch unter Linux den Apache-Server starten.
Angeblich ist es ganz einfach, soll ja schon alles in Linux integriert sein. Apache in der Version 2.0 scheint als bereits installiert auf, auch Einträge wie Php oder MySql.
Warum läuft das Ding dann nicht?
Localhost kennt der Browser nicht...
Wie bringt man Apache zum laufen?
HEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEELP!!!!!


Antworten zu Suse: Apache:

Hallo,

als Entwickler denke ich, brauch ich dir ja nicht soviel erklären. Allgemein ist es sehr sinnvoll die Installationsquellen einzubinden wie es hier ganz oben geschrieben steht um an alle Softwarequellen zu kommen.

Danach startest Du yast und installierst "etwas" Software.

Apache2-mod.php
apache2-doc
apache2
apache2-example-pages
phplib
phpmodule die Du so brauchst ( Suchbegriff php )
phpMyAdmin
mysql
mysql-client
mysqladmin

Benötigst Du die INNO-DB Tabellen musst Du die Datei my.conf in etc editieren und die Kommentarzeichen am Ende entfernen.

Falls Du ne IDE für PHP brauchst ist Kdevelop recht hilfreich
dazu die kdesdk pakete installieren

Start des Indianers

in einer Rootkonsole mit

rcapache2 start

Anhalten

rcapache2 stop

Stoppen und starten nach Konfigänderungen

rcapache2 restart

Mysql

rcmysql start

rcmysql stop

Nach der Installationsorgie führst Du ein Yast Online Update durch um die neuen Pakete zu erhalten.


Denke das reicht erst mal an Infos zum Start

Hi!

Vielen Dank, Installation wurde durchgeführt, Apache läuft - Freude war groß!
Ein Unternehmen ohe Probleme oder Widerstände? Ungewöhnlich für Windows XP User, aber...

Linux schreibt mir nach dem befehl: mysql  folgendes in die Konsole:

ERROR 2002: Can't connect to local MySQL server through socket '/var/lib/mysql/mysql.sock' (2)

Also ich hatte schon viel Ärger bei Windows mit der MySql Anwendung, warum verfolgt mich das jetzt sogar bis ins Linux-System? Wie kann ich dem unter Linux beikommen, wurde etwas bei der Installation bzw. Konfiguration vergessen?

Danke nochmal, vielleicht gibt es auch hier Hilfe!
Andy

Hallo,

installiere das paket dante

Falls der Indianer und auch msql nach dem Neustart automatisch starten soll, musst Du als Root in yast-system-runleveleditor-expertenmodus

in Runlevel 3 und 5 die Dienste starten ( 3 und 5 ankreuzen, starten -jetzt starten )

Im Gegensatz zu Windows kannst Du so ziemlich jedes Ding per Befehl einzeln starten und stoppen, wie Du an den Befehlen zum Apachen und msql schon erkennen kannst.

Hilfreich dürfte auch ein klick auf den Rettungsring in der Taskleiste sein. Dort findest Du die Handbücher.

« Letzte Änderung: 13.03.05, 23:50:08 von Dr. SuSE »

Hallo Dr. !

Dante installiert, runlevel 3 & 5 durchgeführt,

apache startet, php läuft, nur...
Zugegeben, ich kann zwar einen php-anwendung erstellen die mit einer mysql datenbank arbeitet aber mysql am apache zum laufen zu bringen, dazu scheine ich wohl nicht in der lage zu sein!

immer noch die selbe fehlermeldung, schon bei windows hat mich das in den wahnsinn getrieben,
am anfang lief alles sofort ohne probleme, erst nach einer (notwendig gewordenen) neuinstallation von windows xp, weigert sich mysql zu laufen,

gibt es den mysql - woodoo fluch oder ist das ein bekanntes problem, kann eventuell die firewall irgendwelche verbindungen blokieren?

Hallo,

tippe mal als Root in einer Konsole ein:

rcmysql   status        sollte   running ausgeben


Firewall ist ein gutes Stichwort. Seit SuSE 9.2 ist sie defaultmäßig in Betrieb. Mysql lauscht am Port tcp 3306
und udp 3305. Evtl. werden die Ports geblockt.

Schalte mal testweise die Firewall ab mit:

rcSuSEfirewall2 stop    ( achte auf GROSS-und kleinschrift)    

dann

rcmysql restart

rcmysql status

Wie lautet das Testergebnis ??


sodala...

apache und mysql werden jetzt bei systemstart automatisch gestartet, wieder etwas gelernt!

bei linux in der konsole nicht: mysql eingeben,
sondern: rcmysql start

und schon läuft es!

runlevel habe ich auf 3 u 5 gesetzt. manchmal scheitert es eben an dem greenhorn-dasein!

jedenfalls vielen dank, habe wieder viel über linux gelernt!
gibt es eine buchempfehlung um sein wissen über linux, konsole und co aufzumöbeln um eines tages auch ein dr. suse zu werden?

nochmals danke für die hilfe!
ANDY

Hallo,

Dein System ist voller guter Dokumentation. Für den Einstieg zu empfehlen:

suselinux-adminguide_de und suselinux-userguide_de

Klicke einfach auf den Rettungsring in der Taskleiste

und vor allem durchsuche deine DVD! RPM-Gruppe Dokumentation

sowie das Verzeichnis auf der Platte /usr/share/doc und dessen Unterverzeichnisse

Have a lot of fun


« Suse: 9.2 wie komme ich ins Internet?Suse: K-Mail »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!